Frage von darkmaxcraft, 116

CPU Temperatur zu hoch (64 Grad)?

Moin, wenn ich etwas mit meinem AMD FX-8350 Rendern lasse (99% CPU Auslastung) dann steigt die Temperatur mal schnell auf 64 Grad (laut Speccy) an. Ist das noch im Ok-Bereich oder schädigt es die Lebensdauer stark? Im Normalbetrieb (kein Rendern oder Gaming) ist er nur um 25 Grad warm. Vielen Dank für Antworten! Grüße Max

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von onomant, 75

Um sicher zu gehen lad dir das AMD Programm Overdrive
http://www.amd.com/de-de/innovations/software-technologies/technologies-gaming/o...
runter und installiere es. Das zeigt dir dann die "thermische Reserve" an, also wieviel Grad du noch Luft nach oben hast

Kommentar von darkmaxcraft ,

Schau ich mir nachher mal an :)

Antwort
von OrangeTree, 76

Hast du noch den Standardkühler oder einen anderen drin? 64° Grad ist schon recht hoch für 'ne AMD CPU, aber noch nicht im kritischen Bereich. Wenn der erreicht ist schaltet sich die CPU ohnehin ab bzw. taktet niedriger.

Kommentar von darkmaxcraft ,

Also ich hab 1 Kühlblock und 1 Lüfter an dem Kühlblock dran für den CPU. Hab den Lieferschein leider nicht mehr und der PC ist schon etwas älter darum weiß ich nicht mehr ob es der Standart Kühler ist oder nicht... :(

Kommentar von OrangeTree ,

Naja wenn die Leistung vom Kühler nicht ausreichend ist würde ich ihn wenn möglich tauschen, egal ob Standard oder nicht. Gute Lüfter gibt's schon unter 30€ und die halten AMD CPUs selbst im Hochsommer schön kühl ;D

Antwort
von UserName42, 79

Ist noch in Ordnung wenn auch nicht unbedingt normal. Schadet dem Prozessor aber nicht großartig. Trotzdem vielleicht mal gucken ob mit den Kühlern alles i.O. ist.

Kommentar von darkmaxcraft ,

Hab nur 1 Kühler für den Prozessor :D

Aber der ist sauber und nicht verstaubt

Antwort
von tactless, 64

Laut AMD hat der eine maximale Arbeitstemperatur von 60°C!`° 

Kommentar von darkmaxcraft ,

Was maximal erreicht wird oder was maximal erreicht werden darf?

Natürlich gibts da auch ne Ungenauigkeit, letztens wurde mir gesagt mein CPU sei 8 Grad warm...

Kommentar von tactless ,

Natürlich was maximal erreicht werden darf!

Antwort
von magicced01, 47

Ja ist ok. Unter 70 gehts noch einigermaßen

Antwort
von mailcraft, 39

Hi!

Naja, 64 Grad im gegensatz zu 25 Grad ist schon ein Unterschied.

Grundsätzlich ist es nicht so gut, wenn die CPU zu heiß wird, aber dies wird auch nicht sofort zu dem Ausfall der CPU führen (, zumal diese mittlerweile auch automatisch abschalten, wenn sie zu heiß werden, worauf ich mich aber nie ganz verlassen würde).

Hast Du mal versucht, die Parameter für die Lüfterregelung zu ändern ?

Daß bei 99% Auslastung die Kiste heiß wird, sollte sich auch von selbst verstehen ;-)

Gruß,

M.C.

Kommentar von darkmaxcraft ,

Hab die beim Amd Control Center alle auf automatisch, aber die laufen nicht mal auf 70 % wenn der cpu so heiß wird. Werde sie wohl dann eher Manuell ansteuern.

Kommentar von mailcraft ,

Also, ich stelle so etwas lieber im BIOS ein, das ist dann Betriebssystemunabhängig! - Da gibt es bei mir 2 Parameter, nämlich die Temeperatur als Zielwert in Grad und dann die Lüfterdrehzahl in irgendwelchen Absutufungen - os kann ich beispielsweise sagen, bei 60°C Stufe 5 der Lüfetredrehzahl - Im MOment habe ich einen Lüfter drin, der so langsam im Teillastbereich dreht, daß men Mainboard die Drehzahl gar nicht erfassen kann < 700 1/min.

Antwort
von Amos1999, 56

Sagen wir mal so...
64 Grad ist im übernatürlichen :D

Antwort
von ZeroGames, 23

Ist ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community