Frage von caromail, 21

Couchsurfing oder normales Hostel?

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr Couchsurfing? Im Fernsehen habe ich darüber mal einen Bericht gesehen. Wenn man in seiner Wohnung oder Haus noch Platz für einen (oder mehrere) Übernachtungsgast hat, dann kann man das auf bestimmten Couchsurfting-Webseiten anbieten. Wenn dann jemand gerade in diese Stadt / Region, in der der Anbieter wohnt, reisen möchte, kann er dort übernachten. So wie ich das verstanden habe, sogar komplett kostenlos (wobei man dann aus Anstand doch ein kleines Gastgeschenk, etc. mitbringt). Im Fernsehen haben die Gastgeber mit den Reisenden dann immer bisschen die Stadt / Region erkundet und Sachen mit ihnen unternommen. Ich schätze, das war aber nur fürs Fernsehen so.

Da ich Ende Juli mit einer Freundin für ein paar Tage verreisen möchte, wir aber noch nichts geplant haben, wollte ich hier mal nachfragen, wie das mit dem Couchsurfing ist.

Kennt sich jemand mit Couchsurfing aus? Ist das empfehlenswert? Man weiß vorher wahrscheinlich ja auch nicht zu 100% wen man da als Gastgeber hat, oder?

Oder sollten wir, wenn wir uns z.B. für einen Städtetrip entscheiden, doch lieber eine herkömliche Jugendherberge oder ein Hostel buchen? Solange wir ein Bett und eine Dusche haben, sind wir zufrieden - nur möchten / können wir dafür nicht so mega viel ausgeben.

Vielleicht könnt ihr uns sogar noch etwas (Reiseziel, Reiseart, Unterkunft, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, ...) empfehlen? Wo wart ihr z.B. mal für eine Kurzreise und es hat euch total gefallen?

Vielen lieben Dank!

Sie brauchen eine Antwort?

Fragen Sie die Community