Frage von VanChristian, 65

Computer beim Mediamarkt nach 2-3 Betriebsstunden defekt, umtausch, Geld zurück?

Hallo,

ich versuche es kurz zu machen. Habe mir vor 2 Wochen ein Apple iMac beim Mediamarkt gekauft und dieser hat mir nach 2-3 Stunden Betrieb, Fehlermeldungen gezeigt und er fuhr nur noch hoch und wieder herunter. Ich konnte also nichts mehr damit anfangen.

Nun habe ich dort angerufen, mir sagte man, dass ich das Gerät wieder dahin bringen soll (für mich insgesamt 120 km fahrt). Ich habe das Gerät dann bei der Reparatur abbegeben. Heute bekam ich eine SMS, dass sich die unverbindlichen Kosten für meinen "Auftrag" auf 71,40 Euro belaufen. Als ich anrief, wurde mir gesagt, dass es kein Garantiefall sei.

Was kann ich denn jetzt tun? Am liebsten würde ich das Gerät wieder zurückgeben. Das kann doch nicht sein, dass es nach 2-3 Betriebsstunden nicht mehr funktioniert und man es mir zuschiebt?!

Danke schon mal für`s lesen! Ich bin für jede Antwort dankbar!!

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 19

Was lehrt uns die Geschichte? Kaufe nichts bei MediaMarkt, Saturn etc. Hier gibt es eben oft Rückläufer, beschädigte benutzt Geräte die zum Spottpreis vertickert werden. Wenn man schon 120 km zu einem Laden fährt, kann man gleich direkt zu Apple Shop fahren, oder man bestellt das Gerät direkt bei Apple Online, ggf. als generalüberholtes Geräte wenn man einige €s sparen will. Wer bei Apple-Produkten knausern will fliegt eben auf die Nase. 

Langfristig kann es sogar sein, dass das Geräte jetzt nach der Reparatur immer wieder Macken aufweist. Ich würd die Reparatur nicht bezahlen und das Gerät zurückgeben.

Kommentar von VanChristian ,

Nun ja, ich habe für das Gerät den vollen Preis bezahlt. Ich wollte da sicherlich nicht sparen. Davon abgesehen war es das letzte mal, dass ich bei Mediamarkt auch nur irgendetwas gekauft habe!

Habe eben auch nochmal mit dem Bereichsleiter telefoniert, ihm geschildert dass ich zum Anwalt gehe (nächste Woche Termin). Hat ihn recht herzlich wenig interessiert. Der Beweis, dass ich an dem Software Fehler schuld bin, soll wohl in der Werkstatt, da wo der iMac jetzt ist, sein. 

Antwort
von Kallahariiiiii, 49

Mit welcher Begründung ist es kein Garantiefall?

Kommentar von VanChristian ,

Erstmal Danke für die schnelle Antwort! Man meinte, es sei kein Hardware-Fehler, sondern ein Software-Fehler. 

Antwort
von Twitizen, 37

Was hast Du denn während dieser 2-3 Stunden damit gemacht? Ein "Softwarefehler" kann ja genauso ein valider Garantiegrund sein - sofern er nicht von einer Software verursacht wird, die DU installiert hast.

Kommentar von VanChristian ,

Habe mich lediglich mit dem Betriebssystem vertraut gemacht.

Kommentar von Twitizen ,

Also nichts installiert oder geändert? Ganz sicher? Haben die zu dem "Softwarefehler" nichts Genaueres gesagt? Wenn das Gerät noch im gleichen Zustand ist, wie Du es gekauft hast, dann ist das doch wohl ein Garantiefall und das müssten die wissen. Es sei denn, sie haben Hinweise darauf, das ein "Anwenderfehler" vorliegt.

Kommentar von VanChristian ,

Habe soeben nochmal einen Anruf vom Bereichsleiter bekommen. Er meinte, da es ein Softwarefehler ist, welcher bei der Reparaturstelle festgestellt worden ist (mir wurde nicht gesagt, was es für einer ist), übernehmen sie keine Garantie. Ich könne mir die 71,40 Euro sparen, wenn mir Mediamarkt zeigt wie ich das Betriebssystem neu aufspiele, was ich jedoch nicht einsehe. 

Kommentar von Twitizen ,

Wenn Du an dem Produkt seit dem Kauf nichts geändert hast und es trotzdem kaputt geht, ist es ein Garantiefall, Punkt. Ruf nochmal zurück und lass Dir den Fehler erklären und warum das KEIN Garantiefall sein soll. Einen "Softwarefehler", der nicht auf Dich zurückzuführen ist, können sie nicht einfach auf Dich abwälzen. Mach beim Bereichsleiter Stunk, und wenn der nicht hören will, mach bei Mediamarkt Stunk.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community