Frage von chic4, 62

Creditreform Eintrag löschen?

Hallo :)

habe folgendes Problem .. ich fange mal ganz von Vorne an..

2014 ist mir jemand auf den Fuß getreten sodass mein Fuß angeschwollen und blau/lila war.. also bin ich zum Arzt, der mir dann einen MRT-Termin besorgte. Er wollte mich bis zu diesem MRT-Termin krank melden aber da es kurz vor Weihnachten war, wollte ich die Krankmeldung überhaupt nicht (arbeite im Büro von daher musste ich meinen Fuß nicht so sehr beanspruchen) also gab er mir wenigstens Krücken mit, die ich überhaupt nicht wollte aber der Arzt hat darauf bestanden .. Eine Woche später bekam ich dann eine Rechnung für die Krücken und da ich nicht wusste, dass man trotzdem 5€ dafür zahlen musste, bin ich mit der Rechnung zum Arzt gegangen und er meinte „nein zu zahlst dafür nicht, lass die Rechnung hier und ich kümmere mich“ also habe ich ihm vertraut und so war ich raus aus der Sache, dachte ich zu mindestens. Letzte Woche bekam ich dann von der Creditrefoma Solingen einen Brief, ich sollte 80€ an die Zahlen.. (Mahnkosten, Bearbeitungsgebühr, Telefonkosten).. Ich habe aber NIE eine Mahnung nach Hause bekommen.. Habe dann bei denen Angerufen und bekam die Auskunft „Wir schicken ihnen die Unterlagen zu, rufen Sie uns dann zurück und wir verhandeln den Endgültigen Preis, den Sie zahlen müssen.“ Termin bei meinem Rechtsanwalt hab ich schon aber das lässt mir trotzdem keine Ruhe..

Hat jemand Erfahrungen darin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marina010396, 36

Hallo,

oh das ist ja doof gelaufen.

Ich denke du hast das mit den Unterlagen schon richtig gemacht. Ich hätte auch alle Mahnungen etc. die die Reform versandt hat eingefordert. Bin zwar kein Rechtsanwalt, aber Bankkauffrau und habe täglich mit denen zu tun. 

Leider behaupten viele Kunden, sie hätten keine Mahnungen etc. erhalten... das ist dann immer eine Vertrauenssache zum Kunden (aber die werden mit Sicherheit ihren Teil denken, auch wenn du die Mahnungen wirklich nicht bekommen hast(was ich dir auch gar nicht unterstellen will)).

Wenn du nichts schriftliches mit deinem Arzt vereinbart hast (was die Rechnung angeht) befürchte ich, dass du da keine Chance hast, weil du die Schuldnerin bist und die Rechnung auf dich ausgestellt wurde.. :-(

Das mit den 80€ ist auf jeden Fall realistisch... leider sind solche "Verzugskosten" immer sehr teuer und die übertreiben da (meiner Meinung nach) maßlos! :-/

Ich würde zudem das Gespräch zu deinem Arzt suchen... Schildere ihm die Situation und frag, ob er dir nachweisen kann, dass er die Rechnung beglichen hat (das wird er nicht haben, aber trotzdem, so machst du ihm etwas "Druck" und ein schlechtes Gewissen), vielleicht zahlt er dann ja sofort freiwillig die 80€.

Sobald die Schuld getilgt ist, wird die Summe auch aus der Schufa gelöscht... Das solltest du aber bei der Creditreform extra einfordern.. Manchmal vergessen die das.

Alles Gute und liebe Grüße

Kommentar von chic4 ,

hmm Schade :(

Den Arzt gibt es nicht mehr .. Er hat seine Praxis geschlossen und ist ausgewandert..

Wenn ich das Geld überweise, bleibt der Eintrag dann?
Weil in ein paar Jahren möchte ich einen Haus bauen und dafür bräuchte ich ein Kredit ..

Kommentar von Marina010396 ,

Sorry, dass ich mich jetzt erst Melde. War im Urlaub :)
Also normalerweise sollte der Eintrag automatisch gelöscht werden. Viele vergessen das aber schon mal. Ich würde da einfach noch einen Brief hinterher schicken "...blabla... ich bitte um die Löschung des Eintrages in meiner Schufa..."

Das sollte genügen :)

Antwort
von LiselotteHerz, 27

Wenn Du niemals eine Mahnung bekommen hast, kann dieses Inkassobüro jetzt auch nicht plötzlich Forderungen stellen. Theoretisch zumindest, das kann man schlecht beweisen, dass man da nie Post erhalten hat.

Für jede Verordnung, die man vom Arzt bekommt, muss man 5,- Euro zahlen, das hättest Du eigentlich wissen müssen.

Der Arzt ist einfach davon ausgegangen, dass Du diese 5,-  Euro gezahlt hast. Das "wir kümmern uns drum" sollte nur bedeuten, dass das mit der Krankenkasse verrechnet wird und Du die Gehhilfen nicht vollständig bezahlen musst. Denke ich zumindest. Frag mal in der Arztpraxis nach, die müssen das ja nachvollziehen können, was mit dieser Verordnung geschehen ist.

Merk Dir mal für die Zukunft: Niemals bei einem Inkassobüro anrufen und um Auskunft bitten! Das wird Dir jetzt evtl. zusätzlich in Rechnung gestellt, fällt bei denen unter Bearbeitungskosten.

Inkassounternehmen ist eine moderne Form der Piraterie.

lg Lilo

Antwort
von neuhier111, 31

so ganz verstehen kann man deine Angelegenheit nicht, Creditreform ist eine Wirtschaftsauskunft für Unternehmen und kein Inkassobüro,   

Kommentar von chic4 ,

aber wenn ich bei denen einen Eintrag habe, bekomme ich nie wieder einen Kredit oder sonst was .. oder?

Antwort
von Charlybrown2802, 22

wegen 5 euro so einen aufriss machen

Kommentar von chic4 ,

Leider ja..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten