Frage von Ciino10, 78

Cimdata Berlin für eine duale Ausbildung gut oder schlecht?

Hey,
Ich würde mich gerne über Cimdata informieren. Nach meinem Abitur würde ich gerne eine duale Ausbildung zum Immobilienkaufmann machen und im Nachhinein eventuell Studieren (VWL oder so). Aber meine eigentliche Frage ist, ob Cimdata gut ist für solch eine duale Ausbildung und ob jemand Erfahrungen damit hat, zb auch da seine Ausbildung gemacht oder sie grad am machen ist.
Cimdata wäre meiner Meinung auch eine gute Möglichkeit für mich, da ich somit keine Zeit verlieren würde und direkt im nächsten Monat anfangen könnte.

Danke schonmal im Voraus 😊

Antwort
von Klartext24, 47

Lustig. Ich habe über http://www.blinker.de gerade einen echt guten Berliner Azubi bekommen, der 18 Monate bei uns sein wird. Er wird bspw. komplett für die Vermarktung von http://www.muse-berlin.com eingesetzt - ein Neubauprojekt für Eigentumswohnungen in der Uhlandstraße 119. Dabei  wird er angelernt, um die Entwickler für die digitale Präsentation zu steuern, damit 3D-Navigation und Bestandsliste aktuell gehalten werden. Verantwortung bekommt er für die redaktionellen Inhalte der Exposes. Gleichzeitig lernt er, wie man die richtige Zielgruppe für Selbstnutzer und Kapitalanleger für diese Eigentumswohnungen in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf findet über SEO, Social Media, Adwords, internationale Immobilienportale oder bspw. auch klassische PR über einen kompletten Mediaplan. Vor Ort assistiert er bei den Besichtungsterminen. 

Nach der Praxis sollte er in der Lage sein, sein eigenes Projekt selbständig zu vermarkten oder einen ganzen Bereich im Immobilienmarketing eigenverantwortlich zu steuern. Kopierer oder Kaffeemaschine muss bei uns jeder selbst betreuen;-) - wir sind eher jeder für sich Projektmanager in einer selbstlernenden Organisation.

Wir zahlen bspw. die Ausbildungkosten in den 18 Monaten Praxis plus ein Gehalt, damit er mit dem BAföG sich voll auf die Ausbildung konzentrieren kann. 

Cimdata-Azubis nehmen wir immer gern, wenn sie über Blinker kommen.

Kommentar von Ciino10 ,

Ja ich wurde auch von Blinker beraten. Hört sich alles super an aber ist cimdata eine gute wahl um seine Ausbildung zu machen. Tut mir leid wenn dir frage etwas "blöd" ist aber kenne mich nunmal nicht aus 😅. Aber trotzdem danke für die ausführliche Erklärung 😊

Kommentar von Klartext24 ,

Es gibt keine blöde Frage von Typen wie Du, die das Netz zu wissen nutzen. Du bist auf dem richtigen Weg;-)

Kommentar von Klartext24 ,

@Clino10 - check mal https://exporo.de/projekt/muse-berlin - unser Azubi wird bei seinem Projekt auch lernen, wie die Crowdfinanzierung für Immobilien derzeit angenommen wird. Deine Überlegung der Ausbildung kann durchaus ein spannendes Thema werden. Der Berliner Immobilienmarkt hat gerade eine Dynamik, die man zur Ausbildung nutzen sollte, da auch international relevant.

Kommentar von Ciino10 ,

Also würdest du schon empfehlen über Blinker bei cimdata die Ausbildung zum immobilienkaufmann zu starten ?

Kommentar von Klartext24 ,

Wenn Du bei unserem ungenannten Startup für PropTech landen willst, dann auf jeden Fall. Wir nennen uns hier nicht, da wir eher Dienstleister sind für viele bekannte Immobilienvertriebe in Berlin. Blinker wird Dich aufklären;-)

Kommentar von Ciino10 ,

Dankeschön für die Antwort. Ich werde wahrscheinlich meine Ausbildung im Dezember anfangen wenn alles gut läuft 😊

Kommentar von Klartext24 ,

Na dann - ich habe bspw. 2000 bei ImmobilienScout24 angefangen   - bin ins kalte Wasser gesprungen;-) 

Kommentar von Klartext24 ,

Sorry wegen falscher URL für Blinker. Einach Google-Abfrage Blinker+Ausbildung - dann sollte www.ausbildungsberatung.com kommen als Introseite.

Antwort
von DerHans, 40

Bei einer dualen Ausbildung studierst du doch gleichzeitig mit der Ausbildung.

Da wirfst du wohl etwas durcheinander.

Kommentar von Ciino10 ,

Naja man macht eine schulische Ausbildung und eine praktische ausbildung das gilt ja nicht als studium

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community