Frage von GothicsNeedYou, 37

Cupcake Stand eröffnen?

Hey Leute, Ich und eine Freundin backen unglaublich gerne. Kekse, Cupcakes, Macaroons und wir bekommen von jedem Lob dafür. Kann man zum Beispiel diese Sachen Backen plus Limonade selber machen und diese für einen fairen Preis von Haus zu Haus verkaufen? Ist das erlaubt? Also einfach selber backen und immer wieder alten Leuten oder Familien etwas verkaufen an der Haustür?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deamonia, 13

Nein, das geht nicht. 

Du musst ein Gewerbe anmelden, brauchst ein Gesundheitszeugnis, einen Nachweis über den Umgang mit Lebensmitteln. 

Bei Backwaren muss es in der Firma einen Bäcker/Konditormeister geben, das ist Pflicht! 

Deine Küche muss zig Anforderungen erfüllen, von Edelstahl Oberflächen über Belüftung bis hin zu streng getrennten Hygiene und Schmutzbereichen, abwischbaren Wänden, Ablauf im Boden usw

Dann müsstet ihr für all eure Produkte Listen mit Allergenen und Zusatzstoffen führen, und ggf Haltbarkeitsdaten auf eure Produkte schreiben (wenn sie z.B. fertig verpackt verkauft werden)

Hinzu kommt, das wenn jemand eure Produkte nicht verträgt, ihr ganz schnell Ärger bekommen könnt, weil es privat schwer zu beweisen ist, KEINEN Fehler in der Zubereitung gemacht zu haben. (große Produktionen heben von jeder Charge Lebensmittel Proben auf, um bei Problemen/klagen beweisen zu können, das sie einwandfrei produziert haben. 

Aber beweise mal einem Kunden der behauptet in euren Muffins wären Salmonellen gewesen, das das nicht so ist. 

Kommentar von Deamonia ,

Achso, eine Ausnahme stellen Weihnachts- und Ostermärkte da, hier reicht oft ein Gesundheitszeugnis um selbstgebackenes verkaufen zu dürfen. (Natürlich muss auch dann wieder die Kennzeichnung sein, eine Alergenliste vorliegen, und bestimmte Hygiene Bedingungen, wie Oberflächen, und Heiß- und Kaltwasser am Stand, eingehalten werden 

Antwort
von Charlieee001, 16

Dann müsst ihr das anmelden ... Steuern zahlen und noch ganz viel anderen Papier Kram erledigen allerdings würde sich das nicht lohnen weil ich sicher mehr an steuern zahlen würdet als das ich ihr Einnahmen bekommt. Aber ja möglich wäre es schon. Also wenn ihr 18 seit.

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 6

Brauchst ein Gesundheitszeugnis und musst das Gewerbe anmelden.

Antwort
von Katzenreiniger, 13

Mit Gewerbeanmeldung unter Beachtung aller Vorschriften zur Herstellung und Verkauf von Lebensmitteln, ja.

Ist in Deutschland die Hölle. Mag in den USA "einfach so" gehen, wie man es aus Filmen kennt.

Antwort
von gunnar90, 16

Das ist nur erlaubt, wenn du ein Gewerbe anmeldest und die lebensmittelrechtlichen Bestimmungen erfüllst. Du brauchst ein Gesundheitszeugnis und dein "Herstellungsbetrieb" wird vom Ordnungsamt auf Sauberkeit und sachgerechte Lagerung und Zubereitung der Lebensmittel überprüft. So einfach, wie du dir das denkst, ist es nicht, Lebensmittel herzustellen und zu verkaufen.

Antwort
von duckman, 6

Wahrscheinlich kannst du das fast in jedem Land machen aber in Deutschland wirst du irgendeine Lizenz haben müssen... :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten