Cooper Test, wie bereite ich mich am besten vor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Rock! Geht durch laufen natürlich - ist optimal. Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Variiere mit der Strecke, laufe etwa zwischen 10 und 15 Minuten, baue kleine Steigungen ein, am Schluss jeweils ein leichter Sprint.

 Mal in Form von Intervall beim Laufen agieren macht auch Sinn.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Größe und Gewicht?

4 Wochen Training könnten schon noch einiges bewirken. Wenn du kein Schwergewicht bist, umso mehr.

Du würdest auch jetzt schon mehr als 2200 Meter schaffen, weil man im Probelauf niemals die richtige Wettkampfschärfe hinkriegt^^

Trainieren: 3x die Woche. 

Wie ist fast egal. Gemütliches Joggen hilft. Du kannst auch abwechselnd schnell oder mittelschnell laufen, dann eine kurze Pause einlegen, dann wieder weiterlaufen. Nur jetzt immer am Anschlag mit Atemnot und hochrotem Kopf zu trainieren, würde ich dir nicht anraten.

In den letzten Tagen vor dem Coopertest nur noch mit halber Kraft trainieren und dafür Sorge tragen, dass du mit vollkommen aufgeladenen Akkus an den Start gehen kannst.

Vor dem Cooper-Test gemütlich einlaufen, dann aber auch ein paar kleinere Steigerungsläufe machen, um den Körper "in Wallung zu bringen".

Ab Startsignal zunächst bewusst etwas langsamer loslaufen, als du willst. Es wird meistens noch immer zu schnell sein; die meisten anderen werden dafür VIEL zu schnell losgelaufen sein.

Die letzten 20-30 Sekunden vor Ende noch einmal alles raushauen. Wenn der Lauf beendet ist, besteht Kreislaufkollapsgefahr. Hier hilft es, wenn du dich vorbeugst und Herz und Hirn in eine horizontale Linie bringst.

Also hau rein, tu was, mach uns stolz!^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheRock18
18.04.2016, 19:53

Danke für deine Antwort

Ich wiege leider nur 60kg bei 1,81m. Ich werde deine Tipps mal befolgen und weitersehen ;)

0

Joggen gehen. Beispielsweise läufst du 4 Runden, 1 locker, 1 Feuer, 1 locker, 1 Feuer. Und mit Feuer meine ich Vollgas. Auf Zeit, 1 min 5 sek. Das machst du immer wieder und wieder. Beim Joggen kommt es nicht auf die zurückgelegte Strecke an Sonden auf die Intensität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?