Frage von allesbullshit, 261

Chronische Krankheit Hilfe?

Hallo, ich bin 18 Jahre und leide seit 2 Jahren unter Mandelentzündungen. In letzter Zeit wurde es schlimmer, Antibiotikum und sonstiges wirken nur über kurze Zeit. Es wurde chronische Tonsilites festgestellt, doch eine OP der Mandeln halten die Ärtzte für unnötig, ich solle es mit Hausmitteln wie Ingwer etc. versuchen. Das mache ich seit 2 Wochen und immernoch keine Veränderung meines Zustandes. Ich fühle mich halb tot und der Anblick meines Rachenraumes sorgt für Ekelgefühl und Verzweiflung. Seit ein paar Tagen habe ich einen Schmerz in genau der Stelle, wo sich dieses schwarze Ding im Bild befindet, es fühlt sich an wie ein blauer flech, doch sieht leider nicht so aus. Mittlerweile hasse ich Ärzte und ich kann mich nicht mal aus dem Haus trauen. Weiß einer was das ist ?

Ich bin dankbar für jede Antwort, außer der, dass ich einen Arzt aufsuchen soll.

frohes neues Jahr..

Antwort
von devinha35, 164

hey, also wenn es eine chronische Tonsilites hilft da nur eine Entfernung durch OP. Frag mich warum der Arzt, der die Diagnose erstellt hat dir das nicht gesagt hat bzw. dich nicht gleich in ein Krankenhaus überwiesen hat.

Wenns chronisch ist, dann hilft auch kein Antibiotikum mehr-mal davon abgesehen dass das auch nicht gesund ist. Aber wenns chronisch ist ist es echt gefährlich-schlägt zudem auf den gesamten Organismus-insbesondere aufs Herz

Mußte meine auch entfernen lassen- danach fühlte ich mich wie neu geboren

Eine Freundin hatte mal eine akute Mandelentzündung gehabt und hat gleich Eigenurin getrunken -  vom Ergebnis war sie begeistert

Kommentar von allesbullshit ,

Sie hat mich nach betteln in ein Krankenhaus überwiesen, doch da wurde ich vor dem OP termin nach Hause geschickt.

Das Gesetzt für Mandeloperationen wurde verstärkt und weil ich da alleine als junges Mädchen aufgekreuzt bin, haben se wahrscheinlich schiss gehabt...

danke ich werde mal da anrufen und das erwähnen..

Antwort
von mojo47, 123

auf jeden fall solltest du mal weg vom antibiotika, das schwächt nachhaltig deinen darm und zerstört dein immunsystem, weswegen du auf dauer auch keine besserung erhältst. du solltest mal mit einem Homöopathen reden also ein studierter arzt mit homöopathischer zusatzausbildung, nicht so heilpraktiker quacksalber. der weg wird wohl etwas dauern aber es wird sich lohnen.

ps: ich weiß wie kritisch homöopathie teilweise angesehen wird, wer das liest und etwas dagegen hat kann seinen shitstorm also für sich behalten. (es gibt übrigens tests die eine wirkung bestätigen, in der ein placeboeffekt ausgeschlossen werden kann)

Antwort
von Doofbin, 104

Die Stelle regelmäßig mit Manuka Honig aus Neuseeland (gibt es auch online zu kaufen) einpinseln. Dieser sehr heilsame Honig hilft.

Kommentar von allesbullshit ,

Glauben Sie ob dieses Schwarze, etwas Gefähriliches sein kann?

Antwort
von allesbullshit, 107

Hier das Bild von dem oben beschriebenen Ding

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten