Frage von fraumarita 18.10.2011

chronische gürtelrose

  • Hilfreichste Antwort von rayjackson 18.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ich würde nicht zum homöopathen gehen. mir scheint es ist ein psychosomatisches problem... es ist eine abnorme stressreaktion.

    gehe zu einem neurologen in einer größeren stadt / klinik . es gibt einige, die sich damit auskennen in deutschland.

    ich kenne die problematik , hatte es selbst, wenn auch nicht so häufig wie du. es gibt psychopharmaka, die als nebeneffekt dieses problem lösen, obwohl sie nicht in erster linie dafür entwickelt wurden.

    viel erfolg bei deinem weg !!

  • Antwort von Centauri 18.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es gibt viele Patienten, bei denen gar nichts geholfen hat, bis sie in die heißen Quellbäder von Island stiegen. Das gab es kürzlich auf einem Special bei 3sat zu sehen. Die Therapeuten dort wissen auch nicht, warum es hilft - aber es hilft. Man braucht sehr viel Geduld, sie sprachen davon, daß bei einem schon nach 10 Tagen Linderung eintrat und bei anderen erst nach 4 Wochen oder noch später.

    Aber wenn das Leid so groß ist, würde ich das auf jeden Fall ausprobieren. Sicher ist nun im Winter keine Saison auf Island, aber um so gemütlcher ist dort nun die Badekultur, mit Kerzenlicht und ganz viel Kaminfeuer. Und die Preise sind sicher niedriger als im Sommer. Ich würde das auf jeden Fall testen. Gute Besserung!

  • Antwort von Terezza 18.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    zum arzt?

  • Antwort von xxEselchenxx 18.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    was hast du bisher genommen?

  • Antwort von Agnes10 18.10.2011

    Vielleicht solltest du einmal zu einem erfahrenen Homöopathen gehen!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!