Frage von GraVBolo, 41

Creatin mit 17 und das ohne Fitnessstudio?

Wunderschönen Guten Abend! Ich weiß diese Frage wurde schon oftmals gestellt...Jedoch ist meine etwas anders. Es geht mal wieder um das pushen mit creatin. Mein Biolehrer ist eh der Meinung...lass es! (Das Fitnessstudio ist sein zweites Zuhause also der weiß von was er redet) Aber ich frag mich...wieso ist das so beliebt...Dann kann es doch zum starten oder ausprobieren garnicht so schlecht sein oder? An der Sache gibt es einen weiter haken. Nicht nur das ich nicht weiß ob das nun gut oder schlecht für den Körper ist und ob ich nun wasserablagerungen von paar Wochen creatin-unterstuetzung bekomme. Sondern ich hab nicht die Möglichkeit ins Fitnessstudio zu gehen sondern ich habe bereits und das seit ca einem Jahr stark Muskeln durch Homeworkouts zugenommen. Meint ihr es wäre 1. Schädlich für mich creatin auszuprobieren? 2. Haltet ihr das für schwachsinnig bei Homeworkouts mit handeln etc. Und einigen Fitnessstudio besuchen Creatin in Einsatz zu bringen?

Würde mich sehr über schlüssige, hilfreiche Antworten freuen! Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlterHallunke, 29

Creatin würd ich nur nehmen wenn du Profi bist , heißt so 5 Jahre ca. Am Bodybuilden sein. Creatin pusht zwar aber es lagert Wasser in deinen Muskeln ein.

Kommentar von GraVBolo ,

Viel mehr wollte ich nicht wissen. Danke!

Kommentar von AlterHallunke ,

kein Problem

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Workout, 6

Hallo! Ich habe Deinen langen Text gelesen und glaube nicht dass es für Dich Sinn macht. Creatin bewirkt temporär mehr Muskelvolumen und Kraftsteigerung. Gut für die Bühne und gut für Fotos und Filme. 

Interessant auch wenn man auf einem Plateau festgenagelt ist und dieses vorübergehend überwinden will. Durch Creatin wird Wasser im Muskel eingelagert.

 Es macht aber nur Sinn wenn auch genügend Muskelmasse vorhanden ist, der Neuling oder auch relative Anfänger erfüllt dies Voraussetzungen nicht. Und schon wird das Geld für Creatin zur Spende für die Bilanz eines Unternehmens. 

Alles Gute.

Antwort
von KaeseToast1337, 11

Ich würde es genrell nur nehmen wenn man auf ein Plateau trifft wo man sich nicht mehr wirklich steigert.

Grundsätzlich würde es dir nicht schaden aber es würde nicht wirklich Sinn ergeben. Falls du es ausprobierst und vllt davon dünnpfiff oder Magenprobleme bekommst dann setzt es ab, weil du es dann in diesen mengen nicht verträgst.

Antwort
von IndustriePeter, 19

Die Frage ist wozu? Es bringt einem fortgeschrittenen Sportler etwas, da er so die minimalen Fortschritte verbessern kann. Für dich ist es unnötig und eine reine Geldverschwendung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community