Frage von MrQuestion55,

Creatine Aufnahme

Hi liebe Kraftsportler

Ich bin 18 Jahre und trainiere jetzt seit ca. 1.5 Jahren. Nun würde ich gerne mal den Effekt von Creatin ausprobieren. Hab ich schon viel darüber informiert, jetzt hab ich aber noch ein paar Fragen:

  1. Wenn ich Creatin morgens nehme, muss ich dann auf etwas besonderes achten was ich danach nicht essen sollte?
  2. Wegen der Verträglichkeit her würde ich gerne Traubenzucker dazu nehmen, heisst das, dass ich einfach meine 3-5g nehme und danach 3 Stück Traubenzucker nehme oder wie ist das gemeint?
  3. Kennt jemand das Creatine 3000 von Müller, wenn ja ist es gut?
  4. Was für Erfahrungen habt ihr so mit Creatin gemacht.

Danke schonmal im Voraus

Antwort von kami1a,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo! Traubenzucker beschleunigt wohl die Aufnahme von Creatin in den Muskel. Bin mir aber nicht so sicher, dass ich diese Wirkung von Traubenzucker als bewiesenen Fakt darstellen würde. Die Wirkung von Creatin ist unbestreitbar, setzt aber das Vorhandensein guter Muskeln voraus, also nichts für Anfänger. Mal grundsätzlich : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Kommentar von MrQuestion55,

Danke für die Antwort,

Ab welchem Alter sollte man denn frühestens Creatin nehmen, weil ich gehört habe Jugendliche im Wachstum sollten es noch nicht nehmen ?

Kommentar von kami1a,

Dein Alter ist kein Problem. Ich kenne Deine Muskeln nicht, aber sie müssen schon recht gut sein sonst macht es keinen Sinn. Creatin lagert Wasser im Muskel ein, dieser wird größer und stärker. Entscheiden musst du selbst. Aber wenn, dann bitte nicht zu viel.

Kommentar von MrQuestion55,

Meine Muskeln sind ganz okai, ich denke ich trainiere noch 1-2 Monate intensiv nehme Eiweiß und BCAA´s und denke dann nochmal über Creatin nach :)

Da du dich anscheinend ziemlich gut auskennst mal was anderes: und zwar geht es um gewöhnliches Eiweiß pulver und BCAA´s und sowas, kann es sein dass es Nierenschäden oder etwas in der Art verursacht? gibt es irgendwelche negativen Nebenwirkungen von Protein Shakes, gibts dazu vielleicht eine eindeutige Studie die sowas wiederlegt? ... wie gesagt nur kurz so nebenbei :)

Kommentar von kami1a,

Es gibt eine eindeutige Studie , dass der normal trainierende Kraftsportler kein zusätzliches Eiweiß braucht. Der durchschnittliche Deutsche nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in einem Artikel mit der Überschrift " Kraftsportler brauchen kein zusätzliches Protein" genau begründet. Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 3 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Eine Schädigung ist unwahrscheinlich. Zwar sind Übermengen Eiweiß nicht gut Für die Nieren - ist aber bei den fraglichen Mengen kaum relevant. Auskennen sollte ich mich schon - nach vielen Jahren Gewichtheben / Bundesliga.

Kommentar von MrQuestion55,

Also demnach kein Eiweiß nötig ?! Warum nehmen so viele Kraftsportler es dann, alles Werbung? Placebo ? Ausgewogene Ernährung ist also das A und O oder ?! Verwundert mich grade stark, dass die zusätzliche Zufuhr von Eiweiß nicht vorteilharft für den Muskelaufbau ist...aber gut zu wissen :)

Kommentar von kami1a,

Im Hochleistungsbereich ist Eiweiß natürlich auch im Bodybuilding nötig. Vielleicht jenseits von 15 Stunden die Woche, individuell etwas mehr oder weniger.

Kommentar von MrQuestion55,

was sagst du dazu, dass in diesem Forum einige Personen die Studie als Unsinn erklären?

http://www.bambamscorner.com/board/bodybuilder-brauchen-kein-zusatzliches-ew-t-2...

Kommentar von kami1a,

1.) Es gibt viele Studien mit gleicher Aussage. 2.) Studie gegen Meinungen ist ein ungleicher Kampf. 3.) Proteine sind ein Megamarkt, viele verdienen daran. Du kannst bei keiner Pro-Meinung sicher sein, ob wirtschaftliche Interessen dahinter stecken. 4.) Widerspreche mal dem riesigen Horoskope - Markt, da wird haarsträubender Unsinn verbreitet. Seriöser Widerspruch und Du kannst hier bis ans Lebensende empörte Meinungen lesen. 5.) Es gibt sicher autorisiertere oder kundigere als mich, aber hinter den meisten Antworte wird wenige Reputation, Erfahrung und Erfolg stecken als hinter meiner. Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben und um eine einzelne Leistung zu nennen 240 kg tiefe Kniebeuge. Hänge hier mal einen Link zu Fotos an und beende meinerseits die Diskussion. Ich habe die ersten 1 - 2 Jahre auch täglich Shakes gemischt, jeder soll auch subjektiv Erfahrungen machen. P.S. Ich bin weiter auch gerne für Dich da, aber das Thema Proteine ist durch.http://www.gutefrage.net/frage/wiege-ich-zuviel-krafttraining#answer49141068

Kommentar von MrQuestion55,

super, dass du so kompetent bist, ehrlich ;D !

Antwort von HFriedrich,

Das Creatin immer nach dem Training nehmen und wenn möglich auch immer im gleichen Zeitraum. Es ist auch sehr wichtig, dass Du dazu auch viel trinkst. Das solltest Du übrigens auch während des Trainings tun.

Welches Creatin kaufst Du wenn ich fragen darf? Ich frage deshalb, weil ich schon von vielen Quellen erfahren habe, dass die Qualität von Creatin aus Trosberg am höchsten sein soll. Ich selbst kaufe seit Jahren im Bodybuilding Depot http://www.bodybuilding-depot.de/shop/Creatin/S.U.+high+grade+Creatine und bin hier auch von der Qualität total überzeugt.

Generell kann ich Dir nur empfehlen es wirklich regelmäßig zu nehmen, ja und auf keinem Fall das trinken vergessen.

Kommentar von MrQuestion55,

super, danke für die Empfehlung :D

Antwort von engelinblau,

Nach dem Training Creatin mit Traubenzucker nehmen. Das beschleunigt die Aufnahme in den Muskel. Kannste dann zum Beispiel mit Traubensaft nehmen. An trainingsfreien Tagen kannste es auch nur mit Wasser einnehmen. Viel trinken und Koffein vermeiden, weil es die Creatinaufnahmen hemmt. 2 Gramm am Tag reicht völlig aus. Vor dem Training eingenommen gibt dir dann nochmals mehr Power und einen besseren Pump.

Kommentar von MrQuestion55,

Ich hab gelesen man sollte das Creatin immer zur gleichen Tageszeit aufnehmen, und eine Studie sagt auch, dass Creatin keine Transportmatrix benötigt. Ich werds aber trotzdem mit Traubenzucken nehmen (wieviel ?) wegen der Verträglichkeit her. Hast du irgendwelche Erfahrungen mit der Verträglichkeit von Creatin gemacht?

Antwort von Denniis95,

Also wenn du creatinn nimmst muss du viel trinken es ist dafür da das in deinen muskeln auch wasser drin ist und es dann größer aussieht. :D

Das creatin ist auch dafür da das du wärend der zeit die du das nimmst mehr kraft habe ich habe z.B beim fitness auf einmal 40-50 kg mehr geschaft als sonst was mich sehr überrascht hat aber das cratin hat auch nebenwirkungen du musst kaken und am anfang war mir schwindelig öfters.

aber wenn du es dann nicht mehr nimmst werden deine muskeln wieder bishen kleiner und du bist auch nicht mehr so stark wie als du es genommen hast es ist eigentlich unötig aber war für mich eine lustige erfahrung.

ahja du sollte werend der creatin zeit 5-6 liter wasser trinken. ;)

Kommentar von MrQuestion55,

40-50 Kg mehr, wow das überrascht mich jetzt auch stark.

Naja mir solls recht sein :)

Wie äußern sich denn die Nebenwirkungen, bist du allgeimein anfällig für sowas oder wirds bei jedem so sein?

Danke ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community