Frage von xbySeralexx, 28

Compound bogen Micro midas?

Habt ihr erfahrungen mit dem Browning Micro midas 2 oder 3? Weiss jemand wo man ihn kaufen kann? Danke im voraus :)

Antwort
von Bogenfreund, 21

Hallo xbySeralexx,

ich vermute das dies dein erster Bogen ist? Muss es denn unbedingt ein Compound sein? Die Einstellung und Anpassung eines Compounds an seinen Besitzer ist nicht einfach und ohne Kenntnisse kaum zu schaffen. Jedenfalls nicht, wenn man halbwegs vernünftig anfangen will. Wer keine erfahrenen Compoundschützen an seiner Seite hat, dann ist zum Einstieg ein Recurvebogen sinnvoller. Obwohl man auch das am besten nicht allein machen sollte.

O.K., deine Frage kann ich leider nicht beantworten, sorry. Wenn du aber nicht fest darauf fixiert bist sondern einfach nur möglichst erfolgreich mit dem Bogenschießen starten möchtest, dann kann ich dir vielleicht doch noch helfen. Wenn du Interesse hast, bitte einfach schreiben.

Kommentar von xbySeralexx ,

habe 4 Jahre lang recurve geschossen und bin nun nach einem jahr pause auf den compound geschossen.. kenne leute die sich sehr gut auskennen.. bei welchen ich auch den micro midas 2 schiessen durfte und er hat mir sehr gefallen also dachte ich mir ich frag einfach mal ;) trotzdem danke

Kommentar von Bogenfreund ,

O.K., zur Hälfte habe ich mich dann wohl geirrt, 4 Jahre Recurve, dann aber doch neu in Sachen Compound.

Etwas stutzig macht mich dann aber doch dein Hinweis, dass die Leute die sich "sehr gut auskennen", den Midas schießen. Ich habe den Bogen so um die 100,-€ -150,- bei eBay gefunden. Wir haben auch Compounder im Verein (wirlich erstklassige Schützen), aber keiner würde einem Anfänger der es ernst meint einen Compound um die 100 oder 150,-€ empfehlen. Selbst die üblichen Leihbögen vom Fachhändler für den Einstieg (oft PSE) haben einen Kaufwert von rund 350,-€. Brauchbare Compounds als ersten eigenen Bogen beginnen so ab 600,-, Die Mittelklasse liegt bei rund 1000,-, nach oben ist wie so oft alles offen.

Na ja, ich selbst schieße keinen Compound, habe eben nur durch Vereinskameraden einen Bezug dazu. Es ist eben alles von den eigenen Zielen abhängig, die man sich setzt. Um ein paar Pfeile fliegen zu lassen mag der Bogen ja wirklich ausreichend sein. Und wenn du ihn schon geschossen hast und er dir gefällt, . . .

Kommentar von xbySeralexx ,

auf den compund gestoßen*😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten