Frage von Reaper666, 40

Conch Piercing auf 8mm punchen lassen?

Hi, ich überlege seit einigen Tagen mir ein Conch Piercing auf 8mm punchen zu lassen und hätte dazu ein paar Fragen :)

  1. Wie sieht es aus mit den Schmerzen? Stimmt es, dass punchen weniger weh tut?

  2. Wie lange braucht das ungefähr zum abheilen?

  3. Kann man später einfach normalen Tunnelschmuck tragen?

  4. Angeblich soll man mit dem Piercing schlechter hören können, ist da was dran?

Ich hoffe, jemand kann mir da weiterhelfen und hat eventuell sogar schon eigene Erfahrungen :) Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vartaxy, 14

Ich selbst habe auf 6mm gepunchte Conches. Die Schmerzen kann ich leider nicht mit dem Stechen vergleichen, da ich nie ein Knorpelpiercing hatte. Für mich war das Punchen nicht sonderlich schlimm - das ist aber bei jedem anders!

Ich habe mir beide Ohren in Abstand von 4 Monaten punchen lassen, damit ich immer auf einer Seite schlafen konnte. Zum Schlafen ist definitiv ein Nackenkissen empfehlenswert, sodass das Ohr im "Loch" des Kissens liegt und kein Druck ausgeübt wird.

Abheilungszeit waren bei meinem ersten Punch ca. 4 Monate - der zweite ist aktuell noch am Heilen bei 2 Monaten. Mindestens 2 Monate sollte man aber einrechnen.

Man kann keinen Double Flared Schmuck tragen, da Knorpel sich nicht sonderlich gut dehnt. Somit muss immer entweder Single Flared Schmuck oder Schmuck mit Innengewinde getragen werden.

Den Mythos, dass man mit einem großen Conch Piercing schlechter hört, habe ich auch gelesen. Mir ist das allerdings noch nicht aufgefallen - sowohl mit Schmuck als auch ohne habe ich keine Probleme beim Hören.

Anbei noch ein Link zu meinem Blogeintrag, den ich bezüglich meines ersten Punches geschrieben habe:
http://www.whiskereddorks.net/permalink/the-punch-in-retrospect/

Dort gehe ich auch näher auf die Prozedur sowie die Heilungsphase ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten