Frage von S4RABI, 47

Copicmarker malt nicht?

Heyo :) Also ich entschuldige mich im voraus schonmal dafür, wenn diese Frage total bescheuert ist 😸... Zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen,dass keine Ahnung von Copics, weil ich es vorziehen mit Bleistift, Bundstif, Kohle oder Aquarellfarben zu malen :) Also ich hab mir vor kurzem einen Copicmarker gekauft, weil ich den fürs zeichnen brauch (Lichtreflexe usw...) und hab mich gewundert, dass der nicht malt, bis ich gemerkt hab, dass der ja noch gar keine Frabe drinne hat :'D (typisch ich). Also hab ich mir jetzt so einen Nachfülltank gekauft und hab den Copic "aufgefüllt" und jetzt schreibt das Ding immer noch nicht -_- Die Farbe ist weiß (sieht aber aus irgend einem Grund eher Pink aus in dem Tank ?!) und ich habs sowohl auf weißem als auch auf schwarzen Papier versucht und man sieht echt garnix ... Also Frage : was genau mach ich falsch :'D? Bitte kann mir wer helfen ? Ich fands echt K*cke da jetzt 15 Euro verraucht zu haben ... ( und ich mein des kann ja nicht sein ich bin bestimmt nur zu blöd um zu checken wie man des macht 😸)

Antwort
von BestAnimeFan, 15

Hey =)

Ich selbst besitze ein 72er Copic Ciao Set und dieser weiße Stift,von dem du redest,das ist höchstwahrscheinlich ein Blender,denn diesen besitze ich selbst auch.Ein Blender ist nicht dazu da,um Lichtquellen,oder Sonstiges zu setzen,sondern um z.B. übermalte Linien etwas zu korrigieren.Manchmal kommt es ja auch vor,dass man mit einem Copic aus Versehen über die Outlines malt und mit einem Blender kann man dies ein wenig korrigieren,aber natürlich kann man die Farbe auch nicht komplett wegzaubern.Diese Methode habe ich auch immer angewendet.Außerdem kann man mit einem Blender gewisse Farbverläufe verblenden,allerdings ist dies nicht wirklich einfach,sondern benötigt viel Übung,damit das Ergebnis auch passable aussieht.

Hinzu kommt noch,dass man mit dem Blender auch ein paar Effekte und Texturen erstellen kann,wenn man weiß,wie es geht.Natürlich funktioniert dies nicht so gut wie z.B. an einem Computer, (Grafiktablett) aber das sollte eigentlich jedem klar sein.Für Leute,die nur traditionell zeichnen wollen,ist das auf jeden Fall eine gute Alternative.Wenn du einen Stift brauchst,um Lichtquellen zu verdeutlichen,dann empfehle ich dir eher einen Gel-Pen in weiß,denn dieser ist auch in meinem Besitz.Mit diesem kleinen Stift ist das nämlich super einfach,genau und geht ziemlich schnell,ohne verschmieren.Ich werde zwei Bilder zu meiner Antwort hinzufügen.Eines davon,ist ein Blender und das andere ist ein Gel-Pen.Den Blender hast du und der Gel Pen ist wahrscheinlich das,was du eigentlich möchtest.

Ich hoffe,dass ich dir weiterhelfen konnte. ^^

Lg.BestAnimeFan ♥

Antwort
von Failea, 27

Ich hab schwer den verdacht, dass du dir einen "Blender" gekauft hast. Es gibt meines Wissens nämlich keine weißen Copics, das sind nämlich keine deckenden Farben, entsprechend ist weiß sinnfrei. Blender, die quasi durchsichtig sind und entsprechend eine weiße Markerspitze haben,  sind dazu da um andere Copicfarben zu verblassen oder um Übergänge damit zu malen. Ich glaube die haben normalerweise die Nummer "0" und sowas wie "Colorless Blender" könnte irgendwo auf der Kappe stehen.


Und es gibt noch Leermarker, weiß nicht was du dann für eine Farbe eingefüllt hast, evtl auch ein sehr helles grau, dass auf weißem Papier nur minimalst zu sehen ist. Fühlt sich die Spitze denn "feucht" an? 

Kommentar von S4RABI ,

Oh man das kann wirklich sein 🙇 ich glaube das stand auch drann als ich den in Amazon gekauft hab :'D also die spitze ist feucht aber malt eben nicht ... 

Kommentar von Failea ,

Dann wird es ziemlich sicher ein Blender sein. Tut mir leid.... du kannst versuchen ihn noch zu verkaufen. Für weiße Lichtakzente brauchst du deckende Farben. manche benutzen Pinsel und Deckweiß in Gouache, oder Acryl.  Es gibt weiße Tusche, damit geht das auch ein bisschen..  oder Gelstifte usw. 

Antwort
von Yudara, 19

Copics kannst du nur auf einem helleren Untergrund benutzen. Deswegen wirst du damit auch keine weißen Flächen malen. Bei Aquarell gibt es ja auch nicht deckende/transparente und "deckende" Farben. Und Copics sind nur transparent.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community