Frage von lazarlazar, 65

Cousin hat Heimweh, was tun?

Hallo,ich heiße Lazar und bin 20 Jahre bei uns gibt es einige Probleme mit meinem cousen die ich hier sage und hoffentlich gute antworten bekomme, danke schonmal die frage wird lang, also vor etwa 4 Monaten kam eine tante von mir mit ihrem mann und ihren 6 Kindern nach Deutschland um hier ein neues Leben zu beginnen,da mein heimatland zwar wunderschön ist aber es keine perspektiven gibt. es gab zwar start schwierigkeiten aber mittlerweile haben sie auch eine wohnung und sozialhilfe. Die Kinder gehen auch schon in den Kindergarten bzw Schule und lernen langsam deutsch. Allerdings ist da mein cousen,welcher 11 geworden ist und seit dem er hier ist ärger macht. Es hat harmlos angefangen indem er mülltonnen um geworfen hat oder steine gegen häuser warf, ich dachte mir ok er ist ein kind und wir waren alle mal so aber es wurde immer schlimmer so hat er süßes und spiele im Markt geklaut und wurde von der polizei nach hause gebracht schon 3 mal,er weiß das er nicht bestraft werden kan und das nutzt er aus, aber ich dachte auch da noch wir haben alle mal als kinder was geklaut und habe der sache keine Beachtung gegeben auch nach dem 3 mal nicht, da meine tante und ihr mann ihn schon rangenommen haben mit ihren erziehungs methoden wie gürtel peitschen oder schläge, da ich und meine geschwister auch so erzogen sind und wir nach schlägen von eltern immer gelernt haben dachte ich es sei meinem cousen auch so aber da lag ich falsch den er hat alleine in dieser woche übertrieben wo sogar ich sage das geht zu weit auch wenn er erst 11 ist den er hat seine schwester welche 10 ist dazu überredet das sie zu zweit jemanden von hinten schlagen und dan weg laufen. Allerdings wurden sie festgehalten von zeugen und die polizei kam und was ich noch schlimmer finde ist das er seiner lehrerin die haare mit einem feuerzeug angezündet hat und dabei gelacht hat und sie noch mit wörtern beschimpft hat, das fand ich schon sehr krass und so weit bin nichtmal ich in meiner kindheit gegangen nun ist er 3 wochen suspendiert und wird vielleicht ganz verwiesen. Seine älteren geschwister und eltern haben alles versucht von schläge über lektionen bin hin zu geschrächen unter 4 augen aber das hat nichts gebracht, auch ich habe mit ihm geredet und da er mich sehr respektiert und ich sein lieblings cousen bin hat er mir auch erzählt das er unsere heimat vermisst und wieder hin will und das er hier alles hasst. Nun frage ich mich was man da tun kann, ich meine das ist verständlich ich kann mich nicht in ihm rein versetzen da ich schon seit geburt hier lebe aber mir würde es wohl auch dreckig gehen. Seine anderen geschwister im übrigen sind zwar auch nichr sehr zufrieden hier aber sie akzeptieren das und darauf finde ich kommt es an also was sollte man tun bzw wer würde bei sowas helfen was der staat bezahlen würde? Hoffe ich konnte alles gut erklären und wenn ihr fragen zu frage habt schreibt das hier danke.

Antwort
von Sternenfanger9, 48

Hast du es mal mit Sport probiert? Fußball, Basketball. Teamsport, wo man ganz schnell merkt, dass man alleine nicht weiterkommt.

Einmal stärkt das den Umgang mit anderen und zum anderen ist man danach zu fertig für Dummheiten...

Kommentar von lazarlazar ,

ich boxe oft mit ihm da ich seit 6 Jahren Boxen trainiere und da powert er sich aus aber anscheinend hat er immernoch genug energie.

Kommentar von Sternenfanger9 ,

Hast du einen Trainer?

Kommentar von lazarlazar ,

hatte mal einen aber seit dem ich professioneller poker spieler bin traimiere ich seltener und ohne trainer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community