Frage von BuMiiI, 48

Computer Stromverbrauch im Jahr?

Servus Leute,

meine Mutter und ich leben zu 2 in einem Haus und der Verbrauch letztes Jahr lag bei 4600 Kw/h. Mussten auch ziemlich viel nachzahlen deswegen der Wert hat mich selbst ziemlich überrascht. Mein Vater will die Schuld auf meinen Computer schieben. Er sagt mein 650W Netzteil würde auch immer 650W ziehen wobei ich der Überzeugung bin, dass sich die Komponenten das holen, was sie brauchen. Wenn ich also nicht gerade am zocken bin, sollte der verbrauch nicht so hoch sein. Mein Computer läuft aufs Jahr hochgerechnet durschnittlich ca. 7,5h am Tag. Ich weiß ist relativ viel aber rechtfertigt das einen so hohen Stromverbrauch.

Hab eben meinen Kumpel gefragt. Der wohnt mit beiden Elternteilen zusammen also zu 3 und die haben ca. 3000Kw/h gehabt letztes Jahr. Der hat nahezu 1:1 die gleichen Computerzeiten wie ich, somit bin ich der Meinung dass mein PC entweder extrem uneffizient ist oder es ganz einfach nicht nur an meinem PC liegt.

Meine Frage lautet nun: Kann man wirklich meinen PC so sehr für den Stromverbauch verantwortlich machen?

Meine Komponenten:

Inte Core I5 2500K NVidida Gtx Geforce gtx 560Ti G Skill 8 GB RAM Ripjaws Corsair 650W Netzteil (weiß die genaue Bezeichnung nicht mehr aber ist jetzt ca. 5 jahre alt und ich weiß es ist etwas überdimensioniert für mein System)

Vielen Dank im Vorraus

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 25

Der Stromverbrauch eines PCs hängt natürlich wesentlich davon ab, wie lange darauf Energie fressende Spielprogramme laufen.

Relativ genau lässt sich der Verbrauch für z. B. eine Woche oder auch länger, mit einem Energiemessgerät bestimmen. Siehe auch diese Testergebnisse:  http://www.computerbase.de/2014-05/strommessgeraete-marktueberblick-test/ 

Antwort
von bcords, 18

Ein so hoher Energieverbrauch, lässt sich durch ein einzelnes Gerät nicht erklären. Ich lebe alleine und habe hochgerechnet ca 1500 kWh im Jahr verbraucht, weshalb mein Energieversorger mich sogar deutlich runtergestuft hat.

Und ja der PC nimmt sich zuzüglich des Wirkungsgrades des Netzteils (ca +20%) nur das was er auch wirklich verbraucht.

Energiefresser sind, alte Kühlschränke und Gefriertruhen, alte Waschmaschienen und Geschirrspühler, Abluft Trockner und alte normale Glühbirnen (ich habe bei mir alle gegen LED ersetzt).

Antwort
von miezepussi, 28

Wie wird bei Euch das Warmwasser aufgewärmt? Untertischgerät? Sowas kostet enorm Energie.

Wäsche waschen + trockenen, verbraucht irre viel Energie.

Spülmaschine, Herd, BAckofen sind auch nicht zu verachten.

Wie war der Energieverbrauch im Vorjahr? Hat sich was an Eurem Stromverbrauch geändert?

Baue einen "Zwischezähler" vor Deinem PC auf, um herauszufinden was du tatsächlich verbrauchst.

Kommentar von BuMiiI ,

Also wir haben ganz normale Heizung also kein Boiler und sonst irgendwas. Der Verbrauch im Vorjahr lag bei 4500 also minimal weniger. Das mit dem Zwischenzähler is ne gute Idee. Danke^^

Antwort
von playzocker22, 26

Dein PC benutzt vielleicht grad mal 200 Watt, wenn überhaupt. Und ein Stromverbrauch in der Klasse lässt sich nur durch große PCs rechtfertigen wie meinen zum beispiel. 900 watt gegen 200 watt macht auf dauer was aus. Und echt nur 4600/3000? Das is ja total wenig :D

Kommentar von playzocker22 ,

Kannst übrigens strom sparen durch das Bequiet Straight Power 10 400W. Das hat 80+ Gold

Antwort
von michele1450, 26

dein PC benutzt nie die Volle Leistung deines Netzteiles . aber es gibt viele andere Verbraucher im haus wo viel verbrauchen da solltet ihr mal schauen.

Antwort
von R3lay, 20

Selbst wenn der die ganze Zeit 650 W schlucken würde wären das "nur" 1.861,5 kWh. Natürlich verbraucht der PC nicht durchgängig 650 W sondern deutlich weniger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten