Frage von John02x, 67

Cpu Tempertatur steigt sprunghaft?

Hey Leute,

Ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Pc, den ich mir selbst zusammen gebaut habe. Nach einem Tag Benutzung habe ich den Cpu Kühler umgedreht da er die heiße Luft auf die Garfikkarte gepustet hat und sie nicht nach oben aus dem Gehäuse gepustet wurde. Dabei habe ich die Wärmeleitpaste nicht getauscht, da sie ja erst einen Tag alt war.

Ich habe einen i5 6600k und einen Dark Rock 3 Kühler. Die Cpu ist im Moment nicht übertaktet.

Wenn ich jetzt mit dem Programm Core Temp meine Cpu Temperatur angucke, ist diese unter Windows oder im Browser immer so bei ca. 25°C. Nur zwischendurch springt sie mal auf 40°C hoch und danach geht sie wieder auf die normale Temperatur. In Spielen wie zB Doom ist die maximale Temperatur bei ca. 65°C.

Die Messwerte sind an sich ja nicht zu hoch, aber ich wollte wissen, ob das normal ist das die Temeratur so sprunghaft steigt und ob es daran liegen könnte dass ich die Wärmeleitpaste nicht getauscht habe?

Vielen Dank im Voraus

Jannik

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer & PC, 31

Grundregel ist eigentlich, wenn der CPU Kühler abmontiert wird, alte Paste komplett abwischen, neue Paste drauf. 65 Grad bei einem Spiel, das die CPU nicht sonderlich fordert, wie eben Doom, ist schon viel.

Kannst ja mal Prime 95 Torture Test laufen lassen. Dort dann den "max Heat" Test anlaufen  lassen. Der 6600K mit derartigem Kühler sollte nicht über ~80 Grad gehen.

Also Leitpaste kaufen, Kühler nochmal abmontieren und so drauf setzen, das er von links nach rechts die Luft zu der Gehäuse Rückwand raus pustet. Dort sollte übrigens noch zusätzlich ein 120mm Gehäuselüfter raus pusten.

Von unten nach oben ist nicht so gut, da die warme Luft von der Grafikkarte angesaugt wird zur Kühlung. Besser von dem Rambänken aus nach aussen.

SO:

https://www.technic3d.com/article/pics/1637/Montage/be_quiet_Dark_Rock_3_-_Monta...

Kommentar von John02x ,

Aber auf dem Bild wird die warme Luft doch nicht raus geblasen, sondern sie wird in Richtung des Laufwerkes gepustet, oder?

Und bei mir wird die warme Luft nicht auf die Grafikkarte gepustet sondern in die andere Richtung, also nach oben aus dem Gehäuse raus.

Kommentar von mistergl ,

Du hast es nicht verstanden :)

Bei dir wird der Lüfter vertikal benutzt. Also der Luftstrom von unten nach oben (Der CPU-Lüfter pustet durch die Lammellen). Direkt unter der CPU ist aber die sehr heiße Grafikplatine. Deren Wärmeabgabe erwärmt die Luft unmittelbar darüber, also die Luft, die in die Lüfterlamellen vom Lüfter her reingepustet wird.

Zum Bild:

http://i.imgur.com/LvqeC1Q.gif

So is am effektivsten und gebräuchlichsten. Der Lüfter am Kühler pustet durch die Lamellen des Kühlkörpers.

Kommentar von John02x ,

Oh danke für die ausführliche Erklärung. Ich dachte immer der Lüfter würde warme Luft raus pusten und nicht ein ziehen

Kommentar von mistergl ,

Also ich kenn den Dark Rock nicht aus praktischer Erfahrung, aber idR pusten die CPU-Lüfter auf die Kühlerlammellen.

PS: Schau mal auf die Lüfterseiten. Dort müssten Pfeile der Laufrichtung und Luftstromrichtung verzeichnet sein.

Antwort
von Juculian, 36

Wärmeleitpaste zu tauschen ist immer ganz useful.

Aber das ist normal, denn ein prozessor hat ordentlich Leistung auf kleiner Fläche und ist dadurch nicht gerade träge. Der Kühler führt das aber schnell ab. So habe ich beim benchen 65° und beim stoppen in paar Sekunden 40. Der Kühler führt das direkt ab.

-> solange deine Temperaturen im grünen Bereich bleiben, ist alles i.o.

Kommentar von John02x ,

Danke für die schnelle Antwort!

Denkst du es wäre sinnvoll jetzt nochmal die Wärmeleitpaste zu tauschen?

Kommentar von Juculian ,

wenn du möchtest. Verbesserung kann es bringen, muss aber nicht. nötig ist es nicht, solange du mit der Temperatur im grünen Bereich bleibst. wlp zu wechseln bringt recht wenig. außerdem sind die Unterschiede zwischen 5 und 100€ wlp auch nicht groß. selbst Zahnpaste reicht da haha (lieber nicht...)

Kommentar von John02x ,

Okay danke, ich werde mir das nochmal überlegen, da ich noch für ca. 2 Anwendungen wlp vom kühler habe

Kommentar von Juculian ,

und am besten nicht irgendwie verstreichen, wie es einige machen. am besten geht es, wenn du beide Seiten mit reinem Alkohol reinigst und dann mittig einen Tropfen, etwas kleiner als eine Erbse, auf die CPU setzt. dann vorsichtig den CPU Kühler darauf fest ziehen :)

Kommentar von John02x ,

Kann ich auch die Wlp mit einer Karte oder ähnlichem verstrichen oder macht es mehr Sinn nur in dieMitte einen Tropfen zu machen

Kommentar von Juculian ,

das meinte ich. es macht, meiner Meinung nach, mehr Sinn, sie mit Tropfen aufzutragen. mit der Karte kommen manchmal Falten... rein. da ist es doch viel einfacher, wenn man nur einen Tropfen setzt und den kühler festzieht. dann drückt sie sich nach außen und es gibt keine Lufteinschlüsse. du kannst auch erbsengröße nehmen, dann kann es aber sein, dass etwas an den Seiten rauskommt. ist aber nicht schlimm, einfach abwischen.

Antwort
von Terminator1212, 13

Grundregel ist eigentlich, wenn der CPU Kühler abmontiert wird, alte Paste komplett abwischen, neue Paste drauf. 65 Grad bei einem Spiel, das die CPU nicht sonderlich fordert, wie eben Doom, ist schon viel.
Kannst ja mal Prime 95 Torture Test laufen lassen. Dort dann den "max Heat" Test anlaufen  lassen. Der 6600K mit derartigem Kühler sollte nicht über ~80 Grad gehen.
Also Leitpaste kaufen, Kühler nochmal abmontieren und so drauf setzen, das er von links nach rechts die Luft zu der Gehäuse Rückwand raus pustet. Dort sollte übrigens noch zusätzlich ein 120mm Gehäuselüfter raus pusten.
Von unten nach oben ist nicht so gut, da die warme Luft von der Grafikkarte angesaugt wird zur Kühlung. Besser von dem Rambänken aus nach aussen.
SO:
https://www.technic3d.com/article/pics/1637/Montage/be_quiet_Dark_Rock_3_-_Monta...

Antwort
von Morrit, 34

Ich würde die Wärmeleitpaste tauschen! Da sie gehärtet sein könnte. Und so nach dem Umbau des Kühlkörpers Fugen endstanden sein könnten.

Kommentar von John02x ,

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Sind denn die Sprunghaften Temperaturen ein Hinweis darauf, dass die Wärmeleitpaste nicht mehr richtig drauf ist?

Kommentar von Morrit ,

Ja, Ist zumindest eine Möglichkeit.
Die sprunghaften Temperatur unterschiede können aber auch an der mess Software liegen weil diese meistens nur jede halbe Sekunde messen.

Kommentar von John02x ,

Meinst du das es noch etwas bringen würde die Wärmeleitpaste jetzt nochmal zu tauschen?

Kommentar von Morrit ,

Eigendlich sind 65 Grad noch im grünen Bereich. wenn die Temperatur noch weiter steigen sollte würde ich die Wärmeleitpaste tauschen.

Kommentar von kunibertwahllos ,

und zwar nur ein hauch auftragen

Kommentar von John02x ,

Das weiß ich, habe ich auch so gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community