Frage von HSVFan120898, 17

Creative ZxR vs Onboard?

Moin,

ich möchte an meinem PC statt der Grafik auch mal was für die Ohren machen. Als Kopfhörer werde ich mir den DT 990 Pro 250 Ohm von Beyerdynamic bestellen (war beim Probehören einfach spitze im Vergleich zum DT 770 Pro und AKG K701). Außerdem liebäugle ich mit der Creative Soundblaster ZxR. Hab mich nun knapp nen Monat belesen und würde diese -wenn dann- kaufen. Einfach aus dem Grund, dass mir Creative bis jetzt echt gut gefällt (ok, der Onboard Sound :D), die Resonanz doch recht positiv ist und sie einen Optical In Eingang hat, was mir das Anschließen der PS4/Xbox ermöglichen würde und ich so auch mal nen Film/Spiel qualitativ hochwertig genießen könnte. Am PC würde die Gewichtung der Nutzung in etwa so ausfallen: 70% zocken, 20% Musik und 10% verschiedenes. Aber nun zur Frage: Macht es Sinn, die Soundkarte zu kaufen? Ich habe das Gigabyte G1.Sniper verbaut (http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4952#ov ), welches ja wie erwähnt auch einen Soundcore 3D Chip verbaut hat. Würde sich die Klangqualität verbessern, oder nimmt es sich nichts?

Antwort
von Leonardkl, 13

also  der chip istderselbe, dedoch ist die karte besser, da dort mehr platz für mehr/größere Bauteile ist. meiner meinung nach, reicht die onboard aus,außer du willst ein ohrgassmus höhrerlebnis haben, mit den endprechenden kopfhöhrern ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community