Frage von DerFragende20, 50

Computer friert für ein paar Sekunden/Minuten ein und brummt. Woran kann das liegen?

Guten Tag,

seit gestern habe ich folgendes Problem: mein PC friert komplett ein (keine Aktionen mehr möglich, Standbild, etc.) und aus dem Headset ist ein Brummen zu hören. Vorwiegend geschieht dies während dem Gucken von Videos oder beim Zocken. Nach einigen Sekunden/Minuten funktioniert dann allerdings alles wieder. Nichtsdestotrotz ist dieses temporäre Einfrieren nervig.

Was ich bisher unternahm: GraKa-Treiber geupdatet, CPU-Temperatur geprüft -> (Normalbereich), Computer innen und außen entstaubt. (Bisher alles erfolglos)

Prozessor: Intel-Core i5-3750 CPU 3.40GHz RAM: 8GB Grafikkarte: Nvidia Geforce 650 Ti System: Windows 7 64bit

Antwort
von DanBam, 42

Wenn der PC ohne Graka-Update keine schwerwiegenden Aussetzer hatte, dann würde ich einen alten Treiber laden und gut ist. Nicht jeder Nvidia-Treiber ist eine Verbesserung, manche sind mal so richtig Sche***...

Kommentar von DerFragende20 ,

Den Grafikkarten-Treiber habe ich ja nur aktualisiert, weil ich dort den Defekt vermutete. Allerdings scheint das Einfrieren ja damit nichts zu tun zu haben, denn das Problem liegt ja immer noch vor.

Kommentar von DanBam ,

Grundsätzlich klingt das nach einem Speicherfehler. Hast Du mal die Ram-Riegel auf andere Slots gesetzt. Je nach Alter würde ich mal die Pufferbatterie austauschen, so nach 4-5 Jahren kann die schon mal verbraucht sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten