Frage von xXSimonZz, 31

Corel Draw x7 Schmuckfarben?

Hallo ich brauch dringend Hilfe. Ich versuche verzweifelt eine CutContour in Corel Draw x7 zu erstellen. Laut jeder Anleitung im Internet muss ich dazu aus den Schmuckfarben eine Benutzer definierte Farbe erstellen und diese In CutContour umbenennen. Allerdings finde ich in meinem Paletteneditor keinen Reiter "Schmuckfarben". wenn ich einfach einen neue Farbe erstelle und diese umbenenne heißt sie Zwar CutContour wird allerdings nicht als solch erkannt und somit kann der Drucker nichts mit ihr anfangen.

Ich beziehe mich hier auf die Anleitung aus folgendem Link: https://www.typographus.de/dyn/faq_drucken/cutcontour.pdf

Antwort
von Shiftclick, 25

Im Paletteneditor von CorelDRAW X8 gibt es unter dem Farbnamen eine Zeile Behandeln als: Da solltest du eine Skalenfarbe als Schmuckfarbe einstellen können.


Kommentar von xXSimonZz ,

Hi Super! Danke für die Antwort. das hat geklappt als Schmuckfarbe hinterlegt CutContour genannt bla bla bla, wie in der Anleitung der Website. Allerdings will der Drucker es immer noch nicht. Wenn ich es jetzt aus Corel als PDF exportiere und in Roland VersaWorks öffne, in eine der Warteschlangen packe, und sage drucken macht er nichts. Eigentlich sollte die Line sobald man die Datei Importiert anfangen zu Blinken so das man erkennt wo geschnitten werden soll. 

Vielleicht hast du ja noch eine Lösung dafür.

Kommentar von Shiftclick ,

Ich kann da höchstens raten. Schmuckfarben sind Farben, die nicht in einem Farbsystem definiert werden (z.B. RGB oder CMYK) sondern nur über ihren Namen verwendet werden. In der Druckerei wird dann z.B. ein Farbtopf mit der entsprechenden vom Hersteller angerührten Farbe mit diesem Namen aus dem Regal geholt und zum Drucken verwendet. Wenn du eine PDF erstellst, musst du verhindern, dass die Schmuckfarbe in RGB oder CMYK übersetzt wird, sondern über ihren Namen weiter existiert. Wenn du PDFs mit den üblichen Voreinstellungen exportierst, dann werden Schmuckfarben übersetzt und der Schneideplotter weiß nicht, was er tun soll.

Kommentar von sugercat2005 ,

Du solltest mal nachsehen ob Roland VersaWorks cdr öffnen kann da kannst du beim speichern das Farbprofil einbetten , einfach beim "speichern unter" unter Dateiname ein Häckchen machen, denn CorelDRAW x7 wandelt beim Export in PDF einfach RGB Farbe. Das lässt sich besstimmt auch irgendwo ändern aber ich weiss es nicht genau aber bei cdr geht es auf jeden Fall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community