Frage von Eshula, 103

Crunchyroll legal und mit Beweis?

Huhu!

Ich habe schon immer einen Kampf was das Streamen von Animes betrifft, da ich bisher nur auf Yt oder auf Clipfish/Netflix schauen konnte. Meine Familie sieht im streamen illegales Zeug und erwartet einen Brief von der Polizei, wenn ich etwas "illegal" schaue. Dadurch bin ich natürlich auch paranoid geworden.

Angeblich soll jedoch o.g. Seite legal sein. Kann das irgendwie bewiesen werden (damit meine Familie das auch einsieht und es mir erlaubt)? Auf die 0815-Antworten a la "du downloadest ja nichts" höre ich hier nicht :D

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DoktorUnken, Community-Experte für Anime, 79

Crunchyroll zahlt für ihre Lizenzen, ist daher eindeutig legal und nicht in einer Grauzone. Vielleicht ist das ja Beweis genug:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Crunchyroll

Antwort
von Kuro48, 73

Wenn es nach dem Material geht, so begegnet dir bei YT um Längen mehr Material das von Usern ohne die Berechtigung des Publisher hochgeladen wurde.

Crunchyroll ist ein normaler Streamingdienst wie z. B. Anime on Demand was von Kazé betrieben wird.

Die Plattform ist international aktiv und erwirbt in Japan die nötigen Rechte um Anime zu streamen. Mit Crunshyroll hast du eine seriöse Quelle.

Ein Blick auf die Hompage würde da aber auch genügen.

http://www.crunchyroll.com/de/about

Kommentar von Eshula ,

Bin auch gerade auf der Website, bin anfangs immer erst skeptisch und frage bevor ich klicke :D Was ich jedoch nicht verstehe - warum bieten die die Animes kostenlos an? Klar, es gibt den Premium-Modus aber sonst..? Sorry, durch meine Familie bin ich echt paranoid geworden, auch wenn es wirklich offiziell aussieht.

Kommentar von Kuro48 ,

Weil das deren Konzept ist. Werbung und Premium System finanzieren es.

Du müsstest aber nur mal selbst suchen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Crunchyroll


Crunchyroll ist eine US-amerikanische Online-Community und Streaming-Website zu ostasiatischen Medien, darunter Anime, Manga, japanische (Dorama),
koreanische und chinesische Fernsehserien, Musik und Computerspiele.
Die 2006 gegründete Website bietet mittlerweile legales Streaming von
über 500 Animeserien an, einige Serien auch ohne Regionalbeschränkung
auf Nordamerika. Sie ist auf Englisch, Arabisch, Deutsch, Französisch,
Italienisch, Portugiesisch und Spanisch verfügbar. Der Betreiber sitzt
in San Francisco und hat ein Büro in Tokio.

Wenn du vor Crunchyroll Angst hast, müsstest du bei YouTube vor Panik schreien. YT hat meines Wissens keine einzige Anime Linzens. Was nicht durch den Account eines Publishers hochgeladen wird ist also ohne Rechtebesitz in Umlauf gebracht worden...was etwa 90% der Anime Videos auf YT betreffen dürfte, wenn nicht mehr.

Edit: Sehe gerade, das wurdeschon verlinkt. So langsam sollte es also verständlich sein.



Kommentar von LuksaXD ,

Das ist kostenlos wird aber durch Werbung finanziert.

Antwort
von ThenextMeruem, 41

Streamen ist Legal
Egal ob bs.to oder Youtube
Es ist auch keine Grauzone, es ist IMMER Legal.
Hier steht es schwarz auf weiß
https://www.anwalt.de/rechtstipps/nach-eugh-urteil-sind-jetzt-alle-streaming-sei...

Es ist unmöglich einem Brief deswegen zu bekommen, der wäre garnicht rechtsgültig und dürfte direkt in den Müll

Antwort
von Dunnoww, 57

Crunchyroll bietet nur animes an, dessen lizens sie gekauft haben. Demnach ist alles rechtens. 

Antwort
von SakataGintoki1, 42

Ich kanns nicht direkt beweisen. Aber da Man sich auch Premium kaufen kann, es nur manche Anime gibt und Werbung, kann man drauf schließen dass es legal is. Problem: diese Faktoren haben auch illegale, aber bei chrunchyroll fließt ein Teil des Geldes an die Studios Usw. Schau halt mal auf der Seite ob da Infos dazu sind oder schreib sie an. Dann kannst du deinen Eltern die Antwort zeigen. Kleiner Tipp: du kannst nach ner Woche Premium als Test fragen, das bekommst du auch, hab ich gehört :D

Antwort
von Nemesis900, 52

Was in Deutschland nicht verboten ist ist erlaubt. Da es kein Gesetz gibt das das verbietet ist es also erlaubt. Der Beweiß wäre dan wohl nur möglich indem man alle Gesetzesbücher durchliest um festzustellen das das nirgends verboten ist.

Kommentar von Eshula ,

Es ist momentan in einer gesetzlichen Grauzone, es gibt also schon ein Gesetz was irgendetwas davon verbietet. Theoretisch könnten die Richter also nicht viel machen, die Paranoia meiner Familie ist dennoch da. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten