Creme wirk nicht.. Hilfe! Hey, ich habe seit ca. 4-5Monaten an den Händen neurodermitis und ich war bereits 2x beim Hautarzt und der hat mir eine Creme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich leide schon lange unter Neurodermitis. Wichitg ist, dass die Haut auch zwischen den Schüben regelmäßig gepflegt wird. Es hilft nicht ausreichend, nur dann Creme zu verwenden, wenn die Neurodermitis ausgebrochen ist.

Ich habe vor kurzem "die Creme" für mich gefunden: NeuroMed von Skinlab (gibt es bei Amazon). Zwischen den Schüben nehme ich die Variante Neuromed Sensitiv, sonst die Neuromed Kids, da die kein Urea enthält.

Mir ist es wichtig, dass eine Creme, die ich so häufig verwende, frei von Cortison und Parabenen ist.

Vielleicht hilft sie dir ja auch. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue dir mal NeuroPsori Produkte an diese sind auf die betroffene Hautstellen abgestimmt vom Augenbereich bis hin zum Intimbereich und sie enthalten kein Kortison haben aber dennoch fast die gleiche Hilfe durch die Kraft der Natur.

Sollte deine Creme Kortison enthalten ist der Rat deines Arztes sie nur 3 Wochen zu benutzen ernst zunehmen.

Du kannst dich aber auch mal beim Hersteller beraten lasen die helfen dir sehr kompetent weiter.

Auch ist es möglich sich Probiergrößen zu bestellen zum Testen der verträglich auf deiner Haut den nicht alles wird von jedem vertragen.

Die Produkte sind auch in der Apotheke erhältlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Creme wirkt bei mir auch nicht oder nur kurze Zeit , wirklich geholfen hat mir , kein Weizen essen , keine Milch  trinken , keine Zitrusfrüchte , MSM pulver und jeden Tag Hanfsamen kann ich empfehlen , mach auf keinen Fall eine Immunisierung danach wird alles wieder schlimmer deswegen vertraue ich den Ärtzten nicht mehr und suche lieber selber im Internet nach Antworten als nächstes mache ich eine Darmsanierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausärzte sind da nicht so gut geeignet. Am besten wäre wenn du ein anderen hautarzt aufsuchst. Der dir besser helfen kann.

Ich habe mal gehört das Pferdemilch sehr gut sein soll. 

Ach übrigens lass dir mal eine gute FettCreme verschreiben dir helfen meist sehr gut. Und evtl. Ernährung umstellen weil man darauf auch allergisch regiert. (Tomaten)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?