Frage von Welttraeumerin, 63

Crowdfunding bei privaten Problemen?

Hallo,

Also, Ich habe folgendes Problem: Mein Papa hatte heute einen Autounfall, der zweite in seinem Leben bei dem er mit einem Totalschaden rausgekommen ist. Das Auto, welches wir hatten, war ohnehin schon eine Leihgabe meiner Großeltern. Mein Papa ist jetzt psychisch völlig fertig, auch wenns ihm physisch gottseidank gut geht. Er macht sich halt viele Vorwürfe und ist völlig aufgelöst weil wir das Auto aus verschiedenen Gründen brauchen. Kleine Hintergrundinfo: Wir hatten eigentlich bis vor ca. 5 Jahren kaum Geld, mein Papa hatte eine Programmierfirma, die Pleite gegangen ist und einen Schuldenberg hinterlassen hat, meine Mutter verdient als Verkäuferin wirklich nicht viel und auch sonst hatten wir nicht so viel Glück. Mein Papa hat dann vor 5 Jahren auf Lehramt umgeschult und es ging danach langsam Bergauf, der Schuldenberg wurde abgearbeitet, wir hätten jetzt noch ca. 1 Jahr bezahlen müssen um diesen zu tilgen (Entschuldigt die vielen Hintergrundinfos, ich denke blos, es könnte wichtig sein :/ )Und der Unfall wirft uns jetzt natürlich wieder zurück. Mein Papa hat jetzt auch Schuldgefühle weil er sich um den Lebensstandart den wir haben sorgt (Also kein Containerdumping und auch mal Luxusgüter wie Klamotten oder auswärts Essen). Also es soll nicht zu dramatisch klingen, auch wenn wir nicht gerade im Geld schwimmen werden wir nicht gleich wegen einem Unfall in Armut versinken.Es ist blos so dass meine Eltern das Auto eig. brauchen um z.B. zur Arbeit etc. zu kommen.

Und jetzt zum eigentlichen Punkt: Ich möchte meinen Eltern wirklich gerne helfen, denn die sind immer knapp bei Kasse und die nächsten 2 Jahre oder so könnten sie sich kein Auto leisten. Ich stecke allerdings in ein paar Monaten schon im Abistress und mit meiner aktuellen Arbeit verdiene ich bei weitem nicht genug um ihnen helfen zu können (Sie würden diese Hilfe auch nicht annehmen wollen.) Jetzt bin ich auf den Gedanken gekommen, das Auto (und wenn es nur ein Gebrauchtwagen ist) per Crowdfunding zu finanzieren. Ich habe schon davon gehört, dass da nicht nur Kreative Projekte unterstützt werden bei denen später unbedingt etwas für die Allgemeinheit oder ein Produkt herauskommen muss. Allerdings sind diese anderen Projekte (und ich hoffe das klingt jetzt nicht gemein) meistens süße Hunde oder Kinder die Krank oder Behindert sind oder große Lebensträume, die erfüllt werden wollen.

Meine Frage also: Gibt es eine Seite wo man private Funding-Aktionen starten könnte? Würde das etwas bringen? Spenden die Menschen für so was oder eher nicht? Also es würde mich freuen wenn jemand mir sagen könnte ob es einen Versuch wert ist oder ob ich es gleich bleiben lassen sollte. Vielen Dank dass ihr bis hierher gelesen habt :)

Welttraumerin

Antwort
von LeFonque, 47

Indigogo oder Kickstarter. Erwarte dir aber nicht zu viel - in der Regel geht das nciht durch.

Kommentar von Welttraeumerin ,

Okay... Ich kanns ja mal Probieren :)

Antwort
von lanlan0000, 43

Zahlt denn die Versicherung nicht?

Kommentar von Welttraeumerin ,

Er hat den Unfall verursacht :/

Kommentar von lanlan0000 ,

aso. Für so eine spendenaktion sehe ich schwarz. glaub nicht das einer für so etwas spenden würde

Kommentar von Welttraeumerin ,

Okay schade :( Aber danke für die Antwort

Antwort
von SchakKlusoh, 26

https://www.gofundme.com/

Kommentar von Welttraeumerin ,

schau ich mir mal an :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten