Frage von borsti, 51

Corsa B Getriebe verschlissen?

Hallo,

Ich hab einen Corsa B BJ 98. Läuft soweit noch gut, nur merke ich, wenn ich z.B. den Rückwärtsgang einlegen will dass dass nicht mehr gut geht. Dass heißt es geht nur mit lauten Geräusch! Das Auto steht, aber der Rückwärtsgang geht nur mit Gewalt rein, fast so als ob ich noch vorwärts rollen würde, da krachts auch wenn mans zu eilig mit dem schalten hat ;). Während dem Fahren kann ich auch nur mit erhöhter Kraft runterschalten. Hochschalten geht noch normal. Was kann das sein?

Die Kupplung geht eigentlich noch normal, kommt normal früh wie immer! Gibts da bekanntes über das Getriebe was gerne kaputt geht????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von checkpointarea, 16

Die Kupplung ist beim Corsa B nachstellbar, das geht nicht automatisch. Öffne die Motorhaube und blicke fahrerseitig auf das Getriebe, dort ist ein auffällig langer Hebel mit einer Mutter vorne dran, die man mit der Hand drehen kann. Diese im Uhrzeigersinn drehen, dann sollte der Rückwärtsgang wieder ohne Krach einlegbar sein. Das sollte bald geschehen, weil eine nicht korrekt trennende Kupplung für einen starken Verschleiß der Synchronringe der Vorwärtsgänge sorgt. Das heißt, stellt man die Kupplung nicht regelmäßig nach, dann ist das Getriebe wirklich bald im Eimer.

Kommentar von borsti ,

schon erledigt :-) Problem behoben! Danke!

Kommentar von checkpointarea ,

So schnell gleich nachjustiert bei dem Wetter? Nicht schlecht.

Kommentar von borsti ,

klar Corsa muss laufen

Antwort
von syncopcgda, 27

Das scheint mir an der Kupplung zu liegen, sie trennt nicht vollständig.

Kommentar von borsti ,

kann man das einstellen??

Antwort
von benadar, 33

Jo, die Mechanik der Kupplung bedingt, dass sie bei zunehmendem Verschleiss nicht mehr ordentlich trennt. Sie packt zwar noch zu aber nicht mehr lange. Du solltest das sofort in Angriff nehmen, das Getriebe leidet unter der Belastung nämlich sehr! Fährst Du noch länger so, darfst Du bald beides tauschen. Bis jetzt ist es nämlich nur ein Verschleissteil und die Reparatur Routine, die auch jede freie Werkstatt machen kann...

Kommentar von borsti ,

Ja so fahr ich nicht mehr rum, das tut ja weh;) Muss ich mal gucken was man da machen kann!

Kommentar von benadar ,

Auftrag erteilen und zahlen, mehr gibts da nicht. Es sei denn, Du machst es selbst. So ein Kupplungssatz kostet um die 150,- €.

Kommentar von borsti ,

gut, ich check mal die Kupplungseinstellung (hab grad das Reparaturhandbuch vor mir) anscheinend muss man die ab und zu einstellen, wenn das nix bringt gibts ne neue! - Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community