Frage von Que8ti0n, 26

Computer aufrüsten, was beachten?

Hallo zusammen, ich habe mir vor etwa 2 Jahren einen Medion Akoya P2310D zugelegt. Daher ist die Technik in dem Teil auch schon etwas veraltet. Momentan sind in dem Computer:

Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 650ti

Prozessor: Intel Core i3

Festplatte: 1,75 TB

RAM Speicher: 4GB

Hier der Link zu dem Computer: http://aldi.medion.com/md8823/sued/?refPage=medion

Ich würde da jetzt gerne einen i7 Prozessor mit dem mit gelieferten Kühler und einen 8GB RAM einbauen. Ist da irgendwas zu beachten? Klappt das mit der Stromversorgung noch wie vorher? Passt das mit dem Sockel vom Mainboard für den Prozessor? Oder gibt es da sonst noch etwas, was vielleicht nicht klappen könte?

Ich kenne mich da leider nicht so aus und hoffe ihr könnt mir helfen. Danke für die Antworten und einen schönen Abend noch :)

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 22

Bestimmt willst du einen neueren I7, also I7 4xxx x, I7 5xxx x, I7 6xxx x, dann musst du darauf achten ob dein Mainboard ein 1150 (für 4. u. 5. Generation) oder ein 1151 Sockel hat, in dem Falle leider nicht, du hast ein 1155. Deswegen müsstest du dir neues Mainboard holen.
Nun zur Grafikkarte. Da kommt es drauf an was du damit machst. Spielst du Games die geringe Hardware Anforderungen haben, so wie Minecraft oder LOL, so reicht eine GTX 750ti aus. Spielst su nun aber etwas aufwenderiges, z.B. GTA V oder Battlefront, brauchst du mind. eine R9 280.
Willst du etwas Zukunftssichereres so bist du mit einer R9 390x oder GTX 970, bin für die R9 da die ein bischen besser und genauso teuer ist, ganz gut bedient.
Willst du 4K spielen brauchst du mind. eine 980ti, Fury x, Titan, Fury x und Titan sind die stärksten und liegen gleich auf.. Obwohl du um einigermaßen flüssig zu spielen, solltest du dir zwei Karten holen um sie im SLI\Crossfire laufen zu lassen.
Und als vor letzter Punkt der RAM: 4GB sind recht wenig, ich schätze mal 4GB DDR3 1333mhz, habe 8GB DDR3 1333mhz und kann mich nicht beklagen, solltest am besten zu 8 aufrüsten. Wenn du aber einen leistungsschwung haben möchtest, musst du 100€ für DDR4 2400mhz ausgeben, obwohl du den unterschied selbst da nicht merken wirst. Machen würde ich es aber wenn du dich entscheidet die neuen Intel Prozessoren der 6. Generation zu nehmen, weil die sind die einzigen die DDR4 unterstützen.
Nun zum letzten Punkt, das NT. Wenn du nun alles aufrüstest wirst du schätze ich mal auch mehr W benötigen. Und vorallem ein anständiges, in den ALDI teilen ist nur billig Schrott verbaut.
Nun zurück zu den Prozessoren, ich weiß es ist nett einen I7 zu haben, doch bei Games ist eher die GraKa wichtig als der Prozessor.
Also mein Vorschlag:
I3 4170 (120€) + B85 mainboard 1150 (50€) +R9 380 (250€) + 4GB DDR3 1333mhz (20€), damit kommst du ne Weile hin.
Wenn es doch besser sein soll:
I5 4690K (240€) + B85 mainboard 1150 (70€) + 8GB (2x4) DDR3 1600mhz (50€) +
R9 390x.
Und jetzt krass:
I7 6700K (512€) + Z170A Mainboard (150€) +16GB DDR4 2400mhz + 2x Titan x (2x 1000€.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von Que8ti0n ,

Danke für die Antwort :)

Ich möchte mir eigentlich ein neuen Prozessor zulegen damit mein Computer etwas stabiler ist und nicht so leicht ruckelt oder so etwas. Ein i5 würde also ausreichen und auch von den Sockel passen?

Kommentar von Que8ti0n ,

Oder wenn ich vielleicht ein i7 älterer Reihe nehme?

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Du wirst im Bereich Gaming kein leistungs Zuwachs spüren. Nun zur CPU, ein I7 3xxx x ist schwächer als ein I5 4xxx x. Bei deiner GraKa lohnt sich höchstens ein I3 6100. Wenn du jedoch sagst dieses der Prozessor und nächstes die GraKa dann einen I5 4690K (230€) und dann eine R9 390 oder ähnlich neuere

Antwort
von Anyfail, 26

Was du beachten musst sind Sockel, Netzteil und Platz im Gehäuse. Ansonsten eig nichts. Ob das passt kann ich dir nicht sagen, es gibt auch unter den i7ns noch Unterschiede.

Kommentar von Anyfail ,

Achso und beim Ram musst du halt schauen ob du Steckplätze dafür hast und ob der Prozessor die Ramart kann. DDR4 zB können nur die wenigsten.

Kommentar von Inquisitivus ,

Es können keine Aldi PCs DDR4 momentan!

Antwort
von XXXNameXXX, 18

Ein i7 ist unnötig ein i5 reicht locker und der mit gelieferte kühler ist der letzt schrott dafür gibts schon für 15€ was viel besseres und mainboard das sind diese billigen medion teile also eig.sollte da auch ein neues reich ich würde ein i5 4460 und ein asrock h97 anniversity mit crucial ballistic sport ddr3 1600 ram verwenden und irgendwann die grafikkarte auf eine gtx 960 4gb updaten dann noch ein stärkeres netzteil mit 450 watt ne ssd noch rein und viellecht noch das gehäuse und fertig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten