Frage von Unbekannt25565, 60

Creatine einnehmen für bessere Erfolge beim Training & Muskelaufbau?

Hallo, Ich trainiere seid längerem im Fitness Studio und wollte euch mal fragen ob ich Creatine in meinen täglichen Shake hinzufügen soll. Ich kann schwer zunehmen und nehme deswegen täglich einen Shake in dem Haferflocken, Erdnusscreme, Proteinpulver, Bananen, Milch und mehr Zutaten enthalten sind. Jetzt habe ich ein Video gesehen indem gesagt wurde das Creatin den Muskeln mehr Wasser zufügt und einem schneller beim Kraftaufbau helfen sollte. Außerdem nimmt man dadurch anscheinend zu. Jetzt wollte ich fragen was davon stimmt und was ihr davon haltet. Außerdem habe ich 2 Arten von Creatine auf Amazon gefunden. Sie sind beide von Myprotein nur heißen sie anders. 1. Myprotein Creatine Creapure Unflavoured, 1er Pack (1 x 500 g) 2. Myprotein Creatine Monohydrate Unflavoured, 1er Pack (1 x 1 kg)

Ich kenne mich wenig aus und wollte euch mal nach den Unterschieden fragen. Welches empfehlt ihr mir? Danke im Voraus

Antwort
von SirEasy, 42

Hi,
Zum Thema Creatin:
Es stimmt, es gibt eine Gewichtszunahme und oftmals eine Kraftsteigerung, aber Creatin lagert praktisch nur Wasser ein, also kein Fett oder Muskelmasse. Ich würde es einfach mal testen und schauen ob es dir persönlich etwas bringt oder ob du es verträgst. Zu den verschieden Sorten, ich würde das einfache "Creapure" nehmen das andere ist eine Mischung und ein Monohydrat d.h. es sollte eigentlich in der Produktbeschreibung stehen :)
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen
Lg

Antwort
von Zotttel, 40

Habe zwar selbst keine Erfahrung damit gemacht, jedoch weiß ich aus Familienkreisen, dass du sogenannte Kreatin-Kuren machst. Dh du wirst ca eine Woche ein Kreatin-Training machen, was intensiver ist inklusive entsprechender "Ernährung". Im Endefekt wird es meist genutzt, wenn du Trainingstechnisch am Maximum bist und noch weiter aufbauen möchtest. Hat zumind bei denen ganz gut geklappt, wird jedoch nicht allzu häufig genutzt.

Bei den Packungen hört sich das jetzt spontan nach den selben einmal in rein und einmal mit gebundenem Kristallwasser an.

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Danke für deine Antwort. Ich finde es aber sehr komisch, wenn es ja eigentlich das selbe ist, dass dann das 1. Produkt für 500 Gramm den gleichen Preis hat wie das 2. welches aber 1 kg enthält.

Kommentar von Zotttel ,

So wie ich das aus den Infos entnehmen kann: 

Einmal wirklich rein und trocken (pures Kreatin) 500g un das 2. sind dann noch mit Kristallwasser (dh es ist schwerer). Abgesehen davon ist es immer so: Je reiner ein Produkt ist, desto teurer ist deren Herstellung. Warum man jetzt das eine oder andere nehmen sollte oder nicht kann ich mir nicht erklären. Im Normalfall sollte Kristallwasser kein Problem ergeben außer du hast Schwierigkeiten genaue Massen umzurechnen, die genommen werden sollen an reinem Kreatin :D

Kommentar von Unbekannt25565 ,

Ok. Ich werde dann mal die 1kg Variante testen. Denkst du ich kann das Kreatin dann einfach in meinen täglichen Shake untermischen? Man kann ja die Geschmacksrichtung neutral wählen dann sollte das ja eigentlich funktionieren oder muss man es extra einnehmen?

Antwort
von Bodybuilder1993, 32

Das ist Schwachsinn spar dir lieber das Geld

Kreatin speichert dir nur Wasser und sobald du es absetzt fällst du natürlich wieder zusammen also ist das Zeug sehr sinnlos

MfG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftaufbau, Supplements, Workout, 19

Hallo! Für viele Informationen mal diese Antwort von mir lesen, alles Gute.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-nehme-ich-richtig-kreatin-ein-bzw-zu-welcher...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community