Frage von Leon5637, 74

Client mit Windows 2008 Server verbinden?

Hallo,Mein Onkel hat mich gebeten, einen der Firmen-PC's auf seinem Windows 2008 Server anzumelden. Allerdings habe ich absolut keine Ahnung, von Windows Servern (Zudem ist das komplette System in Englisch, was zwar nicht wirklich ein Problem darstellt, ich aber den Umgang mit dem deutschen Windows gewohnt bin ....). Mittlerweile bin ich soweit, dass ich im Servermanager bereits einen neuen Benutzer angelegt habe, aber was mir noch fehlt ist den Client (Firmen-PC) zu verbinden. Ich finde einfach nicht raus, wo ich die Domain finde, die ich am Client-PC eingeben muss (->siehe Screenshot im Anhang). Egal nach was ich im Internet suche, überall wird angenommen, dass man die Domain für den Server bereits kennt, aber genau das ist ja nicht der Fall. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. MfG

Antwort
von valvaris, 29

Also Zugriff aufs Netzwerk kriegst du, wenn du den richtigen Benutzernamen hast.

Die domain siehst du an nem andern Rechner, der schon drin hängt unter dem Passwort Feld bei "Anmelden an".
Den kannst du in den Fenstern eingeben welche deinen Screenshot zeigen.

Dann ist wichtig, wie der Server eingestellt ist, weil du nach einem Domänenbenutzer gefragt wirst, der Computer in die Domäne rein lassen darf. (Vergleich zur realen Welt wäre hier ein Mitglied ner Gruppe, dass seinen Freund einlädt). Im Zweifelsfall muss das ein Admin sein.

Wenn der Rechner dann drin ist, neustarten und dein Onkel kann den Ordner im Netzwerk erreichen.
Die Zuordnung zum Buchstaben Z: ist ein anderer Fall. Die passiert entweder automatisch, wenn der Server drauf eingestellt ist, die Verknüpfung dem Client aufzudrücken (Gruppenrichtlinie) oder du musst die eben per Hand anlegen und Wimdows sagen, es soll se sich nachm Neustart merken.

Antwort
von Kiboman, 44

wenn du wirklich so garkeine ahnung kannst schwierig werden

als erstes sollte auf dem server die Rolle ADDS (Active Directory Domain Service) installiert sein

dazu am besten noch DCHP und natürlich Dateifreigabe Dienste, evt natürlich nach bedarf noch weiter Rollen oder Dienste

Das Netzwerk muss natürlich auch dem entsprechend konfiguriert sein so das der zentrale mittel punkt der server ist und nicht mehr der hauseigene Router.

das alles richitg konfiguriert ergibt ein stimmiges bild mit zentraler benutzter und rechte verwaltung über die Gruppenrichtlinien verwaltung.

PS.:

2008 oder 2008R2?

das erstere sollte ersetzt werden

Kommentar von Leon5637 ,

2008. Aber der Server ist ja schon vollständig aufgesetzt. Einige PC's sind ja auch bereits verbunden. Ich soll nur einen weiteren verbinden, alles was mir noch fehlt ist diese Domäne.

Kommentar von Kiboman ,

schau beim anderen rechner nach,

oder schauen in dem ADDS welche da konfiguriert ist.

Kommentar von Leon5637 ,

Ich glaube mittlerweile, dass ich vollkommen am falschen Weg war. Bei den anderen PC's war das Feld Domain gar nicht angewählt, sondern Workgroup. Darum jetzt nochmal ganz von vorne: Ich soll es ermöglichen, dass ein PC der sich im selben Netzwerk wie ein Server (windows server 2008)  befindet auf die Dateien in der Netzwerkpartition "Z:" Zugriff erhält. Denn im Moment erscheint, wenn man diese Partition anwählt nur die Meldung, dass der Zugriff verweigert wird (http://www.mediafire.com/view/w30y041ewbd0xqj/Capture.JPG). Ich habe mich in meinem Leben noch nie mit einem Windows Server beschäftigt, und habe daher absolut 0 Ahnung in diesem Bereich. Über jede Hilfe wäre ich euch dankbar.

Kommentar von Kiboman ,

dann habr ihr ein server betriebssystem für etliche 100 euro und nutzt die mittel wie im heim bereich.

Applaus da war ja ein richtiger experte am werk.

dann musst du schauen wie die freigabe am server konfiguriert ist, und diese rechte anpassen.

ohne zu wissen was da jetzt genau gemacht wurde ist das schwer zu sagen.

mit welchen benutzen melden sich die user an den anderen rechnern an?

mit einem lokalem konto oder doch am ADDS?

wie ist ist die freigabe jetzt konfiguriert?

Antwort
von Uzay1990, 28

Der Rechner deines Onkels soll Member eines ADs werden? Dann müssen die Angaben wie NetBIOS-Name und / oder FQDN der Domain, sowie die "zuständigen" Domain Controller bekannt sein.

Dein Onkel möchte sich bitte an den IT-Support der Firma wenden.

Wenn du kein AD-Admin bist, bekommst du den Rechner nie und nimmer in die Domain, weil dir die hierfür notwendigen Berechtigungen in der Domain fehlen!

Kommentar von Leon5637 ,

Eigentlich soll nur Zugriff auf eine Netzwerkpartition (Z:) ermöglicht werden. Ich glaube ich war völlig falsch mit dem was ich versucht habe .... Aber ich habe auch echt keinen Plan von lokalen Windows Servern. Da helfen mir weder Java, noch VisualBasic noch sonst irgendwelche Kenntnisse im Umgang mit Computern .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community