Frage von Markoanonym, 81

Clean Urin mit Eigenurin vermischt, was nun?

habe heute mal wieder eine UK abgegeben mit Screen Urin. Hat immer gut geklappt, nur heute sind mir ein paar Tropfen eigenes Urin mit in den Becher getröppelt ( positiv auf THC in wiefern wird dies mein Ergebnis ( Labor) beeinflussen.. Wird eine geringe Menge THC festgestellt werden.? Oder wird gar nichts passieren ?

Antwort
von aXXLJ, 26

Wenn Du gefaketen Urin abgibst, zeigst Du damit, dass Du nicht mit Cannabis umgehen kannst, weil Du nicht in der Lage bist für die Dauer der Tests eine Pause zu machen.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, auch wenn es im ersten Moment unbequem klingt und vermutlich an Deinem Selbstbewusstsein nagt.

Antwort
von unpolished, 47

Jetzt wird man feststellen dass deine Probe manipuliert ist, und dich dadurch überführen. 

Herzlichen Glückwunsch! 

Kommentar von Markoanonym ,

Ok, das weißt du woher Genau ....?

Kommentar von unpolished ,

Erfahrung ... 

Kommentar von Markoanonym ,

Hört sich nicht gut an.. Auch wenn es echt nur ne geringe Menge Urin war ? 

Kommentar von unpolished ,

Ich habe keine "Erfahrung" mit Drogen, aber Doping. Und ja, ein paar Tropfen reichen. 

Kommentar von Markoanonym ,

Shit.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community