Frage von BuggyJunior, 73

Computer friert ein (neue Teile, Story in Beschreibung)?

Hallo meine Computer Geeks, ich habe einen Prozessor der Marke Amd (9590 Fx 4,7 Ghz) und 32 gb Corsair Dominater Ram (2133 MHz)geschenkt bekommen. Dazu gekauft habe ich ein MSI 990fxa Gaming Mainboard und einen bequiet! Dark Rock Advanced c1 Kühler sowie eine Samsung SSD 850 Evo 250 Gb Festplatte. Im Besitz ist noch ein Corsair 650 Watt Netzteil und eine Amd Radeon Sapphire 6850 HD. Erstes, für mich noch akzeptabel aber trotzdem ärgerliches Problem, Kühler zu groß und der Verzicht auf 32 Gb Ram sondern nur 24 bzw 16 Gb Ram wein dem Dual Channel.(Ich weiß, ist Extrem ausreichend für jemanden der nur zocken will, aber wenn ichs hab kanns auch rein... normalerweise). Zweites Problem Kühler zu groß fürs Gehäuse sprich, bekomme die Verkleidung nicht drauf und die Zirkulation geht verloren aber wird von mir versucht zu beheben. Installiert Windows 7 64Bit.gepriesen nun zum eigentlichen Problem. Nachdem der Pc zum erstenmal gestartet wurde, habe ich win7 auf die Platte geschmissen. Dann ging es an die Bord Treiber installieren. Nach den ersten 2 Treibern friert mein pc einfach ein und hat auch nach einem Weilchen warten von 30 Minuten keine Reaktion. Nachdem ich ihn per drücken des on/off Knopfes von 5 Sekunden ausgeschaltet habe starte ich ihn neu. Entweder hat der Pc sich vor dem Booten, Im Booten, beim laden von Windows 7 und auf dem Desktop eingefroren. Auf dem Desktop unter anderem auch wenn ich die Treiber Installieren wollte Per Disk oder versucht habe Fehler auszulesen. Aber selten kurz danach (nach Millionen Neustarts) scheint er zumindest Internet fähig zu sein und ich konnte mit dem Browser diverse Programme (avast!) sowie die fehlenden Treiber runterladen. Nach einem erhofften Neustarts des Glückes gepriesen, ging es weiter wie zuvor.Flachwitz: Selten soviel nicht Schmelzendes Eis im Sommer gesehen... Nun gut. Was denkt ihr könnte ich tun um das zu beheben und für den gedachten Zweck zu nutzen. Zudem ich bin ein Computer Nutzer was bedeutet ich kenne mich schlecht mit der Materie aus. Bitte um Erklärung und Anweisungen für dumme :| Bin schon völlig ratlos.... Budget ist übrigens üppig weshalb ich hier frage, und was man lernt durchs selber machen kann einem keiner nehmen.

Antwort
von m43hBL, 32

Ich hab dir hier mal ein paar Vorschläge, woran es meiner Meinung nach liegen kann:

1. Netzteil ist zu schwach oder hat einen Macken, wobei die 650 Watt eigentlich ausreichen sollten. Der PC friert bei einem fehlerhaften Netzteil eigentlich nicht ein, sondern startet sich im Normalfall direkt wieder von selbst neu, würde es aber trotzdem in Erwägung ziehen. Du kannst hierfür auch mal alle unnötigen Sachen wie zusätzliche Festplatten, DVD-Brenner usw. abschließen und schauen, ob sich dann was ändert.

2. Ein RAM-Riegel ist kaputt. Wenn du momentan 24 GB eingebaut hast, bau einfach mal nur 16 GB ein und teste auch die anderen Riegel mal durch, wenn sich an dem Problem nichts ändert.

3. Der PC bzw. der Prozessor oder die Grafikkarten überhitzen. Wenn der Fehler auftritt kannst du probehalber auch mal an die Komponenten im PC hinfassen und schauen ob etwas zu heißen geworden ist, also z.B. über 70 oder 80°C. Hast du den Prozessor auch mit ausreichend Wärmeleitpaste etc. eingebaut?

Meiner Meinung nach sollte das Problem so zu finden sein, ansonsten muss man eben alle Komponenten mal durchprobieren, eventuell auch nochmal ein altes Board testen usw., wenn man die nötigen Mittel zur Verfügung hat.

Kommentar von BuggyJunior ,

Danke dafür.  Habe leider alles vorgeschlagene schon probiert.  Zu heiß ist er nicht (40 -60°C) laut bios und so fühlt sich der cpu kühler auch an.

Antwort
von Maboh84, 26

versuch es mal mit nur 2 Riegeln Ram, bzw. mit einem Riegel!

Kommentar von BuggyJunior ,

Habe ich bereits getan. Leider auch da keine Änderung:/

Antwort
von BTyker99, 21

Da du ein Ram-Problem ausgeschlossen hast, würde ich versuchen, ein Live-Betriebssystem (von dvd oder usb-Stick) zu starten, um zu sehen, ob der Fehler wieder auftritt.

Du schreibst, das der Kühler zu groß wäre, lässt du die CPU etwa ohne Kühler laufen, oder hast du den Boxed-Kühler installiert?

Kommentar von BuggyJunior ,

Nein. Kühler ist drin aber versperrt 1 Ram und schaut nach außen hin aus dem Gehäuse.  Windows 7 wurde schon mehrfach von einem usb stick auf die ssd gebracht :/

Kommentar von BTyker99 ,

Vielleicht würde es bei einem Linux-Live-System funktionieren.?

Die Temperaturen sind alle im grünen Bereich?

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für PC & Technik, 41

Moin Junior,

da müssen die dir ausgerechnet den kranken 9590 schenken...

Brauchst im Winter nicht mehr die Heizung anschmeissen xD

Ganz ehrlich, am besten vertickst Du das Teil und nimmst nen Intel i7 oder Xeon, die kriegst Du wesentlich leichter gekühlt, und leistungsmäßig ziehen die auch jeden FX ab.

Falls Du den trotzdem behalten willst, würde ich das Bios des Mainboards mal updaten, könnte helfen : https://www.msi.com/Motherboard/support/990FXA-GAMING.html#down-bios

Letzte Version ist die oberste, also 1.4

Dann die "Default Settings" laden.

Treiber auch direkt von der Herstellerseite Seite nehmen, nicht die von der mitgelieferten CD.

Was für ein Gehäuse hast Du denn ?

Grüße aussem Pott

Jimi

Kommentar von BuggyJunior ,

Gehäuse ist ein Ninja Itek. Bios ist von Haus aus auf dem neusten update:/. Ich glaube nicht das ich vom Erlös der cpu mir einen i7 leisten kann mit dem Geld was ich momentan zur Verfügung habe bzw ausgeben will. Danke für die schnelle Antwort 

Gruß Buggy aus der Pfalz 

Kommentar von JimiGatton ,

Eventüll hilft auch ein CMOS-Reset (Batterie vom Mainboard ein paar Minuten rausnehmen, Rechner natürlich komplett vom Strom).

Wie wäre es denn mit einem neuen Gehäuse : http://geizhals.eu/phanteks-enthoo-pro-m-gruen-anthrazit-mit-sichtfenster-vollfl...

Noch einen 2ten 140mm Lüfter für die Front : http://geizhals.eu/bitfenix-spectre-pro-led-schwarz-gruen-140mm-bff-lpro-14025g-...

Falls Du ein bisschen Disco im Gehäuse im willst, mit Fernbedienung : https://www.caseking.de/lamptron-flexlight-multi-72-leds-rgb-mols-109.html

Kommentar von BuggyJunior ,

Ich finde das case nicht so wichtig ehrlich gesagt. Wichtig ist mir nur das er läuft^^ Sprich ich halte nicht an einer veränderung fest durch Case wechsel. Allerdings bezüglich günstigen alternativ prozessoren für dieses board nehme ich gerne Tipps an.

Kommentar von JimiGatton ,

Gerade für das Heizkraftwerk 9590 solltest Du schon ein teures Board nehmen, also das fette MSI 990 behalten.

Die günstigen Boards kacken bei der CPU direkt ab, weil die eine miese Stromversorgung haben.

Kommentar von BuggyJunior ,

Wieviel würdest du schätzen ist der Prozessor Wert und welchen für den Preis sollte ich mir stattdessen holen sollte die vergütung hoch sein?

Kommentar von JimiGatton ,

Musst Du mal auf Ebay gucken, wie hoch das Ding gehandelt wird.

Für Mainboard und RAM solltest Du noch ganz gut was kriegen, aber kein halbwegs normaler Mensch kauft sich einen FX-9590...

CPU soll hauptsächlich zum zocken sein ? Oder auch zum arbeiten ? Wenn ja, was wird gearbeitet ?

Empfehlenswerte CPUs :

http://geizhals.eu/?cmp=1290371&cmp=1290386&cmp=1290376&cmp=1290375

Oder ein Xeon, hat die Leistung eines i7 : http://geizhals.eu/?cmp=1106393&cmp=1343661

Der v3 ist ein Haswell, der v5 Skylake.

Kommentar von BuggyJunior ,

Nie Glück.... Hauptsächlich wollte ich einen Pc der mal längere Zeit up 2 date ist bei dem ich auch neuere titel spielen kann. Arbeits mäßig wollte ich meine Musikleidenschaft innerhalb beat proudcin erweitern.

Kommentar von JimiGatton ,

Der 9590 ist nur ein bis zum kotzen aufgebohrte FX-8300, und selbst auf 5GHz ist ihm ein alter Xeon auf 3 GHz Lichtjahre überlegen. Ist nur eine Prestige-CPU, weil kein normaler Mensch so ein Teil mit 220 Watt TDP kauft.

Wieviele Spuren bearbeitest Du denn parallel beim Beat Producin ?

Zum zocken reicht der i5-6500 dicke, dazu 16GB DDR4 RAM, dann kannst Du auch Mucke produzieren.

Kommentar von BuggyJunior ,

Ich haber gerade auf ebay nachgeschaut. Leider wird der Prozessor nicht mehr so Preislich hoch gehandelt das ich mir von dem geld einen anderen  Prozessor kaufen kann (189 €) und meine budget macht das leider nicht mit. Ich bin also so ziemlich auf die Komponente angewiesen die  ich habe ;/

Kommentar von JimiGatton ,

CMOS-Reset hast Du schon gemacht ?

Kommentar von BuggyJunior ,

entfernt wollte die gleich wieder einbauen und probieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community