Frage von lsfarmer, 46

Computer im 24/7 Betrieb?

Ich hatte mal überlegt, ob die Komponenten länger halten, wenn sie immer laufen.

Nicht aus wirtschaftlicher Sicht sondern einfach mal so gedacht.

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Computer, 21

Das ist keine Antwort die sich wirklich pauschalisieren lässt. Allgemein: Nein.

Ein paar Aber gibt es dann aber doch.

Sehr häufiges An- und Ausschalten - Hier ist schon die Rede von mehreren Dutzend Malen pro Tag bzw etliche Male pro Stunde und das über einen sehr langen Zeitraum - wäre tatsächlich schädlicher als ein konstanter Dauerbetrieb. Zwar ist durch anhaltende Nutzung ein Verschleiß der nicht gegeben wäre wenn das System in der Zeit ausgeschaltet ist, gerade während eines Startvorgangs arbeiten die meisten Komponenten für einen kurzen Moment unter hoher Last und springen von 0 auf 100, eh sie in den regulären Betrieb übergehen. Dieser Vorgang wiegt stärker als der Betrieb über mehrere Minuten hinweg.

Darüber hinaus gibt es Hardware die tatsächlich explizit für die Dauernutzung ausgelegt ist. Diese findet man vor allem in Rechenzentren, also Servern oder Netzwerkknoten, die immer und zu jeder Zeit erreichbar sein müssen und somit im Zweifelsfall nach der Einrichtung über Jahre hinweg durcharbeiten ohne auch nur einen Neustart zu erleben.

Auch bei PCs und modernen Betriebssystem geht der Trend weg vom tatsächlichen Ausschalten und hin zu einem Energiesparmodus/Sleep-Mode/Hybernate-Mode, in dem Geräte zwar deaktiviert sind, jedoch weiterhin mit Strom versorgt einen minimalen Zustand der "Lebenserhaltung" aufrecht halten um bei Benutzung schneller wieder verfügbar zu sein. Auf die Lebenserwartung der Hardware hat dies nur noch einen schwindend geringen Einfluss.

Antwort
von dan030, 16

Es hängt von der Art Komponenten ab. Festplatten etc. sind nämlich teilweise je nach Modell auf unterschiedliche Einsatzzwecke optimiert.

Bei einer Notebook-Festplatte wäre ein 24/7-Betrieb absolut nicht sinnvoll. Bei einer "klassischen" Desktop-PC-Festplatte, idealerweise noch die etwas größeren antiken Exemplare, war ganz klar die Maxime, dass jeder Powercycle die Lebensdauer mindert.

Ich habe einen Mix aus Geräten im 24/7-Betrieb und zeitweise genutzte Kisten, die entweder komplett abgeschaltet oder im Standby versenkt werden.

Die Haltbarkeitsbilanz über beide Geräteklassen spricht klar für "durchlaufen lassen". Bildschirme aber bitte nicht, die mögen nie Dauerbetrieb!

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 7

Wenn dem so wäre, hätte der Mensch wohl kaum Komponenten für den Dauerbetrieb entwickelt, so wie sie üblicherweise in einem Server arbeiten, meinst du nicht? Das ganze Zeug verschleißt nämlich.

Antwort
von lutsches99, 17

nein, die Festplatten z.B. sind auf häufige ein uns Ausschaltvorgänge gebaut und nicht auf Dauerbetrieb. Also klare Antwort: nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten