Frage von lolawelle, 16

Chronische Mittelohrentzündung , nichts hilft!?

Hallo, im März hatte ich das 1. Mal eine gehörangsentzündung. War dann beim hno, hab einen Antibiotika streifen rein bekommen, hat auch geholfen, allerdings ging das ganze nach 2 Wochen wieder los. Und dass 5 mal. Hab Dann zwischendurch auch mal ohrentropfen bekommen die allerdings genau das Gegenteil einer Heilung gebracht haben.

Dann hab ich den Arzt gewechselt, der hat einen Abstrich gemacht und Streptokokken festgestellt, hab eine salbe bekommen, hat auch geholfen, sollte sie 14 Tage lang hinmachen. 2 Wochen nach diesen 14 tagen hat es wieder angefangen, diesmal sah es aber anders aus. Hab eine fett salbe bekommen, hin gemacht, nicht wirklich was gebracht. Dann im Urlaub eine Mittelohrentzündung bekommen, dort zum Arzt, Antibiotika (Tabletten) verschrieben bekommen für 7 tage. Eingenommen, ist auch besser geworden, zur Nachkontrolle in DE zum Arzt, der meinte ist alles gut nur noch leicht gereizt. Jetzt, 1 Woche später hab ich heute Nacht wieder so Ohrenschmerzen gehabt!:( ich bin ratlos, was kann man denn noch machen? Habe das nun seit märz, und alle 2-3 Wochen nachdem es gut ist, ist es wieder mega entzündet!!

Lg

Antwort
von wuerfli, 11

Versuch´s mal bei einem Heilpraktiker. Die gehen anders an Krankheiten ran und manchmal verbuchen die ganz überraschende Erfolge.

Kommentar von NickelPump ,

Quacksalber.

Kommentar von wuerfli ,

naja, kommt drauf an.

Wenn man´s von vorneherein abtut, hat man ja gar keine Möglichkeit, die Erfahrung zu sammeln. Ist also recht einfältig, sich einer Möglichkeit zu berauben.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht, die ich wirklich überhaupt nicht verstehe, ist mir auch egal denn wichtig ist, daß es hilft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community