Frage von Schulabfrager11, 224

Clash of clans nach dem Tod :/?

Hallo Kameraden, Vlt. Kennt ihr die app clash of clans. Eine sehr tolle app ich liebe das Spiel bin zurzeit maxed rh9 aber das Problem ich habe Angst nach dem Tod das es im Himmel kein coc gibt ... Ich weiß nicht ob ich übertreibe bitte sagt mir ob es nach dem Tod Coc gibt und wenn ja wie ich mein Dorf wieder kriegen. Danke im vorraus

Antwort
von JTKirk2000, 148

Wenn es ein Leben nach dem Tod gibt und es dort auch Spiele gibt, dann gibt es sicher wesentlich bessere, als alle, die wir hier kennen. Außerdem hast Du dort dann vermutlich wesentlich mehr Zeit, als die begrenzte Zeit des irdischen Lebens.

Kommentar von Schulabfrager11 ,

Hmm das mit dem Leben nach dem Tod ist doch sicher ich könnte nicht mit dem Gedanken leben das ich nur 1 Leben coc habe das wäre mir zu wenig aber das mit der Zeit wäre schön ich könnte dann so lange farmen wie ich will :)

Kommentar von JTKirk2000 ,

Farmen? Bei anderen Spielern oder wie läuft das da? Ich kenne mich in dem Spiel halt nicht so aus, sondern bin eher ein STO-Freund.

Kommentar von Schulabfrager11 ,

Ja das ist da so das man mit einer von dir selbst aufgestellten Armee andere Spieler Angreifen kann bzw. Ihre Dörfer und in den Dörfern sind Ressourcen die man dann sammeln kann das ganze nennt man in den Sinne farmen in coc.

Kommentar von JTKirk2000 ,

Also so wie in anderen Spielen, wo man ebenfalls farmen kann. Zumindest hast Du mir dadurch den Rat gegeben, dieses Spiel nicht zu spielen, denn ich hasse es, wenn ein Spiel dazu einlädt, anderen Spielern deren Fortschritte in Sachen Rohstoffen zu stehlen.

Das ist einer der Gründe, weshalb ich bei so einigen Spielen inaktiv wurde, eben weil man immer wieder ohne jede Provokation angegriffen wurde, bis einem praktisch nichts mehr bleibt. Sorry, wenn Dir das nicht passt, aber ich finde, dass solche Spiele nur unter einer Voraussetzung nicht verboten werden sollten: Spieler, die andere Spieler angreifen, sollten dadurch negativ-Punkte bekommen und je öfter dies geschieht, je mehr sollten es werden, wobei diese negativ-Punkte sich entsprechend negativ prozentual auf ihre Skills auswirken sollten. Bei Last Chaos wurde das so gehandhabt und ich fand das als einziges akzeptabel. 

Bei STO wird das anders gehandhabt, denn dort kann man nur gegen andere Mitspieler kämpfen, wenn die Mitspieler dies auch wollen. Zudem kann man dadurch keine Ressourcen stehlen, sodass es einem nichts weiter bringt, als dass man sich miteinander messen und dadurch feststellen kann, welche Skills besser sind als andere und es ansonsten nur Spaß an der Freude ist.

Kommentar von Schulabfrager11 ,

Ja ist schon gut jedem das seine ich persönlich finde solche Spiele echt klasse gerade weil man angegriffen werden kann und jeden angreifen kann

So muss man sich kreative Truppen vorlagen aussuchen Strategisch handeln und sein Dorf immer besser umbauen und auszubauen damit man sich immer besser schützt

Kommentar von JTKirk2000 ,

Wie ich schon schrieb, ist es bei STO ebenfalls so, dass man sich mit anderen messen kann. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten, sich offensiv und defensiv zu stärken und mit entsprechenden Strategien gegen andere anzutreten. Glücklicherweise bringt es jedoch nichts, sich bei STO in solchen Gefechten zu messen.

Spiele, die einem durch solche Gefechte gestatten, davon in irgendeiner Weise zu profitieren, sollten meiner Ansicht nach verboten werden, denn sie schaffen eine Vorstellung, dass gegenseitige Bekämpfung, Raub und Zerstörung erstrebenswert seien. Jemand mit einem normalen, moralischem Verständnis und einem entsprechend ausgeprägten Realitätssinn mag es leicht fallen, zwischen Spiel und Realität zu differenzieren, sodass die betreffende Person ein vergleichbares Verhalten im wirklichen Leben wohl nie an den Tag legen würde, doch unterbewusst vergiften solche "Ideale" dennoch das moralische Verständnis betreffender Menschen. Bei verschiedenen Spielen habe ich dies mehrfach erlebt, sogar in dem Ausmaß, dass es diesen Spielern zumindest bis zu dem Punkt egal war, dass sie den Großteil anderer Spieler aus einem Spiel vertrieben hatten. Einige dieser Spiele existieren daher nicht einmal mehr, eben weil diese durch Finanzierung durch Werbung nicht mehr entsprechend unterhalten werden konnten. Gate Empire ist mir zum Beispiel dahingehend ein Spiel, welches mir in dieser Hinsicht spontan einfallen würde.

Vermutlich macht es Spaß, durch Farmen bei den Mitspielern Rohstoffe zu erhalten, aber sofern das tatsächlich Spaß macht, ist man in gewisser Hinsicht diesem moralischen Verfall schon unterworfen. Anderenfalls hätte man Bedenken überhaupt jemanden anzugreifen, egal wie stark die Offensive und Defensive der anderen Mitspieler sind.

Antwort
von Lisagn768, 72

Nein gubt es nicht. Aber nach dem tod wird man für dummheit bestraft also mach dich auf etwas gefasst. An alle anderen: Der meint das nicht ernst

Antwort
von TheNeylo, 139

Geh mal zum Psychater

Kommentar von Schulabfrager11 ,

Danke für den Tipp aber es ist schon zu spät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten