Frage von PyroMaiki, 61

CPU und Mainboard plötzlich wärmer?

Ich habe einen i7 4790K und ein MSI Z97 Gaming 5 und gekühlt durch eine H100i. Ich hatte bis gestern und davor die Monate im Idle folgende Temperaturen:CPU= 25-max 31Grad. Mainboard 27-31Grad. Bei der H100i 26,5 bis 28.5Grad. Wenn ich die Lüfter der H100i mal etwas laufen lasse gehen die Temperaturen natürlich weiter runter. JEDOCH habe ich seid heute folgendes Problem: Wenn ich den PC Starte hat das Mainboard 27-29 Grad. Wenn Windows hochgefahren ist springt die Temperatur vom MB auf 44-49 Grad und die von der CPU aufeinmal auf 38,5 bis 41 Grad. Wenn ich die Lüfter der H100i laufen lasse geht die Temperatur überhaupt nicht runter sondern bleibt so hoch!! WAS kann der Grund dafür sein? Ich habe nichts runtergeladen oder sonst was. Jetzt z.B gerade ist die Temperatur aufeinmal wieder so wie sie sein sollte und zwar auf H100i 27 Grad , CPU 27,4 Grad, Maindboard 29 Grad.

Antwort
von PyroMaiki, 18

Habe den Fehler gefunden :  Kaspersky das Virenprogramm hat sich gestern Abend vor dem Runterfahren automatisch aktualisiert. Und irgendwas passte dann beim Neustart nicht, so dass die CPU und MB 55% ausgelastet liefen und dadurch höhere Temperaturen entwickelten.  Kurz nach dem ich das Update gerade zurückgesetzt habe, lief der PC mit seinen alten Temperaturen :) 

Antwort
von CrEdo85wiederDa, 29

Der einzige grund ist, dass die temperaturanzeige vorher falsche werte angezeigt hat. Die temperaturen liegen im absoluten normalbereich.

Antwort
von Blizzard929, 49

Bleib mal locker!

Solange die Componenten nicht die Maximaltemperatur erreichen kann dir das eigendlich egal sein wie warm die sind.

Die meisten Temperaturgrenzen liegen so bei 95C ab dann solltest du dir sorgen machen.

Also immer locker bleiben :)

Antwort
von Cr4zYshInY, 39

Beides SUPER Temperaturen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community