Frage von Allzweckfrage, 86

Corioliskraft Nordhalbkugel und Südhalbkugel?

Hallo,

warum werden auf der Nordhalbkugel bewegte Objekte nach rechts und auf der Südhalbkugel nach links abgelenkt?

Ich dachte wenn man sich mit der Drehrichtung bewegt werden Objekte nach rechts und wenn man sich gegen die Drehrichtung bewegt nach links abgelenkt?

Da sich die Erde allerdings gegen den Uhrzeigersinn dreht und man sich in mit in diese Richtung bewegt müsste doch sowohl auf der Südhalbkugel als auch auf der Nordhalbkugel Objekte nach rechts abgelenkt werden.

Warum ist das nicht so?

Antwort
von TurunAmbartanen, 86

die luft am äquator bewegt sich wie die erde einmal am tag 40 000 km - sie ist also relativ zur erde nicht in bewegung. wenn jetzt die luftmassen durch die corioliskraft zum pol hin abdriften bewegen sie sich immernoch mit 40 000 km pro tag. die erde hat aber nur noch einen umfang von z.b. 30 000 km. die luft massen bewegen sich also mehr (von der reinen strecke her) richtung osten als die erde es tut. die luftmasen wurden also auf der nordhalbkugel nach rechts zu ihrer bewegung und auf der südhalbkugel nach links zu ihrer bewegung abgelenkt.

das ganze kann man auch umdrehen. wenn luft vom pol zum äquator stömt bewegt sie sich richtung osten. auch kann man das ganze auch nur teilweise machen, die bewegung wie ein kräfteparalellogramm zerteilen so die resultierende ablenkung einzeichnen. (stichwort zyklone und antizyklone wikipedia)


PS: das ganze funktionier auch mit auf und absteigenden luft massen. wenn luft aufsteigt ist der radius und somit umfang größer, die luft aber noch gleich schnell (also zu "langsam" für die neue höhe) und wird somit richtung westen abgelenkt. wenn die luft absink genau andersrum. sie ist "zu schnell" und wird richtung osten beschleunigt.

wenn dich das thema interressiert schau doch mal auf der wikipedia seite zu jetstreams, corioliskraft und einpaar von den links da.


Antwort
von ALEMAN2015, 52

Das liegt darán, dass bei Bewegung vom Aequator nach Norden die Drehrichtung der  Erde(Osten) rechts ist und bei Bewegung nach Sueden links.

Antwort
von seifreundlich2, 57

Die Erde dreht sich im Gegenuhrzeigersinn und du stehst am Äquator. Jetzt guckst du vom Äquator Richtung Norden und beobachtest eine Ablenkung eines Tiefdruckgebietes nach rechts. Schaust du vom Äquator Richtung Süden, beobachtest du analog eine Ablenkung nach links. Mach dir hierzu eine 2D-Skizze, wenn es dir noch immer nicht einleuchtet.

Antwort
von ApexY, 66

Ich vermute es liegt daran dass die Erde schräg ''steht''.

Kommentar von seifreundlich2 ,

Falsch vermutet. Es ist völlig wurst, wie schräg die Erde steht.

Kommentar von ApexY ,

Ich bin kein Astronomie Proffesor und hab Keine Ahnung von Gepgraphie, sorry🙈

Kommentar von seifreundlich2 ,

Vermuten ist ja nicht verboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten