Frage von juvedelpiero10 03.03.2011

Coca Cola frage für Kinder

  • Hilfreichste Antwort von Quickfinger 03.03.2011

    Die Dosis macht das Gift. Eine Cola oder ein Burger schaden niemandem, auch Kindern nicht. Aber wenn das zum regelmäßigen Getränk oder zur regelmäßigen Nahrung wird, sieht es anders aus.

  • Antwort von Powerbass 03.03.2011
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Cola besteht nur aus Zucker und Koffein !!

    Also ich würde das keine kleinen KInder geben , die bekommen Löcher in den Zähnen und werden ganz hibbelig.

    Also da kann ich deine Frau 100% verstehen ! Ich würde das auch nicht machen.

  • Antwort von Hexetilly 03.03.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo... also ich schliesse mich der Meinung der anderen an... Kinder in dem Alter reagieren auf Cola mit nervös sein und Zucker steigert genau wie Coffein das befinden der kleinen. Du solltest mal ein Stück rohes Fleisch über Nacht in einen Topf mit Cola bedeckt einlegen, du wirst Augen machen, was Cola alles machen kann. Gib deinen Kindern lieber noch keine Cola, ich pflichte deiner Frau auch zu hundert prozent zu. Lg Hexetill..

    Ja, als Papa ist man echt spendabel aber die Mamas wollen halt nur gesundes für die Kinder:-))

  • Antwort von Chevelchen 03.03.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Cola ist wirklich schlecht für Kinder. Vor allem wegen des Koffeins. Sie sind ja noch klein, rechne die Menge mal auf ihr Gewicht um. Und sie sind Koffein auch gar nicht gewöhnt (hoffentlich). Zum anderen wegen der Säure. Sie greift, magen- und Mundschleimhaut an. Für Kinder absolut ungeeignet! Habe ich gerade letzte Woche in einer medizinischen Zeitschrift im Arzt-Wartezimmer gelesen. Meine Geschwister und ich durften an Cola nur nippen, bis wir über 10 Jahre waren. Danach gab es ab und zu ein Glas zu ganz besonderen Gelegenheiten.

  • Antwort von meeresatem 03.03.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Coca Cola ist ungesund und man kann es (eigentlich) nicht verantworten, Kindern Koffein zu geben. Allerdings müssen sich die Eltern dann auch daran halten, d.h. selbst auch verzichten. Zucker ist sicherlich auch ungesund, allerdings würde ich Kindern auch mal ungesunde Dinge kaufen, weil ich selbst auch nicht immer nur gesunde Dinge will. Euer Streit wirkt sich auf die Kinder sicherlich schädlicher aus als eine Cola es je täte.

  • Antwort von schildi 03.03.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    deine Frau scheint eine sehr vernünftige Frau zu sein, die nur das Beste für ihr Kinder will. Du dagegen ein Vater, der der liebe ist, weil er ja alles kauft was die lieben Kinderchen so wollen,dem aber im Grunde alles egal ist was gut oder schlecht ist ,Hauptsache er ist der Beste

  • Antwort von Jaskan 03.03.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du solltest Dir mal die Inhaltsstoffe auf der Cola Flasche durchlesen. Alleine schon die enthaltene Phosphorsäure ist nicht mal für Erwachsene gerade Gesund. Für Kinder noch um ein vielfaches weniger. Hinzu kommt noch das Coffein, was Kinder unter Umständen sehr Unruhig machen kann. Zumindest Dein 2 jähriges Kind macht ja sicherlich noch seinen Mittagsschlaf. Da ist Cola völlig fehl am Platz.

  • Antwort von ToxicAngel21 03.03.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich würde dinge wie Cola immer für "besondere gelegenheiten" lassen.. Cola enthält viele dinge die tatsächlich nicht gut für Kinder sind, besonders Koffein... man gibt Kindern ja auch keinen Kaffee oder Schwarztee. Bei Geburtstagen können sie ja gerne mal nen Glas... aber auch nicht unbedingt schon mit 2 Jahren o.O

    .......

    Verstecktes Koffein kann Kinder gefährdenKinder sollten keinen schwarzen, grünen oder Mate-Tee sowie Colagetränke oder Energydrinks bekommen, rät Monika Niehaus, Jugendärztin in Weimar und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Thüringen. Geringe Mengen könnten schon zu Herzrasen, Nervosität, Bauchbeschwerden, Schlafstörungen und Kopfschmerzen der Kinder führen, so die Ärztin. Darüber hinaus wirke das Koffein harntreibend, so dass der Körper zu viel Flüssigkeit verlieren könne, sagte Monika Niehaus. http://www.1a-krankenversicherung.de/nachrichten/verstecktes-koffein-kann-kinder...

  • Antwort von Bibiih 03.03.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das ist nicht gut, weil da Koffein drin ist. Das steht sogar auf diesen Rockstar Energydosen drauf, dass es wegen dem Koffeingehalt schädlich für Kinder oder Schwangere ist.

    Für Kinder gibt es aber spezielle Kinder-Cola ohne Koffein.

  • Antwort von mcmomo 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Verstecktes Koffein kann Kinder gefährden

    Kinder sollten keinen schwarzen, grünen oder Mate-Tee sowie Colagetränke oder Energydrinks bekommen, rät Monika Niehaus, Jugendärztin in Weimar und Sprecherin des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Thüringen. Geringe Mengen könnten schon zu Herzrasen, Nervosität, Bauchbeschwerden, Schlafstörungen und Kopfschmerzen der Kinder führen, so die Ärztin. Darüber hinaus wirke das Koffein harntreibend, so dass der Körper zu viel Flüssigkeit verlieren könne, sagte Monika Niehaus.

    Mehr zum Thema auf www.1a-krankenversicherung.de

  • Antwort von EvaDu 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zucker ist nicht gesund, aber das Problem bei Cola ist Koffein. Schwarztee, cola und Kaffee sind keine Getränke für kleine Kinder

  • Antwort von cinderella666 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    naja dieses Getränk enthält Koffein & Zucker. Vom Zucker sogar 37 Stk Würfelzucker je L.Und beides ist nun nicht unbedingt was zur halbwegs gesunden Ernährung eines Kindes gehört.

  • Antwort von smudon 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    cola ,Mcdonalds ....alter 2 und 4 ...........wenn ich das lese wird mir schlecht.........Hast du eine Ahnung was du da Verfütterst? von Zucker und transgen veränderten Zutaten mal abgesehen ? und sich dann wahrscheinlich wundern warum man schon jetzt t-shirts in xl kaufen muss..

  • Antwort von HektorPedo 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Für mich war Cola als Kind nur zu besonderen Anlässen drin - auch eben aus solchen Gesundheitsbedenken - Zucker und Coffein, außerdem geisterte damals noch der Mythos von der "fleischzersetzenden Wirkung" von Cola durch die Lande... na ja, umso mehr hab' ich mich damals über 'ne Dose gefreut...

  • Antwort von crazykitty1990 03.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Coca Cola ist reiner Zucker und Koffein. Beides sehr schlecht für Kinder. Aber das ist Wirtschaftsankurblung. Denn sind die Zähne schlecht, bezahlt die Krankenkasse den Zahnarzt. Sind die Kinder überdreht, nimmt der Psychologe Geld ein, wegen Verdacht auf ADS. ;) So hin und wieder als große Ausnahme okay. Aber nicht zu oft. Also ca. alle zwei Wochen am Wochende, wenn sie morgens nicht raus müssen, kannst du das shcon erlauben. Aber auch nur in Maßen. Also ca. 1 Glas und dann ist gut.

    vlg. :)

  • Antwort von horbach 04.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Deine Frau hat Recht! Koffein und Zucker - schädlicher geht gar nicht. Und: nimm ein Glas Cola und lege mal für 3-4 Stunden ein Stück Fleisch hinein. Dann beantwortest du die Frage: möchte ich, das Cola das dem Magen und dem Darm meiner Kinder antut?

  • Antwort von gottesanbeterin 04.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ein erwachsener Mensch, der seine kleinen Kinder Coca Cola trinken lässt braucht nicht glauben, dass er seine Kinder liebt; er scheint sie zu hassen, denn er schadet ihnen damit sehr!

  • Antwort von Linzerin83 03.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Also ich würde meinen Kindern kein Cola geben. Das besteht nur aus Zucker und Koffein, ist irre ungesund und macht süchtig.

    Es gibt doch soviele andere Getränke, mit denen man Kinder ab und zu verwöhnen kann. Warum muss es gerade ein Cola sein? Irgendein leckerer Fruchtsaft oder so tuts auch.

    Meine Söhne sind jetzt 2 Jahre alt und durften bisher noch keinen einzigen Schluck Cola trinken, und ich habe auch nicht vor, ihnen in den nächsten Jahren eines zu geben.

    Spätestens wenn sie mal zur Schule gehen, kann ichs eh nicht mehr verhindern. Aber bis dorthin werd ich natürlich alles tun, es zu vermeiden.

    Deine Frau reagiert nicht übertrieben, sondern richtigt: verantwortungs- und gesundheitsbewusst.

    Und ich finds schon schlimm, dass du gegen sie arbeitest. Den Kindern tust du mit Sicherheit nichts Gutes damit.

  • Antwort von coeleste 03.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    dosiert mag es ok sein

    auf dauer nicht

  • Antwort von turalo 03.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Alles in Maßen. Wenn das Kind mal ausnahmsweise Cola trinken darf - kein Problem.

    Wenn man mal ausnahmsweise zu Mac Doof fährt - kein Problem.

    Bei uns ist im Urlaub immer einmal der Besuch bei diesem "Restaurant" angesagt, mehr gibt es das nicht. Und Cola nur in hhomöopatischen Dosierungen. Es gibt Besseres, was man Kindern geben kann.

  • Antwort von Krabbeltier 03.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das ist wie mit dem Traubenzucker.......der angeblich "Energie spendet....."Bei zuviel werden aus angenehm entspannten Kindern plötzlich nervende -hibbelige Zappler.Da reicht schon ein WENIG.

  • Antwort von Lolliherz 21.07.2011

    Also ich habe noch nie in meinem 13jährigen Leben Cola getrunken oder irgendsowas gegessen (Colaschnüre, Gummi-Colafläschen und co) und meine Kinder werden eines Tages niemals so etwas bekommen, ich werde ihnen sagen, dass Cola krank macht.

  • Antwort von chefchenaizen 20.03.2011

    ich bin ein totaler cokejunkie :D mein zimmer ist voll mit fan artikeln an meiner wand hängt ein grosses plakat von coca cola (nur gut das ich nicht sehr weit weg von weimar wohne :D)

    und ich trinke JEDEN tag coca cola Deshalb kann ich sagen es ist für deine kinder nicht gut  wenn sie ständig coke trinken... Ich muss jetzt demnächst zum zahn arzt weil ein grosses loch entstanden ist durch coke! durch das loch ist dierekt darüber ein 2tes loch entstanden und coka cola hats noch verstärkt tut zwar net weh aber trotzdem....

     

    also lieber Hohes c als coca cola wenn deine kinder noch so jung sind xD :D

    mfg chefchen-aizen

  • Antwort von TIAtia 04.03.2011

    Hallo. Mein Sohn ist 5 Jahre alt und Cola...nur im absoluten Ausnahmefall !! Das gilt aber ja auch für andere Sachen wie z.B. diese fertigen Eisteegetränke, Apfelsaft möglichst nur als Schorle usw. weil die Sache nicht nur die weichen Milchzähne extrem angreifen, sondern bei Eistee und Cola Koffein drin ist...Du gibst Deinen Kindern ja auch kein NikotIN, KokaIN, HeroIN, warum dann KoffeIN? Hört sich vielleicht übertrieben an, aber denke mal darüber nach und informiere Dich mal über Gifte bzw. Suchtmittel, die mit "IN" enden...Herzliche Grüße

  • Antwort von nevenaloessel 03.03.2011

    Von einem glas Cola oder zwei, werden sie bestimmt knicht sterben. Wenn sie es ihnen immer verbietet,ist es auch nicht gut, alles was den Kinder verboten wird wollen sie ausprobieren. Also wenn sie unbedingt Cola trinken wollen,gibs ihnen. Du kannst ja sagen, das Z.B. Spezi so ungesund ist, die werden bestimmt dann das ausprobieren wollen und das ist beser wie Cola.

  • Antwort von cherrykirsch89 03.03.2011

    letztens haben die bei yahoo... die orginal zutaten von coca cola geknackt und da stand auch 22 löffel alc also och würde meinen kinder sowas net geben wo alc drinne wäre

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!