Frage von XaveMyXoul, 59

Citroen c4 als erstes Auto?

Ist ein Citroen C4 Confort 1.6, 109PS, bj2008 eine gute Wahl für mein erstes eigenes Auto? Es hat eine gute Ausstattung und kostet nicht viel. Es soll möglichst wenig verbrauchen. Ich fahre meistens auf Landstraßen und durchschnittlich 70 bis 100 Km.h. Auf Autobahnen möchte ich auch mal etwas schneller unterwegs sein und nicht immer auf der rechten Fahrbahn dahingleiten. Wie ist da der Verbrauch mit dem Citroen? Es hat übrigens eine 4-Gang Automatik ESG6 Getriebe.

Was haltet ihr von dem Auto?

Bisher habe ich mir ein Auto mit meinem jüngeren Bruder geteilt(ich bin 22). Es war ein 2001er BMW 330i 180PS. Ein sehr schönes Auto, welches ich stolz als erstes Auto gefahren bin. Leider musste ich diesen aus finanziellen Gründen verkaufen.

Antwort
von Buddhishi, 36

Hallo XaveMySoul,

ich hatte mal einen Citroen. Einmal und nie wieder! Zu diesem Modell kann ich Dir verständlicherweise nichts sagen, aber meine generelle Erfahrung mit Citroen: wenn Reparaturen, und die kommen, dann teuer sowie Einbußen beim Verkauf.

Suche Dir lieber ein anderes Fabrikat :)

LG

Kommentar von XaveMyXoul ,

Danke für die Antwort. Ich möchte mit dem Auto höchstens 1 bis 2 Jahre fahren. Es hat 150k km und kostet 2000 Euro. Es hat sehr gute Ausstattung. Deshalb interessiert es mich auch so. Denkst du, es würde sich dennoch nicht lohnen, es zu kaufen, 1 bis 2 Jahre damit Spaß zu haben und es evtl dann wieder für ca. 1500 oder so zu verkaufen?

Kommentar von Buddhishi ,

Ich fürchte bei einem KM-Stand in dieser Höhe werden bald die Reparaturen anstehen und für den Preis kriegst Du was Besseres, was solide und nachhaltiger ist. LG

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 12

Citroen steht für massiven Wertverlust und geringe Zuverlässigkeit. Das ist der Grund für den relativ geringen Preis. Allerdings taucht der C4 in der ADAC Pannenstatistik nicht auf, was an der geringen Stückzahl auf dem deutschen Markt liegen dürfte.

Ich würd mir lieber einen Hyundai oder Kia holen, wenn du aufs Geld schauen musst. Gleicher Wertverlust, aber viel bessere Substanz und Verarbeitung als so eine französische Billiggrotte. Oder einen Japaner.

Kommentar von sternchen01973 ,

Was den Kia angeht kann ich auch nur sagen bitte die Finger von lassen. Ich spreche da wirklich aus eigener Erfahrung. Bitte niemals jemandem empfehlen. Als beispiel einer Autobesichtigung von uns: Kia Carens, gerade mal 5 Jahre alt, keine 100.000 km runter, von aussen Top, gut gepflegt. Dann aber der Blick unters Auto....komplett durchgerostet und das bei einem so jungen Auto. Wenn man solche Marken kauft, dann nur als Neuwagen und spätestens nach 3 Jahren abstossen. Das war nicht der einzige Kia den wir uns angesehen hatten. Das Ergebnis war leider immer das gleiche.

Zu Hyundai kann ich leider nichts sagen.

Antwort
von sternchen01973, 30

Ganz ehrlich, lass bloß die Finger von Citroen und Renault, genauso wie Kia.

Die meißten rosten nur schon vom hingucken weg. Halte Dich lieber an die Qualitativen besseren Fahrzeuge, da hast du mehr Freude dran.

Wir sind auch gerade auf der Suche nach einem Zweitwagen und haben uns -bei dem ganzen Müll den wir nur noch zu sehen bekommen haben-mittlerweile auch nur noch auf die Deutschen Marken beschränkt.

z.B. VW, BMW, Seat

Wenn du dir ein Fahrzeug ausgeguckt hast, ist es manchmal hilfreich vorher im Forum nachzulesen worauf man beim Autokauf des gewünschten Fahrzeugs achten sollte, wie z.B. beliebte versteckte Roststellen usw. ;-)

Nimm dir auf jedenfall einen Fachmann mit sofern du einen im Familien-/Bekanntenkreis hast, falls dem nicht so ist, dann bitte wie oben erwähnt...reinlesen! ;-)

Antwort
von Christophror, 20

Lass die Finger davon. Die taugen überhaupt nichts. Außerdem würde ich mir eine 4 Gang Automatik wirklich nicht antuen.  Das ist Technik von vor 30 Jahren. Schau keiner nach deutschen oder noch besser Japanischen Fabrikaten. Damit machst du nichts verkehrt.

Kommentar von Christophror ,

keiner = lieber (Autokorrektur)

Antwort
von Alopezie, 18

4 gang Automatik Getriebe ist ein No-Go. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community