Frage von teddyflausch, 85

Copyright wegen Piano Cover?

Hey, ich stelle manchmal auf YouTube Piano Covers.Manchmal aber auch meine eigene Videos (eigene Lieder, Stop Motion, usw...).Ich bin nur etwas verwirrt wegen den Urheberrechten und ob ich eigentlich die Piano Covers auf YouTube stellen darf,weil es ja soviele Leute machen ohne einen Copyright strike zu bekommen?

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Copyright, Urheberrecht, Youtube, 28

Urheberrechtlich betrachtet darfst du solche Cover eigentlich nicht hochladen. Ein Cover ist urheberrechtlich betrachtet eine "Bearbeitung" nach §23 UrhG. Und für eine Bearbeitung brauchst du eine gesonderte Lizenz des Künstlers oder Rechteinhabers.

Kickflip99 hat zwar Recht damit, dass die meisten Plattenfirmen mittlerweile Verträge mit Google haben. Das hebt die Urheberrechtsverletzung jedoch nicht auf. Denn den Song hast ja du veröffentlicht, nicht Youtube. Somit ist Youtube auch erst ab Kenntnisnahme einer Rechtsverletzung unter Nutzung ihrer Plattform dafür verantwortlich. (§10 Telemediengesetz) Wenn die Plattenfirma aus irgend einem anderen Grund sauer auf dich wird, kann sie dich problemlos für die Urheberrechtsverletzungen belangen. Ohne einen anderen Anlass wird sie das nicht tun, weil sie einfach keinen Vorteil davon hat.

Was die praktischen Auswirkungen angeht, hat Kickflip auch nicht ganz Recht. In der Regel stimmt es zwar, das Plattenfirmen eigene Werbung vor dem Video schalten werden. Dadurch bekomen sie die gesamten Werbeeinnahmen des Videos. (nicht wie Kickflip glaubt nur einen Teil) Theoretisch können sie auf einen Content-ID-Treffer aber auch reagieren, indem sie dein Video offline nehmen oder einfach gar nichts tun.

Fazit: Grundsätzlich ist das rechtswidrig. Praktisch werden gegen urheberrechtswidrige-Musik-Verwendungen aber ohnehin nur sehr selten schwere juristische Mittel (Abmahnung, Urheberrechtsklage) eingesetzt. http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2504652/Videos-mit-Chartmusik-ins-N...

Kommentar von Kickflip99 ,

Ja schön dass du das extra fett markiert hast, aber es stimmt nicht. Es sind nicht die gesamten Werbeeinnahmen. Das ist mir erst ein einziges Mal passiert. Normalerweise ist es ein Teil der Einnahmen.

Antwort
von Kickflip99, 50

Für Cover bekommt man keine Copyright Strikes. Der Algorithmus erkennt das als Cover und eventuell musst du einen Teil der Einnahmen abgeben, das ist alles.

Kommentar von ThomasMorus ,

Das ist so eine typische Antwort aus Halbwissen.

1. Ein Cover ohne Genehmigung ist eine Urheberrechtsverletzung und kann deswegen durchaus zu einem Strike führen. Passiert in der Regel nicht. Ist aber nicht ausgeschlossen.

2. Im Falle eines Copyright-Claims musst du nicht nur einen Teil deiner Einnahmen abgeben, sondern kannst das Video gar nicht mehr monetarisieren. Der Rechteinhaber schaltet dann eigene Werbung.

3. Wenn der Algorithmus das Cover erkennt, wird der Rechteinhaber benachrichtigt, und kann verschiedene Schritte auswählen. (s.o.)

Kommentar von Kickflip99 ,

Das ist so ein typischer Kommentar aus Halbwissen. Punkt 2 ist nicht korrekt. Quelle: eigene Sachkunde.

Kommentar von Kickflip99 ,

Punkt drei ist übrigens auch nicht korrekt

Antwort
von herja, 31

Hi,

Ohne Erlaubnis darf man keine Cuverversion hochladen. Auch wer nur aus Begeisterung ein Stück covert (also nachspielt) und damit kein Geld verdienen will, muss die Erlaubnis haben, wenn er davon ein Video hochlädt und es damit veröffentlicht.

Allerdings verzichten viele Plattenfirmen und Rechteinhaber inzwischen
darauf, einfache Coversionen von Fans – die ihnen auch kaum schaden –
aus dem Netz zu löschen und drücken ein Auge zu. Verlassen kann man sich aber auch hier nicht darauf.

Andere könnten also eine Erlaubnis besitzen!

Kommentar von Kickflip99 ,

Ne, die meisten (alle?) großen Plattenfirmen haben inzwischen Verträge mit Google. Nach deutschem Recht mögen sie "ein Auge zudrücken" aber aus deren Sicht ist alles geklärt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community