Frage von Johnny834, 29

Clomipramin Erfahrungen?

Hallo an Alle,

Ich nehme jetzt seit ca. einem Jahr Clomipramin gegen meine Depression, vor allem aber gegen meine Zwangserkrankung.

Bis vor einem Monat nahm ich täglich 75mg. Die Dosis half mir sehr gut gegen meine Depression, aber nur mittelmäßig gegen meine Zwänge. Vor einem Monat hat mir mein Psychiater dann geraten, eine halbe tablette mehr zu nehmen (ca. 115 mg). Nach zwei schweren Anfangswochen stellte ich dann begeistert fest, dass das Medikament meine Zwänge tatsächlich deutlich abschwächte. Es war hundertmal besser als noch mit 75 mg, aber oft immer noch sehr schwer Nebenwirkungen bemerkte ich zwar, vor allem starkes Schwitzen und ein stark verminderter Sexualtrieb, aber es war definitiv noch im Rahmen und Ich nahm das gerne in Kauf, da die Zwangserkrankung eben deutlich besser wurde. Da es mir so gut half, beschloss ich dann mit meinem Psychiater, die Dosis auf 150mg zu erhöhen. Dies habe ich jetzt die letzten fünf Tage gemacht und es war ein Albtraum für mich. Ich war komplett fertig und lag die letzten Tage im Grunde nur im Bett, dazu war mir schlecht und ich konnte trotz starker Müdigkeit nicht richtig schlafen. Das mit Abstand schlimmste waren aber die im Minutentakt auftretenden Hitzewallungen, Ich dachte ich kollabier gleich, und das obwohl es in meinem Zimmer sehr kühl war. Nicht auszudenken wie es an einem warmen oder gar heissen Tag gewesen wäre. Heute habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten und meine Dosis wieder auf 115 mg gesenkt, und die Nebenwirkungen haben schon jetzt deutlich nachgelassen.

Meine Frage ist jetzt: Hat jemand hier mit Clomipramin (vor allem mit einer Dosis um 150mg herum) Erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob die Nebenwirkungen besser werden? Ich möchte das Medikament nämlich extrem ungern aufgeben, dank ihm konnte ich das erstemal in 7 Jahren wieder das Leben geniessen und Hoffnung auf ein bisschen Normalität haben. Wenn die Nebenwirkung aber so unerträglich für mich bleiben, muss Ich mir wohl leider ein anderes Medikament suchen.

Vielen Dank im Vorraus für alle Antworten :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Negreira, 13

Ich habe ein ähnliches Präparat genommen, das in einer Grunddosierung vomn 50 mg absolut schlaffördernd war, bei der doppelten Dosis machte es Dich so hellwach, daß Du 3 Tage völlig high warst.

Wenn Di den Beipackzettteö zu Deinem Medikament durchgelesen und nicht zu früh aufgegeben hättest, stünden da aufgeführt alle Deine Probleme einschl. der Hitzewellen.. Nach 3-4 Tagen der Eingewöhnung wird es Dir besser gehen. Dann bildet sich ein Wirkstoffspiegel, der Deine Krankheit in den Griff bekommt. Rs dauert immer einige Tage, bis die Wirkung einsetzt, da gibt es noch keine Wunderheilugen, Gute Besserung,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten