Citalopram und dessen Auswirkung auf das Sexleben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eiiiigentlich soll die Lust bei Cita eher wieder steigen, weil die Stimmung sich insgesamt ja auch bessert.Hab aber auch die Erfahrung gemacht, dass genau das Gegenteil der Fall sein kann.

Ganz davon abgesehen bleibt die Lust auf Sex über die Jahre gesehen aber auch ohne Medikamente bei keinem Menschen wirklich gleich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djangobaya
01.05.2016, 13:05

Das die Lust auf Sex nicht immer gleich bleibt, ist mir durchaus bewusst. 

Ich denke, dass es bei einer Jahrenlangen Beziehung niemals ist, dass man irgendwann weniger Sex hat. 

Wir sind allerdings erst 1 Jahr zusammen und die Sexuelle Unlust seiner Seits kam nicht schleichend immer weniger sondern erprupt keine Lust mehr auf mich oder generell auf Sex. 

0

ich würde es nicht nur auf das citalopram schieben.sicher ist je länger eine depression dauert um  so weniger hat man das Bedürfnis nach sex.

 Allerdings ist die Lust auf Sex im Rahmen einer starken Depression ohnehin meistens gleich null, sodass die Besserung der Symptome durchaus auch das sexuelle Interesse wieder erhöhen kann.

http://www.medizin.de/ratgeber/citalopram.html

ob das so bei deinem mann ist,schwer zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djangobaya
01.05.2016, 13:25

Er hatte immer Lust auf Sex trotz der Einnahme von Citalopram, er nimmt Sie ja auch schon mehrere Jahre durchgehend.

Es ist auch lange her das er einen Rückfall hatte. Die Medikamente erfüllen Ihren Zweck.

Aber diese Plötzlich auftretende Unlust auf Sex oder Sex Mit mir,gibt mir zu denken. 

Quasi von heute auf morgen. 

0

Generell, würde ich die Sexunlust nicht auf das Medikament schieben.

Unlust kann soviele andere Gründe haben:

- Botenstoffe, Hormone zu gering

- der lange Winter (gerade bei depressiven Menschen nicht ohne Auswirkung)

- vieles Sitzen

- Verspannungen/Schmerzen im Bereich der oberen Wirbelsäule (trifft meist zu, durch falsches Sitzen oder Heben, oder Unfälle wie Ausrutschen, Auffahrunfälle, Stolpern oder Sport). Viele Sofas und Autositze sind falsch konstruiert und passen nicht zu Körper und es kann zu Verschiebungen an der Wirbelsäule kommen. Bett zu weich...zu hart ...Kopfkissen zu hoch ... zu flach, Schnarchen.

Gerade Schmerzen im Rücken und langer Winter sind eine gute Kombination für Lustlosigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt nicht nur an dem Medikament. Rede in Ruhe mit ihm einen Grund muß es geben und lass dich nicht abwimmeln. Du hast das Recht zu erfahren was mit ihm los ist. Weiter machen könnt ihr so nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djangobaya
01.05.2016, 13:29

Ich habe, schon so oft versucht mit ihm zu reden, wie oft habe ich geweint, weil mich da alles so belastet aber er bleibt bei seiner Meinung, dass es von den Medikamenten kommt "plötzlich" 

0

Was möchtest Du wissen?