Frage von ShilaMauz, 75

Cola (Koffein) süchtig?

Hi.
Ich hab ein großes Problem.
Ich bin Cola (Koffein) süchtig.
Ich trinke 2-3 Liter täglich. Wenn ich keine Cola trinke bekomme ich unglaubliche Kopfschmerzen, bin schlecht gelaunt.
Ich schätze mal das mit den Kopfschmerzen liegt am Koffein?
Hat jemand nen Tipp was man da machen könnte? Ich muss dringend damit aufhören!
Ich glaube wenn diese Kopfschmerzen nicht wären dann würde ich es hinbekommen.
Ich kann einfach mein Gewicht so nicht halten, nehme immer weiter zu.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fredde324, 32

Das in Cola so viel Koffein ist, ist ein irrglaube. In cola sind ca 6mg auf 100ml. In Kaffee zum vergleich ca 40mg oder Energydrink 32mg. Versuch es doch einfach langsam zu reduzieren. Jeden Tag 200ml weniger. Dann biste in nem halben Monat auch runter von der Cola. Denke auch eher, dass es mit dem vielen Zucker zusammenhängt.

Antwort
von Dinaaaaaa, 19

Das selbe Problem in grün hatte ich ebenfalls. Täglich 2-3 l Cola und es ging runter wie nix.

Naja ich habs ganz doof geschafft aber es hat geklappt 🙂

Woche 1 statt Cola nur noch Eistee
Woche 2 morgens und Abends Pfefferminztee und zwischendurch Eistee
Woche 3 nur noch Tee und Wasser

Klar ist Eistee nicht grade viel besser vom Zuckergehalt her aber wie gesagt es war ja nicht für ewig und ich hatte das Gefühl mein Körper konnte sich so etwas besser umstellen.
Natürlich wenn ich jetzt 1x im Monat ausessen gehe oder so dann trinke ich auch mal ein oder zwei Gläser Cola aber das ist dann was wo ich mich drauf freue ( wie andere sich wahrscheinlich über Kuchen oder Schokolade freuen 😂)

Lieben Gruß und viel Erfolg 👍🏻

Kommentar von ShilaMauz ,

Hattest du ohne Cola auch Kopfschmerzen oder so? Das ist eigentlich das schlimmste. Ansonsten würde ich nämlich nen kalten Entzug machen 😂

Kommentar von Dinaaaaaa ,

Ja hatte ich leider auch. Ich denke es lag daran, dass man Cola ja echt gut runter bekommt also es schmeckt ja auch einfach und 2-3l sind bei mir locker jeden Tag drauf gegangen . Beim Wasser habe ich mich da sehr schwer getan, es ist ja geschmackslos und ich habe nur noch max. einen Liter pro Tag getrunken. Durch den Flüssigkeitsverlust kommt es ja sehr häufig zu Kopfschmerzen.  Ich war einfach extrem gereitzt und kraftlos.  Aber es hat gut geklappt mit der Tee Methode :)
Du musst allerdings auch wie beim Alkoholiker auf Entzug alles an Flaschen ( auch leere Flaschen )vorher entsorgen, viele machen sich da nen Witz draus und nehmen das nicht ernst aber das ist echt Teufelszeug wenn man es mal so sieht.

Antwort
von normalerdude0, 25

Du weisst schon dass du dir täglich 2100mg phosphorsäure in deinen körper kippst.
Am coffein kanns nicht liegen, das ist eher der zucker.

Antwort
von tiarahuesopp, 29

Versuche eine langsame aber kontinuierliche Abgewöhnung.. Sprich eine Woche lang ca. 20% Wasser dazu mischen, nächste Woche 40% Wasser usw...

Ja, schmeckt scheiseeeee...

Kommentar von Leonider ,

oder einfach das Wasser weglassen und nur weniger Cola trinken :D Schmeckt bestimmt besser.

Antwort
von thxii, 16

Substituiere mit Schwarztee

Antwort
von Leonider, 17

immer weiter runter dosieren oder kalt entziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten