Frage von Mrartin, 70

Couseng wird von Arbeitsamt gezwungen?

Tag,

Mein jüngere Couseng ist bei mir er ist Anfang 20, er hatt leider ein schlechten Hauptsachulabschluss, trz hat er 2 Ausbildungen angefangen die er nicht zu Ende gemacht hat weil die Firmen pleite gingen oder weil der Cheff gewechselt wurde, er ist beim Arbeitsamt und die zwingen ihn auf den Bau zu arbeiten oder in Einzelhandel und Hotel! Das alles ist aber nicht seine Welt!! Er möchte lieber was im Büro machen jetzt sitzt er depressiv hier und weis Knecht weiter, ich hab ihm gesagt er soll sich von dem Drecksladen abmelden, habt ihr bei Tipps was er machen soll ?

Antwort
von Interesierter, 29

Mit einem schlechten Hauptschulabschluss und fehlender Ausbildung wird er sich schwer tun, eine Anstellung im Büro zu finden. Er hat definitiv nicht die erforderlichen Kenntnisse. 

Daher macht es durchaus Sinn, ihn an Berufe heranzuführen, die seiner Bildung entsprechen. 

Sieht dein Vetter Möglichkeiten, evtl. die mittlere Reife nachzuholen, um dann eine entsprechende Ausbildungssuchend anzufangen? Wenn ja,wäre das ein gangbarer Weg. 

Antwort
von SimonG30, 32

wenn er irgendwas im Büro machen will, ist er mit einem schlechten Hauptschulabschluss & bereits 2 abgebrochenen Ausbildungen (egal ob selbst verschuldet oder nicht) bei der Konkurrenz, die in diesen Ausbildungsberufen herrscht, ziemlich chancenlos.


was er machen soll ?

entweder versuchen seinen Schulabschluss zu verbessern / erweitern oder sich auf die Branchen einlassen, die mit seinen Voraussetzungen realistischer sind. Und da wären wir wieder bei: Bau, Gastronomie, Handel, Handwerk...

Antwort
von huldave, 42

Er soll sich bewerben auf die Jobs, die ihm Freude machen. Von sich aus. Dann kann ihm das Amt egal sein, wenn er Arbeit hat

Antwort
von Altervatti, 34

Jedenfalls sollte er sich besser selber kümmern das Amt kannste vergessen..

Evtl. Über den zweiten Bildungsweg kundig machen.

Antwort
von Nemesis900, 40

Dann soll er sich selbst etwas suchen was ihm gefällt und nicht darauf warten bis ihm jemand einen tollen Arbeitsplatz vor die Füße wirft.

Antwort
von JoachimWalter, 15

Er soll sich selbst um eine Lehrstelle kümmern. Mit dem Abschluß hat er allerdings ganz schlechte Aussichten.

Da muß er halt auf dem Bau arbeiten.

Antwort
von Effigies, 10

Wenn er sich von dem Drecksladen abmelden kann versteh ich das Problem nicht.

Antwort
von Virginia47, 23

Meinst du allen Ernstes, dass Betriebe, die Bürokaufleute ausbilden, Leute mit schlechtem Hauptschulabschluss nehmen würden? 

Bei uns bewerben sich Abiturienten mit gutem Abschluss um solche Stellen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten