Frage von gorck 30.07.2008

Computer Tastatur

  • Antwort von Blindfuchs 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Zuerst mache ich mit meiner Kamera ein Foto von der Tastatur. Dann nehme ich einen kleinen Schraubendreher oder Brieföffner und heble die einzelnen Tasten aus der Tastatur und fülle sie in einen kleinen Wäschesack oder Socke. Den stecke ich dann in die Waschmaschine. Das Unterteil der Tastatur reinige ich dann je nach Tastatur mit Staubsauger, Pinsel oder Wattestäbchen. Anschließend gemäß dem Foto die gewaschenen Tasten wieder einstecken. Das Ding sieht wieder aus wie neu.

  • Antwort von eltenjohn 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ja, ganz gefährlich, und ansteckend sind : Staphylobacter tasteriensis ! Das kann zu krampfartigen Zuckungen der Fingermuskulatur führen.

  • Antwort von xxmajorxx 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sagrotan ist desinficierend und schadet deiner tastatur nicht (die Buchstaben bleiben drauf zu erkennen ) aber nicht zu viel sonst läuft es rein und sie ist putt

  • Antwort von miccy 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Staubsauger und mal leicht drüberwischen mit einem nicht so feuchten Tuch,ansonsten kannst auch alles einzeln sauber machen.

  • Antwort von wj2000 30.07.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Da gibt es in den einschlägigen Fachgeschäften Lösungsmittel dafür.

  • Antwort von philz95 01.08.2008

    http://www.computerbild.de/videos/Video-Kurs-PC-Notebook-Tastatur-Bildschirm-reinigen_2351937.html

  • Antwort von Snuffi 01.08.2008

    Bakterien sind überall, hier wollen sich einige Journalisten wichtig machen. Erst die Einkaufswagen, jetzt die Tastatur und wie ist das mit der Hautürklinke? Ich reinige meine Tastatur ab und zu mit einem feuchten Reinigungstuch, das geht prima.

  • Antwort von kiralee 30.07.2008

    Wenn du im keimfreien Raum leben würdest, würden die Bakterien dich umhauen, wenn du aus ihm heraustrittst. Es wurde mittlerweile sogar festgestellt, dass ein Zuviel an bakterienabtötenden Mitteln schädlicher ist als die Bakterien selbst, da der Körper Antistoffe entwickelt. Diese sind wieder wichtig, um ein intaktes Immunsystem zu halten

  • Antwort von linuxopa 30.07.2008

    Ich löse hinten die Schrauben, nehme das Oberteil ab und wasche es mit heißem Spülwasse ab, dann unter der Duche abbrausen, gut ausschütteln, 10 Minuten in die Sonne legen und wieder draufschrauben.

    Kein Witz, mach ich 3-4 Mal im Jahr.

  • Antwort von Bibo1527 30.07.2008

    Die Reinigungskraft in meinem Büro hat einmal die Tatstaur gereinigt.....
    Ich habe den PC angeschaltet ... piep ... piep ... piep ... piiiiiieeeep. Dann tat sich nicht so viel. Der Computer meldete Keyboard error. Diese in die Hand genommen, flossen etwa 100ml Reinigungslauge heraus ....
    Aber die Tasten waren super sauber und 100%ig mit weniger Bakterien versehen als vorher ... später auch, denn danach gab es eine neue Tatstaur :-)

  • Antwort von schlossgeist 30.07.2008

    In der Tastatur sind nicht mehr Bakterien als anderswo. Bei uns in der Firma kommt einmal im Jahr eine andere Firma, um den Dreck von Tastatur, Bildschirm und & Co. zu entfernen. Die haben eine spezielle Flüssigkeit und passende saugfähige Tücher dafür. Das reicht völlig.

  • Antwort von Regenmacher 30.07.2008

    Garnicht. Das sind deine Bakterien, Bazillen etc. und die tun dir nichts.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!