Frage von FitnessNewbie, 18

Creatin + Protein Shake einnehmen?

Hey Ich nehme jeden Tag einen einen Shake mit ca. 150g Haferflocken, 500ml Milch und ein einen Scope mit Proteinpulver, was ist wenn ich noch vor oder nach dem Training noch Creatin zu mir nehme? Ist das sinnvoll oder völlig unnötig? Was ist wenn ich es absetze und wie funktioniert es eben genau?

Will eben gesund Muskelmasse, danke. :)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Protein, Studio, 5

Hallo! Zunächst : Profi - Antwort von Duke. Creatin bewirkt temporär mehr Muskelvolumen und Kraftsteigerung. Gut für die Bühne und gut für Fotos und Filme. Interessant auch wenn man auf einem Plateau festgenagelt ist und dieses vorübergehend überwinden will. 

Durch Creatin wird Wasser im Muskel eingelagert. Es macht aber nur Sinn wenn auch genügend Muskelmasse vorhanden ist, der Neuling oder auch relative Anfänger erfüllt dies Voraussetzungen nicht.

 Und schon wird das Geld für Creatin zur Spende für die Bilanz eines Unternehmens.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Expertenantwort
von Duke1967, Community-Experte für Fitness & Training, 6

Hallo FitnessNewbie, also der Grundstoff für die perfekte Masse-Kombination ist reines Molkeprotein. Als schnellstes Protein, das es gibt, gelangt es zügig in Deine Muskeln und liefert Aminosäuren, die Du für Energie und Aufbau von Muskelmasse benötigst.

Von Molke wurde außerdem nachgewiesen, dass sie die Stickoxidwerte (NO) und den Blutfluss zu den Muskeln fördert. Das bringt mehr Energie während des Trainings, eine verbesserte Erholung und mehr Wachstum.Nimm 20 g vor dem Workout und 20-40 g danach.

Hunderte von Studien belegen die Effektivität von Creatin, wenn es um die Steigerung von Muskelkraft und Masse geht. Diese Wirkung erzielt Creatin mittels mehrerer Mechanismen, z.B. indem es die Energiemenge in den Muskelzellen erhöht, das Wasservolumen in den Muskelzellen steigert (was aufgrund der Dehnrezeptoren in den Muskeln langfristig zu einem Wachstum führt), den isulinähnlichen Wachstumsfaktor-1 anhebt oder die Myostatin-Werte senkt. Die meisten Erstanwender können mit einem Muskelwachstum von ca. 5 kg in wenigen Wochen rechnen. Hierfür nimmst Du 2-5 g Creatin (je nach verwendeter Form) vor und nach dem Training.

Wenn Du länger als 4 Wochen Creatin abgesetzt hast, sind Deine Ausgangswerte wieder auf das Maß vor der Einnahme gesunken, egal wie lange Du Creatin eingenommen hast. Deshalb macht eine Kur z.B. überhaupt keinen Sinn, es sei denn, Du willst Dich für ein bestimmtes Ereignis in Form bringen. Eine Dauereinnahme in o.g. Dosierung schadet Deinem Körper nicht, sofern Du keine akute Leber- bzw. Nierenerkrankung hast. Allerdings solltest Du alle 3 Monate für 2 Wochen aussetzen, um die Eigenproduktion Deines Körpers an Creatin aufrecht zu erhalten. Weiter viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort
von AidenJfD, 11

PUMPEN DIGGA PUMPEN LAN ne spass beiseite wenn du gezielt aufbauen willst fang an deine makronährwerte zu tracken es bringt dir garnichts wenn du deinen proteinbedarf nicht deckst deswegen zusätze nur nehmen wenn die nahrung nicht ausreicht. ich nehme selber creatin immer wieder in 3 monate langen phasen und mache dann wieder 6 wochen pause.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community