Frage von markus1987, 66

Cousin belästigt seine Cousie?

Hallo ich hab ein kleines Problem.

Und zwar der Cousin meiner Freundin schreibt ihr ständig so 2deutiges zeugs, schickt xxx bilder wo eine reitet ect.

Das geht schon seit gefühlt 10 jahren so, sie meint nur es sei abartig ekelhaft wie rattenscharf er auf sie wäre. Sie hatten auch schon mehrfachen kontaktabbruch aber immer wieder kommt sie zu ihm zurück, weil dann wieder ruhe ist der sich entschuldigt. Er wundert sich dann immer über ihr immer kühlender werdendes verhältniss zu ihm.

Das geht seit über 10 Jahren so, irgendwie keine ahnung. liebt er sie? will er nur sex mit ihr? ich weis es echt nicht. Sie beginnt halt langsam angst vor ihm zu bekommen. Was kann man hier machen? Psychische probleme hat er laut Ärzten keine. Er stand wegen diesem verhalten und andern zeugs auch unter betreuung, dass ist alles beendet worden, weil er nur noch positive Befunde bekam. Obwohl er mal zu jemandem gesagt haben soll, dass ihm andere das leben kaputtgemacht hätten und er hätte nur noch das ziel rache und alles zwar nicht so positiv gelaufen sei. Er würde sich aber nun das ziel setzen sein eigenes leben auf vordermann aber gleichzeitig sich an den leuten rächen, welche ihm mit irgendwas verletzt haben. ich vermute mal, dass er irgendwo stehen geblieben ist was sie betrifft.

Er bombardiert Sie halt auch ständig in Whatsapp da wird nicht gewartet bis man antwortet nein man schreibt 10 mal

Nur was macht man mit so leuten? bei der polizei waren wir schon da hies es nur es müsste was passieren damit die reagieren könnten... das kann es doch nicht sein. Bis sie am ende noch vergewaltigt wird und dann wills keiner gewesen sein?

Antwort
von loema, 28

Es ist total egal warum er das tut.
Ich kann dazu nur sagen, dass ich in so einem Fall eine neue Telefonnummer hätte, alle Angehörigen dürften diese nicht an ihn weitergeben.
Bei Familienfesten würde ich nur erscheinen, wenn er nicht da ist und ich wäre beim Anwalt gewesen wäre und hätte- wenn er nicht geistig behindert ist- eine Verfügung erwirkt, dass er sich mir nicht näher als 300 Meter nähern darf.

Antwort
von 3runex, 37

Eine naheliegende Frage wäre, was denn die Eltern dazu sagen? Wenn es bereits seit 10 Jahren so geht, dann fing es wahrscheinlich im Kindes- oder Jugendalter an. Irgendwann müsste deine Freundin doch auf den Gedanken oder sogar Drohung gekommen sein, es seinen oder ihren Eltern zu erzählen, dass sie belästigt wird.

Kommentar von markus1987 ,

Hat sie auch, da gab es dann auch Gespräche er hat dann irgendwann wieder angefangen

Kommentar von 3runex ,

Wenn die Eltern ihr Kind (Ich weiß jetzt nicht wie alt ihr alle seid) nicht mal unter Kontrolle haben, dann müssen schon höhere Autoritäten her. Außer die sehen das ganze als einen Scherz und sagen zu ihm "Ach komm schon, jetzt doch mal auf sie belästigen, oder?".

Bei uns gäbe das einmal faustdick hinter den Ohren und der Typ würde niemanden mehr ansprechen können ohne zu stottern.

Kommentar von markus1987 ,

Er war damals ca 16, Sie 14. Jetzt ist es quasi 10-11 Jahre später . Sein Vater hat nie was von Gewalt gehalten, sondern Versucht ihm ein Vater zu sein ( der Vater seines Vaters starb, als der 7 Jahre alt war) seine Mutter hat ihn verzogen, weil Sie Angst um Ihn hatte. Er hätte nen großen Bruder gehabt, dieser starb jedoch mit 3. Alles sehr schwierig

Kommentar von 3runex ,

Das erklärt wirklich so einiges. Hoffe ihr kriegt das noch irgendwie in den Griff.

Kommentar von markus1987 ,

Inwiefern erklärt das einiges? Liegt der Grund für sein Fehlverhalten quasi in der vergangenheit?

Kommentar von 3runex ,

Von dem, was ich gehört habe - Ja! Ist keine Rechtfertigung für sein Verhalten, aber es hat sicherlich eine gewisse Rolle gespielt.

Antwort
von Question2922, 38

Der Stammbaum ist wohl ein Kreis.

Was man mit so Leuten macht? Auf Nimmerwiedersehen sagen. 

Kommentar von markus1987 ,

GEht schlecht, wenn das die eigene Familie ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten