Frage von nysust, 120

Chronischer Durchfall wie Wasser und ständige Übelkeit?

Hi! Ich habe nun seit unzählbar vielen Monaten sofort nach jedem Essen oder einfach zwischendurch Durchfall wie Wasser (mal total hell, mal wieder dunkler als normal)! (Ganz selten mal einen Tag nicht) Seit einer Woche ungefähr ist mir auch noch kotzübel, so dass ich mich schon öfters übergeben habe. Desweiteren habe ich manchmal so starke Magenschmerzen, dass ich sogar davon wach werde. Ich esse außerdem nichts scharfes und nichts besonders fettiges.

Zu Mir: Ich bin weiblich und 17 Jahre alt. Außerdem bin ich immer recht müde und schlapp, was vermutlich, an meiner noch nicht mit Medikamenten behandelten, Schilddrüsenunterfunktion liegt. Schwanger könnte ich auch nicht sein, da ich Jungfrau bin und keinen Sex oder Ähnliches habe.

Ich war schon bei verschiedenen Ärzten, die mir nicht sagen konnten woran es liegt. Mittel und Pulver zu Stabilisierung des Magens und des Darmes vertrage ich nicht, da ich davon furchtbare Magenschmerzen bekomme. Stuhl wurde bei mir auch untersucht, aber es wurde nichts gefunden. Unverträglichkeiten habe ich keine (nachgewiesen).

Wisst ihr, was das sein kann oder wofür es Anzeichen sein könnten?

Lg Nysust

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SnakeGamerFreak, 84

Hast du auch sehr oft Durst ?

Kommentar von nysust ,

Normal würde ich sagen, vorallem nachts habe ich sehr viel Durst (in der Nacht trinke ich meistens 1,5 Liter!!).
Muss nochmal zum Arzt, er hat mir letztens noch keine verschrieben, da er es noch beobachten wollte (obwohl es in der Familie liegt)

Kommentar von SnakeGamerFreak ,

Könnte Diabetes Typ II sein.

Kommentar von SnakeGamerFreak ,

Blutzucker auf jeden Fall lieber mal messen. 

Kommentar von nysust ,

Blutzucker wurde auch überprüft, ist alles im normalen Bereich. (Bin zu ca. 75% vorbelastet).

Durchfall ist doch für Diabetes kein Anzeichen, oder?

Kommentar von SnakeGamerFreak ,

Nur wenn es "entgleist".

Kommentar von SnakeGamerFreak ,

Starke Bauchschmerzen,Durchfall und Übelkeit.Ich tippe auf einen Reizdarm.Hat dein Arzt schon nachgeschaut,ob du einen hast? LG

Kommentar von COWNJ ,

Aber Durchfall kann ein Zeichen für eine Störung der Bauchspeicheldrüsenfunktion sein. Das wiederum kann einen Diabetes verursachen, was bei dir vielleicht nur eine Frage der Zeit ist. Wenn du dermaßen vorbelastet bist, dann liegt es nahe, dass deine Bauchspeicheldrüse erblich bedingte Schwächen aufweisen könnte. Wurde die schon einmal speziell untersucht? Falls nicht, solltest du das mal veranlassen.

Antwort
von diroda, 65

Du hast eventuell eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und/oder einen Mangel an Bauchspeicheldrüsenenzymen die für die Fett- und Eiweisverdauung notwendig sind. Typisch dafür ist der helle, bis cremefarbene, Stuhl und starke Schmerzen. Die Blähungen kommen da durch das die Speisen verfaulen statt verdaut zu werden. Damit verbunden ist oft eine erhebliche Gewichtsabnahme aber das muß nicht immer sein. Man kann die Bauchspeicheldrüsenenzyme als Kapseln zu jedem Essen mit Fett und Eiweis nehmen dann ist das Problem gelöst. Die muß dir ein Arzt verschreiben. Einen Versuch ist es Wert. https://de.wikipedia.org/wiki/Exokrine_Pankreasinsuffizienz  Ich habe da (leider) einschlägige Erfahrungen.

Antwort
von ErsterSchnee, 47

Besorg dir mal HELLEN Flohsamen (Internet oder Apotheke). Du musst schon ein paar Tage durchhalten. Schmecken eklig, helfen aber super!

Kommentar von nysust ,

Was bringt der genau und wie nimmt man das ein?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Der hilft für bzw. gegen alles im Magen-Darm-Trakt. Der wird in Saft eingerührt, etwas Quellen gelassen und dann ähnlich wie Joghurt gegessen.

Antwort
von beangato, 43

http://www.hefepilzinfektion.com/candida-test/candida-selbsttest-habe-ich-eine-p...

Mach mal diesen Test.

Mein Mann hatte ähnliche Symptome - nach Behandlung der Infektion gehts ihm deutlich besser.

Antwort
von MarieAdler, 49

Versuch es mal mit indischen Flohsamenschalen

Die sind egal ob bei zu festem Stuhl oder auch Durchfall regulierend

Bekommst du in der Apotheke unter dem Namen mucofalk davon solltest du auch keine Magenschmerzen bekommen da es pflanzlich ist.

Gegen die schlappheit sollten Elektrolyte helfen. Z.b. oralpädon aus der APO. 

Und vielleicht mal dazu ne "Diät" halten mit zwieback, Bananen etc.

Und zur Schonung des Magens keine Kohlensäure haltigen Getränke und natürlich auch keine sauren Säfte oder so sowie kein Alkohol und zigaretten

Würde das auch beim gyn abchecken lassen


Antwort
von Beton10, 41

Warum denkst du das du hier es hier eine Antwort bekommst wenn sogar Ärzte es nicht wissen

Kommentar von nysust ,

Vielleicht hat ja jemand Ähnliches durchgemacht

Antwort
von Amanda99, 58

Hast du vllt viel Stress?
Kann ein Grund sein.

Kommentar von nysust ,

Dachte ich auch immer.. aber in letzter Zeit habe ich fast garkeinen Stress.. Das erste Mal glaub ich habe ich das im ca. Juni 2015 bekommen, wenn ich mich richtig erinnere.. Kann aber auch länger her sein => Das war in den Sommerferien am schlimmsten & da hat man ja ein Stresslevel von 0%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community