Frage von Moringho, 97

Chronische Niereninsuffizienz Stadium 5 bei 88 jährigem Vater. Wie lange lebt man mit solchen Werten?

Guten Morgen, mein Vater (88) hat chronische Niereninsuffizienz, Stadium 5. Seit 2 Wochen haben wir die neuesten Blutwerte, GFR 13,8 und Kreatinin 5. Dialyse lehnt er ab, aber das ist für die Familie auch okay, War so besprochen. Er bekommt immer wieder starke Kopf und Nackenschmerzen, dann haben wir jedesmal das Gefühl es ist vorbei, so schlecht geht es ihm. Eine Herzinsuffizienz, laut seiner Ärztin im letzten Stadium hat er auch. Von 24 Std schläft er 19 Std. Die Durchblutung der Finger ist sehr schlecht, sind weiß und kalt. Er ist zu Hause und wird von der Familie gepflegt und umsorgt. Ein schrecklicher Zustand für alle, wie lange lebt man mit solchen Werten?

Vielen Dank für Eure Antworten LG Chris

Antwort
von issst, 56

Wie lange sich sowas hinzieht kann man nie pauschal sagen. Sicherlich sind seine Werte sehr schlecht und im Prinzip wäre eine Dialyse die einzige Möglichkeit das ganze zu verlängern. Das er das ablehnt finde ich vernünftig denn es würde sein Leid wohl eher nur verlängern statt lindern. Wenn er häufig starke Schmerzen hat sollte er auf jeden Fall Medikamente dagegen erhalten. Das kann ihm die letzte Zeit deutlich erleichtern. Es kann Tage dauern, aber auch Wochen und Monate. Ich wünsche dir, deiner Familie und vor allem deinem Vater das er schnell und ohne viel weiteres Leid friedlich gehen kann! Alles Gute!

Kommentar von Moringho ,

Genauso werden wir es machen.  Vielen lieben Dank an Dich 

Antwort
von Schwoaze, 72

Das ist für einen Laien schwer zu sagen.

Sicher ist es eine Belastung für die ganze Familie. Aber ich finde es sehr anständig von Euch, dass Ihr es dem Vater ermöglicht, zu Hause zu sterben.

Ich wünsche Euch viel Kraft und alles Gute.

Antwort
von auchmama, 46

Das kann keiner genau sagen und ich denke mal, die Antwort wird auch der Arzt gegeben haben!

Bleibt einfach bei ihm und lasst der Natur ihren Lauf.

Ganz viel Kraft wünsche ich Euch und dem Vater ein friedliches Heimgehen...

Kommentar von Moringho ,

Danke,  ich nehm mir erst einmal Pflegezeit für Angehörige und dann sehen wir 

Antwort
von pilot350, 73

Es wird zum multiplen Organversagen kommen und der Tod eintreten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten