Frage von Chuonon, 92

Cousine in polen stirbt langsam an magersucht?

Eine Cousine von zwei freunden hat Magersucht ,sie lebt in polen und schwebt immoment durch Magersucht in Lebensgefahr , vermutlich stirbt sie in 3-4 Wochen.Psychologische Behandlung oder medizinische hilfe sind immoment dortnicht verfügbar. Bitte hat jemand ne Ahnung was man machen kann ,wie kann man helfen.Die Cousine ist von 75 auf 42kg runter und kann weder essen noch schlafen.Es ist schwer zu begreifen ,man kann mit ihr reden aber sie kann nichts essen sie weint durchgehend und haare und zähne fallen aus.Bitte was kann man machen ?

Antwort
von Erbelinchen, 42

Falls Sie in Polen im Krankenhaus ist und da nicht die entsprechenden Mittel sind versuch sie durch das DRK (malteser...) nach Deutschland zu bekommen und da in eine Notaufnahme
Ansonsten in Polen in die Notaufnahme

Flüssignahrung wird nichts bringen dar es Magersucht ist und man andauernd denkt man ist zu dick und isst so nichts

Falls du dich noch nicht informiert hast:
www.magersucht-online.de

Hier noch was:
www.christoph-dornier-klinik.de/
Lesen dir auch wenn du dich informiert hast nochmal beides durch

Gute Besserung ihr
Und alles Gute!!

Antwort
von ManuTheMaiar, 55

Helfen kann man ihr nur indem sie was zu Essen bekommt es gibt diese Flüssignahrung

https://www.amazon.de/Fresubin-2kcal-fibre-Mischkarton-Geschmacksrichtungen/dp/B...

Nur wenn sie etwas isst kann sie nicht mehr an der Magersucht sterben, das wirkt wie ein Schutzschild aber sie muss anfangen zu essen ansonsten geht das nicht, sie muss wirklich begreifen das sie was essen muss wenn sie das schafft wird sie überleben

Antwort
von moopel, 11

Am besten nach Deutschland kommen für einen "Urlaub" und hier in die Notaufnahme bringen. Dann bekommt sie intravenös wenigsten schon mal die nötigsten Nährstoffe. Das ist auf Dauer keine Lösung hilft aber. 

Nur muss man da schauen wegen den Kosten. Sie braucht eine Auslandversicherung, ansonsten muss Sie den Aufenthalt selber bezahle. Ich habe für 4 Stunden Notaufnahme inkl. MRT in der Schweiz 2800 € gekostet. Wäre ich nicht fürs Ausland versichert gewesen, hätte ich das selber zahlen müssen. Aber besser Kosten, als dass Sie stirbe :/

Antwort
von MaggieundSue, 44

Eventuell durch das www.drk.de schriebt mal dorthin. Nehmt Kontakt auf....

Antwort
von Uniteressant, 37

Frag mal deine Eltern und zu Experten gehen (Notfallaufnahme), und sie versuchen zu Retten!

Ich wünsche dir und der Cousine auf jeden Fall alles gute, und hoffe, dass ihr eine Lösung findet!

Antwort
von TorDerSchatten, 48

In eine Klinik einweisen und intravenös ernähren

Kommentar von Chuonon ,

ist ja kein platz frei ! Ds ist ja das Problem !

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Was ist das denn für ein grausames System in Polen darf ein Krankenhaus nur wegen sowas unwichtem wie Platz Menschen in Lebensgefahr ablehnen ?

Kommentar von Mrpat1605 ,

Ja so ist das. Das ist normal hier. Krankenwagen fahren von Krankenhaus zu Krankenhaus um einen freien Platz zu finden und die Menschen sterben hinten drin. Willkommen in der EU.

Kommentar von Bockwurstboy ,

Krankenhaus!

Kommentar von Erbelinchen ,

Ab nach Deutschland!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community