Frage von JAiel, 78

Commerzbank möchte mir kein Konto eröffnen?

Hallo,

Ich war heute bei der Commerzbank.

Ich wurde dorthin eingeladen, da ich am Mittwoch ein Konto eröffnen wollte. Heute wurde mir von der Filialleiterin mitgeteilt dass sie Bedenken hätte ein Konto für mich zu eröffnen weil ich in ihren Worten so "naiv" war und nicht von selber mitgeteilt habe dass mir mein früheres Konto bei der Sparkasse Berlin gelöscht wurde wegen Kreditkartenschulden.

Ich habe beteuert, dass das keine böswillige Absicht war und ich nicht vorhatte etwas zu verschweigen. Nur wurden mir in diese Richtung keine Fragen gestellt von der Dame die mich betreut hatte.

Es wurde lediglich gefragt ob ich zur Zeit ein anderes Konto hätte. Und das habe ich ja auch nicht weil meines schon seit Monaten gelöscht ist.

Sie ging weiter sehr direkt darauf ein und ich fühlte mich wirklich sehr mies dabei. Hatte mich schon oft entschuldigt und beteuert dass da keine bösen Absichten dahinter steckten. Sie sagte zwar dass sich die Commerzbank nicht darum kümmert ob ich einen Schufa Eintrag habe oder nicht, aber unter solchen Bedingungen eine Geschäftsbeziehung einzugehen, würde sie nicht gut heißen.

Also saß ich da wurde von der Filialleiterin runtergemacht und als "naiv" bezeichnet. Und da rutschte mir leider etwas raus: Ich erzählte ihr dass ich mich mit der Inkassofirma schon geeinigt hätte wegen der Rückzahlung meines Kredites. Obwohl ich immer noch auf eine Antwort von denen warte. Ich habe der Inkassofirma lediglich einen Vorschlag geschickt über monatliche Tilgungsraten, eine Einigung aber noch nicht erzielt.

Jetzt schlug sie einen anderen Weg ein und sagte mir dass ich bis Mittwoch die Bestätigung bringen soll, ansonsten würde man mir ein Konto verweigern.

Was soll ich jetzt machen. Ich stand unter Druck und habe eine Notlüge benutzt um aus der Situation rauszukommen. Jetzt bin ich auch etwas sauer auf diese Frau, da sie mich wirklich sehr schlecht behandelt und quasi bloß gestellt hat vor den Kunden und Mitarbeitern. So sollte man wirklich keine Kundenbeziehung beginnen lassen.

Bitte helft mir ich weiß keinen Rat in der Sache.

Habe jetzt vor mich an den "Ombudsmann der privaten Banken" hier in Berlin zu wenden und auch eine Beschwerde bei der Commerzbank mit der Schilderung meines Falles abgegeben.

Antwort
von efokain, 78

also,eine persönliche bewertung,ob du naiv bist oder nicht,darf die dame ja schon mal garnicht abgeben und das würde ich ihr auch genauso sagen !!! geh zu einer anderen bank und versuche ein sogenanntes guthabenkonto zu eröffnen,das geht auch mit schufa einträgen !!!

Kommentar von JAiel ,

Es sollte doch wohl auch genauso bei Commerzbank möglich sein. Warum sich die Frau da jetzt so quer stellt verstehe ich nicht. Hätten doch so oder so bei der Shufa nach Auskunft gefragt. Ich habe ebenfalls nicht gelogen sonder höchstens etwas verschwiegen aber nicht mit Absicht!


Antwort
von ghasib, 75

Das Benehmen war unglaublich unverschämt das vor anderen Kunden mit dir zu besprechen. Ich bin auch bei der Commerzbank aber da wird man in ein Besprechungszimmer gebeten. Ich hätte mich schlicht geweigert das am Schalter zu bereden. Man muß sich nicht alles bieten lassen. Der Umgang mit dir war auch nicht ok. Unverschämt und unglaublich.

Kommentar von JAiel ,

Naja wir waren schon an einem PC Arbeitsplatz aber der ist offen und nur einige Meter vom Schalter entfernt. Und die Mitarbeiter konnten mithören und der Kunde der da ein paar meter weg am Schalter stand hat das sicherlich auch mitbekommen. Das war mir alles sehr Peinlich auf jeden Fall!

Kommentar von ghasib ,

Das kann ich mir vorstellen

Antwort
von webya, 65

Du musst bei der Commerzbank ja auch kein Konto eröffnen. Eigentlich nehmen die im Moment jeden Kunden.

Was willst du mit der Beschwerde beim Ombudsmann erreichen?

Kommentar von JAiel ,

Dachte man sollte da vllt schonmal eine Schlichtungsstelle kontaktieren. Ich habe eig. auch kein Problem auf der Straße gegenüber zur Deutschen Bank zu gehen und mir dort ein Konto anzulegen wenn ich ehrlich bin. Zur Sparkasse kann ich jedenfalls nicht mehr. Suche jetzt einfach nur eine Bank die mir ein Konto aufmacht. Mehr wollte ich nciht aber dann auf so einen Widerstand treffen hätte ich nciht gedacht. Vor allem noch dass man mir sowas vorwirft, mich als Naiv bezeichnet und in so einem ton mit mir redet ala "Wie können sie sich nur so eine Frechheit erlauben" ist schon unverschämt. Ich meine sogar es gespürt zu haben dass sie fast zitterte vor Wut. Sie war auf jeden Fall sehr Vorwurfsvoll und so gar nicht nett wie man es sonst erwartet.

Antwort
von TrudiMeier, 73

Soweit mir bekannt ist, ist die Commerzbank nicht die einzige Bank in Berlin.......

Kommentar von JAiel ,

Ich hab da jetzt alle Papiere ausgefüllt. Es wurde schon ein Konto angelegt. Ich bind avon ausgegangen dass alles gut läuft und schon überall meine Kontodaten aktualisiert. Das jetzt die Filialleiterin stress amcht, wo sich doch so doer so bei der Schufa anchfragen finde ich etwas overkill!

Kommentar von TrudiMeier ,

Okay, aber bei einer Bank, in der man so behandelt wird, möchte ich kein Konto haben.

Kommentar von JAiel ,

Weißt du mir ist es eigentlich egal wie drauf sind. Ich habe jetzt am Anfang vllt mit denen zu tun danach ist der Bankautomat mein Ansprechpartner. Ich habe auch ein Gewerbe und da werde ich in den nächsten Jahren auch etwas Geld zusammenbekommen und werde es ganz sicher nicht bei der Commerzbank machen.  Hauptsache aber ist dass ich im Endeffekt mein Konto bekomme, um ein paar Überweisungen die noch ausstehen zu erhalten. 

Antwort
von Wiggum34, 65

Geh zu einer anderen Bank.

Kommentar von JAiel ,

Ich hab da jetzt alle Papiere ausgefüllt. Es wurde schon ein Konto angelegt. Ich bind avon ausgegangen dass alles gut läuft und schon überall meine Kontodaten aktualisiert. Das jetzt die Filialleiterin stress amcht, wo sich doch so doer so bei der Schufa anchfragen finde ich etwas overkill!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten