Frage von Wepster, 232

Computer fährt in der Programmbenutzung runter ohne Warnung, ohne Bluescreen, ist nur einmal passiert?

Ich war gerade dabei Musik zu machen mit Bitwig, höre so meine Musik und plötzlich kommt kein Ton mehr, dann schließt das Programme, dann fährt der PC runter und dabei installiert er noch Windows-Updates. Dann startet er neu.

Es wird überall von Netzteil gesprochen, aber da es unter volllast der Grafikkarte keine Probleme gab schließe ich das mal aus, es ist auch kühl in der Wohnung und der Lüfter ist nicht laut, daher auch keine hohe Temperatur im Rechner

- Windows7

- ASUS Maximus Gene VI Motherboard

- XFX Radeon R 390

- i7 4790 16GB RAM

- Cucial Ballistix Sport

- Cosair CS 550W Netzteil

Die Ereignisanzeige lässt vermuten das der Bonjour Service etwas damit zu tun hat. Kurz vorher sind diese Dinge auffällig.

Windows-Protokoll-System:

03:17

UserName: USER32 (Das ist nicht der PC Name) EventID: 1074 > Betriebssystem: Wiederherstellung (geplant) 0x80020002 Neustart

03:17

Neustart erforderlich: Der Computer wird innerhalb von 15 Minuten neu gestartet, damit die folgenden Updates vollständig installiert werden können:

  • Sicherheitsupdate für Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 für x64 (KB3135983)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3139914)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3140735)
  • Sicherheitsupdate für Microsoft .NET Framework 3.5.1 unter Windows 7 und Windows Server 2008 R2 SP1 für x64 (KB3135988)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3138910)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3140410)
  • Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer 11 für Windows 7 für x64-Systeme (KB3139929)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3139940)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3139398)
  • Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3138612)
  • Sicherheitsupdate für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3139852)

03:17

"Automatische Updates" wurde angehalten. Danach werden eine Menge Dienste "Beendet"

03:17

Von der Energieverwaltung des Kernels wurde ein Herunterfahrvorgang initiiert. ###########

Also vermutlich das Update aber ich will nicht das dies passiert. Vorallem war kein Fenster mit dem Countdown zu sehen.Was muss ich einstellen dass das nicht passiert?

Antwort
von RunnerHH, 186

Hi. Cool, dass Du mit Bitwig arbeitest. Ich bin mit Ableton Live unterwegs ;)

Hör zu, damit er die Updates nicht mehr macht, da gehst Du bitte wie folgt vor.

Als erstes wird der Update-Dienst von Windows abgeschaltet. Bitte geh auf die Lupe/Cortana (Windows 7 unter Start das Eingabefeld) und gib "Dienste" ein und drücke enter (geht auch services.msc). Dann suchst Du Dir bitte den Dienst "Windows-Update" und gehst mit rechter Maustaste drauf und gehst auf "anhalten".

Dann.... Öffnest Du bitte einen Datei-Explorer (rechte Maustaste auf Start und Explorer).

Anschließend gehst Du bitte in den Order C:\Windows\SoftwareDistribution und löscht den Inhalt (alles).

Dann gehst Du wieder in die Dienste und auf den Windows-Update-Dienst mit rechter Maustaste drauf und den Dienst wieder starten.

Jetzt den Rechner bitte nochmals hochfahren und schauen, ob er diesen Fehler nochmals macht.

Gruß

Runner

Kommentar von Wepster ,

Ableton hatte ich auch mal benutzt, is nice, kann ich auch mit umgehen, bin aber eigtl. auf FL, seit Version 3 glaub ich. 12 gefällt mir nicht so. Bitwig ist recht cool, aber in FL kann man auch einiges wieder lernen, is beides ganz cool, BW scheint auch besser für Live zu sein. Sowas würde ich gerne mal machen, n GIG. ^^

##

Ich kann den Dienst nur "Beenden" nicht "Anhalten".

Bist du dir sicher mit dem Löschen des Ordners?

Hast du ne Quelle der Information.

Danke. Grüße


-> Für Win 8:

http://www.mobiflip.de/windows-8-zwangsneustart-nach-update-verhindern/

Kommentar von RunnerHH ,

Ja, den Dienst beenden, sonst kannst den Inhalt des Ordners nicht
löschen. Nach dem löschen bitte den Dienst wieder starten (sonst macht Windows keine Updates mehr).

Wenn er keine heruntergeladenen Updates installieren soll, so ist das der Weg. Quelle habe ich nicht, da ich Dir das aus mein Erfahrungsschatz schreibe.

Gruß

Runner

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community