Computer aufrüsten oder nicht zweite Frage ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

never touch a running system. Wenn du mit XP zufrieden bist, dann bleib dabei. Spätestens wenn du einen neuen Computer brauchst, wirst du wohl oder übel umsteigen müssen, weil die moderne Hardware XP nicht mehr unterstützt, aber solange dein alter PC geht, lass ihn bei XP. Er wird sich mit Win 10 nur unnötig verlangsamen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Windows XP ist schon deswegen nicht zu empfehlen, weil es im (sicherheits) updates ganz mau steht. Win7 bedient sich ganz ähnlich wie WinXP, das 8er ist auf einem Tablett oder Telefon besser aufgehoben als auf einem PC und Version 10 geht wieder einen Schritt zurück.

Du wirst irgend wann keine Hardware mehr für deinen PC bekommen (z.B. keinen Drucker mit Treibern für XP mehr kaufen können), aber umgekehrt beim Umstieg vielleicht auch auf das Problem kommen, das für viele Ältere Scanner, Drucker, etc. keine Treiber für Win10 angeboten werden. Dann kannst du deine Geräte nicht mehr verwenden.

Bei einem so alten Gerät wäre ohnehin die Frage ob ein (günstiger!) neuer vielleicht keine bessere Lösung wäre?

Alternativ gibt es auch Linux Betriebsysteme (OpenSuse mit Xfce, Xubuntu, ...) die wenn man sie hübsch einrichtet fast aussehen wie XP und sich auch so (oder besser ;) bedienen lassen. Die kosten dich nichts und Du kannst sie sogar vom USB Stick oder live-DVD ausprobieren vor dem Installieren und die haben häufig - gerade für ältere Hardware - eine sehr gute unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell wird empfohlen mit einem Windows XP Rechner nicht mehr ins Internet zu gehen bzw. bei diesen Rechnern die Internetverbindung zu kappen, in dem man das W-Lan trennt oder kein Netzwerkkabel anschließt.

Das ist eine reine Sicherheitsmaßnahme zum Schutz deiner persönlichen Daten wie . Z.B. deiner Bankverbindung und andere persönliche Daten wie. z.B. auch Passwörter. Der Grund dabei liegt in verschiedenen Ursachen.

Zum einen finden Hacker und andere Leute immer wieder neue Sicherheitslücken in Protokollen, und Diensten mit denen man den Rechner von extern übernehmen und ggf. ausspionieren kann. Diese werden aber nur noch dann geschlossen, wenn Microsoft auch noch Support für das Betriebssystem leistet was inzwischen jedoch nicht mehr der Fall ist.

Auch werden von dem alten Windows weder die neue DirectX (Grafik) Engine unterstütz noch werden neue Programme auf dieses alte Betriebssystem angepasst. So werden z.B. viele aktuelle Browser einfach auf dem alten System nicht mehr laufen und damit kannst du dann im Laufe der Zeit ggf. auch nicht mehr alle Internetinhalte aufrufen oder nur fehlerhaft.

Auf ein neues Windows aufzurüsten ist jedoch ggf. auch nicht ganz einfach, denn wenn dein Rechner ein gewisses Alter erreicht hat wird die Treiberunterstützung nicht mehr gewährleistet bzw. wurden im Support eingestellt. So kann es sein, das es für deine ggf. alte Hardware keine Treiber für das aktuelle Windows (oder ein aktuelleres Windows) gibt. Da auch die Hardwareanforderungen mit der Zeit gestiegen sind müsstest du ggf. vor einem Windows Update noch deine Hardware aufrüsten.

Auch alte Software kann ein Problem sein. Microsoft hat über die Jahre hinweg sehr viel an den Softwareschnittstellen  geändert oder z.B den Support für 16 Bit Programme eingestellt, sodass alte Software nicht einfach auf dem neuen Betriebssystem läuft. Hier muss man dann ggf. auch noch auf ggf. neue Versionen umsteigen und Updates erwerben, wobei man sich aber ggf. auch mittels virtuellem PC (dessen Internetverbindung gekappt wurde) und Windows XP notfalls behelfen kann.

Mein Rat falls deine Ansprüche nicht zu hoch sind besorge dir einen günstigen gebrauchten Rechner mit einigermaßen aktuellen Betriebssystem:

http://www.gebrauchtcomputer24.de/computer/fujitsu-esprimo-p900-3264.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo brido,

deine Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Erst einmal solltest Du dich Fragen, ob die Hardware in deinem PC für das neue Betriebssystem ausreichend ist. Ich nehme mal an, dass der PC schon einige Jahre alt ist und es könnte daher sein, dass es mit deiner Hardware unter Windows 10 zu Performance-Problemen kommt.

Bei der Benutzung von Windows XP gibt es mittlerweile das Problem, dass von Microsoft keine neuen Updates verfügbar sind, d.h. das es zu Kompatibilitäs- bzw. Sicherheitsproblemen kommen kann (so werden z.B. kritische Sicherheitslücken im Betriebssystem nicht mehr geschlossen).

Windows 10 hingegen ist auf dem neusten Stand und wird durch neue regelmäßige Updates immer weiter verbessert.

Falls Du wirklich auf das neue Betriebssystem wechseln willst, solltest Du jedoch zunächst klären, ob deine Hardware ausreicht und ob all deine Programme das neue Betriebssystem unterstützen. Dir sollte auch noch bewusst sein, dass Du eine gewisse Zeit brauchen wirst, um dich an das neue Betriebssystem zu gewöhnen, da es bei Windows 10 im Vergleich zu Windows XP viele Neuerungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein PC (was ich vermute) älter ist dann würde ich dir Windows 7 empfehlen.. aber wenn es für die Hardware noch Treiber für Windows 10 gibt dann ganz klar Windows 10! ist ja auch nicht fein sich nach 2 Jahren wieder für einen neues Betriebssystem zu entscheiden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Duponi gesagt hat, außerdem würde ich mir an deiner Stelle dann eher Windows 7 oder 8.1 holen da Windows 10 nur Vorteile für Leute hat die gerne Spiele spielen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heya brido,

das mit den (contra) für XP ist ja schon zur genüge (hier) ausgeführt worden...

Aber glaube das der "Sprung" von XP auf Win10, schon recht gewaltig ist...

Auch wenn ich jetzt (virtuell gelynchet werde), würde ich an Deiner Stelle eher auf Win7 updaten...

Da ist der "Sprung" nicht so riesig und als "alter XP-User" (NICHT böse gemeint!!!) ist die Umstellung nicht sooooo gewaltig Du/man findet sich besser/schneller zurecht...

Und bis 2018 kannst Win7 ja immer noch nutzen bzw. bekommst Du Updates!

Greetz,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?